Aktuelles von UNS ab 18.09.2011

Saison 2011/12        TuRa Jugendschach bei facebook         DWZ TuRa-Schach

VBL- Ost, Kreisklasse Süd, JLL, JVBL und JBL Süd  LJEM 2012   Rückblick 2011

   08.01.2012 Neuer NEWS- Bereich auf unserer WEB

Ab 09.01.2012 findet Ihr unsere aktuellen Infos hier. Auch für dieses Jahr werde ich versuchen Eure Aktivitäten hier zu präsentieren. Für Uns wünsche ich viele positive Nachrichten in diesem Jahr.  


08.01.2012 RAMADA Abschluß .... oder "Vereine der Welt schaut auf Harksheide" "g"

Unsere 4 Mädels blieben heute in der letzten Runde ungeschlagen. (inoff. DWZ)

Mit dem Gewinn der C- Gruppe und einigem DWZ Plus (auf ca 1870) wurde Annika unserer erfolgreichste Spielerin bei Turnier in HH- Bergedorf. Natürlich ist sie so auch für die Endrunde qualifiziert.  Anna-Lena konnte in der 5. Runde Remis spielen und schaffte neben einem DWZ Plus (auf ca 1419) Platz 7 in der E- Gruppe. Leider hat sie um einen Platz die Qualifikation verpasst! Luisa gewann in der 5. Runde und wurde Neunte. Nun waren vor ihr Spieler platziert, die bereits qualifiziert waren und so schob sie sich bei dieser Wertung auf Rang 7 vor, was jedoch auch um einen Platz die Qualli verdarb. Was jedoch bleibt ist auch bie ihr ein DWZ Plus (ca 1215) Lisa konnte ebenfalls die letzte Partie gewinnen und schliesst das Turnier mit 2,5 aus 5 und einem DWZ Plus ( ca 1175) ab.

Übrigens sind Annika und Theodore R. vom HSK die ersten "weiblichen" Teilnehmer an der Endrunde in Halle!

Auf der WEB des Veranstalters wurde ihr und auch bisschen unserem Verein einige Zeilen gewidmet...

Frauenschach im Vormarsch

Annika Polert

Einen phantastischen Erfolg hat Annika Polert von der TuRa Harksheide in der C-Gruppe erzielt. In den ersten vier Runden legte sie schon viel „Holz“ vor und schaffte schier unglaubliche 100%. Manch eine und einer hätte jetzt vielleicht (naja, gannnz vielleicht), ein flottes Remis einzustreuen versucht, aber so nicht mit der blonden Handballspielerin des Hamburger Auswahlteams! Zwanzig Züge hat sie mit Andreas Binding gekämpft, beide Seiten wollten den Sieg: Der Schwarzspieler hatte 3,5 Punkte und konnte noch nicht ganz sicher sein, mit 4,0 Punkten „in die Preise“ zu kommen und die Schach-Regionalligaspielern ist anscheinend das Kämpfen gewohnt. Dann aber war der Punkt erreicht, an dem sie entweder ins Remis einbiegen oder eine schlechtere Stellung erhalten hätte: also Punkteteilung am ersten Brett der C-Gruppe in der letzten Runde.

Annika Polert nahm 2011 für den Schachverband Schleswig-Holstein (und für sich selbst) mit einer DWZ von 1814 und Elo von 1718 an der Deutschen Meisterschaft teil und belegte in der U16w mit 5/9 einen guten neunten Platz. Sie ist Jugendsprecherin ihres Vereins TuRa Harksheide von 1946 Norderstedt e. V.. Das ist anderswo vielleicht ein leicht überschaubarer Job, aber dieser Club ist wohl wirklich einzigartig in Deutschland, denn er hat 119 Mitglieder, davon 49 Mädchen = 41 % und 93 Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre, davon 45 Mädchen = 48 %. Vereine der Welt, schaut auf Harksheide!

Darüber (und noch einiges mehr!) gibt es einen phantastischen Artikel der Deutschen Schachjugend, der zum Lesen empfohlen ist: Auch auf der sehr guten Seite der Schachfreunde in Bad Oldesloe wird die Harksheiderin natürlich ebenfalls erwähnt und wir als Veranstalter der DSAM freuen uns, dass unser Turnier auf dieser Seite so nett dargestellt wird.

Annika Polert ist eine viel beschäftigte junge Frau; die Hamburger Handball-Auswahlmannschaft brauchte sie dringend am Sonntag, was sich mit der Siegerehrung der DSAM überschnitt, weshalb sie jetzt leider auf dem Foto fehlt. Punktgleich mit Robert Wilms und 4,5 Punkten schloss sie in Hamburg das Qualifikationsturnier ab – und man darf hoffen, dass beim Juni-Finale in Halle nicht zugleich Handball-Turniere anstehen.


07.01.2011 RAMADA in HH- Bergedorf

Das Jahr ist gerademal 7 Tage alt und ich kann schon vom 2. Turnier mit TuRa SCHACH Beteiligung berichten. Beim RAMADA- Cup (Deutsche Amateurmeisterschaft/Qualifikation) spielen mit Annika (C), Anna-Lena (E), Lisa und Luisa (F) mit und konnten bisher sehr gute Ergebnisse erobern.

Annika konnte aus 4 Runden 4x gewinnen und hat die Qualli fast sicher. Anna-Lena und Luisa verfügen über 3 aus 4 und könnten den Sprung unter die besten Sechs ihrer Gruppe noch schaffen. Lisa eroberte bisher 1,5, wird aber mit dem Remis in der 4. Runde etwas hadern. Morgen läuft die letzte Runde und natürlich drücken wir ganz fest die Daumen.

Mich ausgenommen haben dieses Jahr bisher nur unsere Mädchen sich dem Turniergeschehen gestellt. Unsere Jungs erholen sich wahrscheinlich noch vom Jahreswechsel, oder haben aus zwingenden Gründen noch keine Zeit für Schach gefunden.

Natürlich ist es sehr schön, dass alle 5 Mädchen unseres neuen U 14w- Teams bereits jetzt mit der Vorbereitung auf die NVM 2012 beginnen, in dem sie Spielpraxis sammeln.


07.01.2012 Wir sind zurück !!!

Vom 01.01. bis 06.01.2012 waren Anna-Blume, Inken und ich beim Neujahrs-Open in Guben.

Auf unserer WEB findet Ihr hier einen Bericht mit etwas mehr "Hintergrundinfos

Eberhard                 4 aus 9     0 DWZ Zuwachs - 1,0 ELO
Inken                        3,5             +128                                              2. Platz U 12 Mädchen
Anna-Blume           3,5              +113                                              1. Platz DWZ
unter 1200



Foto: Anna-Blume im ICE, 1. Klasse "g"
Anna- Blume im Gespräch nach dem Turnier in Guben               
                                                  
Hallo Anna-Blume
Hallo
Wir sind auf dem Rückweg aus Guben und ich würde gern wissen wollen,
Wie kamst Du zu diesem Turnier ?
Du hattest mir das vorgeschlagen und ich hatte Lust darauf da mit zu spielen.
Wie hat es Dir in Guben gefallen?
Also das Hotel war sehr schön und die Leute waren nett. Das Essen war auch sehr gut, nur manchmal war das Fleisch etwas zäh und es hat manchmal etwas länger gedauert.
Der Spielraum war zugleich der Größte und ich habe da sehr gern gespielt.
Zum Turnier...wie warst Du mit dem Start zufrieden?
Naja, ich musste mich erst zurecht finden und die Gegner waren sehr hart mit viel mehr DWZ/TWZ/ELO als ich. Den einen Punkt musste ich aber holen.
Im 2. Teil hast Du dann 2,5 aus 5 erobert...optimal oder war da noch mehr möglich?
Oh nein, ich habe mich sehr gefreut auch gegen DWZ- Stärkere gewinnen zu können, allerdings weiss ich nicht ob die Wertzahlen der polnischen Spieler immer so echt sind, also vergleichbar mit unserer DWZ. In der letzten Runde hatte ich Glüch, dass mein Gegner kein Remis wollte und einen Turm eingestellt hat.
Also rundum zufrieden?
Ja, das war ganz super in Guben und das nicht nur weil wir abgeräumt haben.
Inken ist ja zweitbeste U 12er geworden und ich beste unter DWZ 1200. Wir haben beide einen Pokal und bei mir gab es noch bisschen Geld und unser Trainer hat garnix bekommen, sogar noch 1 ELO verloren...Also ich würde nächstes Jahr wieder hier spielen.
Danke    
Bitte
        
                                


05.01.2012 eine Runde vor Schluß...

...konnten wir unsere erfolgreiche Turnierteilnahme fortsetzen. So blieb Inken heute gegen einen 1780er und 1700er mit jeweils Remis ungeschlagen und hat nun 3,5 aus 8. Anna-Blume verlor gegen einen 1560er und schaffte gegen einen ca 1600er ein Remis Mit 2,5 aus 8 kann sie sehr zufrieden sein. Für mich blieb gegen einen 1500er ein Gewinn und gegen einen ca 2000er eine Niederlage und 4 aus 8


04.01.2012 Neues aus Guben...

Bisher haben wir 6 Runden gespielt und sind doch sehr zufrieden mit den Partien und den Ergebnissen. Warum bis auf die LIVE- Partien hier die WEB nicht aktualisiert wird ist mir schleierhaft. Wahrscheinlich fehlen die ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Allerdings kann man hier das Turnier verfolgen

Anna-Blume hat 2 aus 6, hat diese gegen einen 800er und einem 1400er erobert und hat ansonsten nur stärkere Gegner gehabt

Inken hat 2,5 aus 6..gegen 1x 1670 gewonnen und 1x gegen einen ähnlich Starken Remis. Heute früh musste sie zudem gegen mich spielen und verlor nach besserem Spiel.

Ich habe derzeit 3 aus 6. Nach dem schweren Auftakt hatte ich nun nochmal einen 2050er und einen CM 2028 (DWZ/2115 ELO) und konnte gegen Letzteren ein Remis erkämpfen in ausgeglicherner Stellung.

Gestern Abend waren wir noch hier im Haus- Wellnesbad und hatten ganz allein eine Menge Spaß.


03.01.2011 erstes Lebenszeichen aus Guben...

Wir Drei sind hier in einem sehr schönen Landhotel untergebracht. Verpflegung und Atmosphäre sind hervorragend.

Unsere Ergebnisse sind nicht so schlecht. Anna-Blume spielte bisher gegen starke Leute und konnte noch nix erobern. In der 2. Runde war sie jedoch knapp davor. Inken hat gegen ein Kind gewonnen und gegen eine WM- Teilnehmerin verloren. Ich habe gegen einen 2058er Remis und gegen einen FM 2310 verloren nach ca 4,5 Stunden harter Gegenwehr.

Beim Turnier, welches sehr stark besetzt ist, spielen 126 Leute aus 7 Nationen mit.


    

01.01.2012 WILLKOMMEN im NEUEN JAHR !!

Ich hoffe sehr, dass Ihr alle gut in das Neue Jahr gekommen seit und natürlich wünsch ich EUCH auch weiterhin ganz viel Freude und Spaß am Schach, gesundheit und Erfolg bei dem was Ihr Euch vorgenommen habt.

Für Inken, Anna-Blume und mir beginnt das Jahr mit der teilnahme am Neujahrs- Open in Guben. Bis zum 06.01.2012 werden wir in Brandenburg versuchen viele Punkte aus den 9 Runden zu erobern. Fast zeitgleich spielt Luise in Niedersachsen die LEM mit.

Für Alexander geht es heute um den Jackpott der Schnellschach- Serie der "Schach Zeitung" und ab 06.01. spielen Annika, Anna-Lena, Lisa  und Luisa  beim RAMADA in HH- Bergedorf mit. 

Am 14.01.2012 ist die Bezirksversammlung Süd sowie das Kadertraining der SJSH und am 15.01.2012 kommt es bei uns zum Bezirksderby gegen Bad Segeberg. Unsere Zweite wird am gleichen Tag in Lübeck weiter an der Tabellenführung basteln.  

Das Jahr beginnt also mit viel Schach und Allen SpielerInnen wünschen wir möglichst geniale Spielzüge.

In den nächsten Tagen gibt es auch wieder unseren Jahresrückblick mit Aussicht auf das neue Jahr.

 


    31.12.2011 Ein letzter Gruß aus 2011 Euch Allen und für 2012 ALLES GUTE !!!!!

Auf unserer DVM- WEB sind nun Berichte usw online.Fotos gibt es ab 20 Uhr und da werdet Ihr sicher nichtmehr nachschaun.

Zwischen den Feiertagen spielten einige weitere TuRaner bei Turnieren mit.
ANI: Alex 4 aus 7, Anna-Blume 3,5 aus 7, Luisa 2,5 aus 7 und Niklas 2 aus 7

Ab Morgen spielen Anna-Blume, Inken und ich beim Neujahrs- Open in Guben mit. Die Ausrichter- WEB erreicht Ihr hier

30.12.2011 Wir sind zurück aus Arendsee...

und konnten mit 7:7 TPs und 12,5 Brettpunkten den 11. Platz erreichen. Sieht man den Verlauf der meisterschaft, ist das Ergebnis sehr gut und wir können auf unser Team sehr stolz sein.
Leider konnte ich nicht aktuell von der DVM berichten, da der Internetstatus noch schlechter war als 2010 in Groß-Dölln.
Auf unserer DVM WEB werde ich nun die Tage eine umfangreiche Nachbereitung online stellen und hoffe, dass es mir gelingt Euch  die Erlebnisse der Tage näher zu bringen.


Soviel nun vorab
Runde 1
gegen Breitenworbis 3,0:1,0
gegen CSC Aufbau     0,5:3,5
gegen Porz                   2,0:2,0
gegen Karlsruhe             0:4,0
gegen Lahnstein         3,0:1,0
gegen Welper              2,0:2,0
gegen Uttenreuth        2,0:2,0

Unser Team
Brett 1: Luise                5,0 aus 6 (Runde 4 lag Luise "flach")
Brett 2: Anna-Lena      2,5 aus 7 (Runden 1-5 unter Medikamente)
Brett 3: Inken                4,5 aus 7
Brett 4: Janina                 0 aus 3 (ab Runde 4 Krank)
Brett E: Jonna               0,5 aus 5 (alle Runden unter Medikamenten)



25.12.2011 Ab Morgen Bitte Daumen drücken für unsere Mädchen bei der DVM U 14w !


Natürlich könnt Ihr auch Grüße in unser Gästebuch schreiben ! Auf unserer DVM- WEB werde ich versuchen aktuell zu berichten.
Voraussetzung ist natürlich ein guter Internetzugang.

Hallo Mädels, Trainer und Betreuer!

Für den Vorstand von TuRa- Schach, wünsche ich Euch, bei Eurer DVM- Teilnahme VIEL ERFOLG, Freude am Schach und einen angenehmen Aufenthalt in Arendsee.
Unsere Mitglieder und Eure Eltern werden in Gedanken bei Euch sein und  mit fiebern.

Also..lasst es Krachen und egal was am Ende dabei heraus kommt, Ihr habt mit Eurer erneuten DVM- Teilnahme schon viel erreicht.

mit Schachgruß

Eberhard Schabel
1. Vorsitzender TuRa- Schach
                                                      
                                                                              

                                               EUCH Allen ein FROHES FEST!


      22.12.2012 noch 4 Tage bis zur DVM U 14w ... !

Ab 26.12.2011 werden bis zum 30.12.2011 die Deutschen- Vereins- MeisterInnen gesucht. Unser Verein wird dabei in Arendsee, innerhalb der U 14w, an die Bretter gehen, um ähnlich erfolgreich aufzuspielen wie 2010.
Auf unserer DVM- WEB könnt Ihr hoffentlich das Turnier mit verfolgen. Allerdings habe ich mir sagen lassen, dass das Internet auch in Sachsen-Anhalt noch nicht "Flächendeckend" angekommen sei.

Die Tage möchte ich nochmal unser Team vorstellen, welches 2011 am Start ist:



Brett 1 Luise D. (14/SK Hermansburg/NDS)
Luise spielt seit 2009 für unser U 14w Team. Eine Anfrage von mir im Februar 2009 wurde von ihr innerhalb weniger Tage positiv beantwortet.  Bei der DVM 2009 in Neumünster, spielte Luise am 2. Brett und erreichte mit 5,5 aus 7 ein starkes Brettergebnis. Zusammen mit Annika, Jasmin und Jana konnte sie die Deutsche VIZE- Meisterschaft erspielen.
2010 wurde für sie wie auch für unser Mädchenteam zum Meisterjahr. Bei der NDVM in Magdeburg trug sie mit 5 aus 5 zum Titelgewinn bei und bei der DVM in Groß Dölln erspielte sie nicht nur 7 aus 7 am 2. Brett, sondern auch den Deutschen U 14w Titel.
Seit der Saison spielt Luise auch in unserem Mädchenteam innerhalb der Regionalliga mit und hatte auch hier großen Anteil daran, dass wir 2010/11 den Klassenerhalt schafften.
Bei den NDVM in Lingen spielte Luise am 1. Brett und eroberte 5 aus 5 sowie die VIZE- Meisterschaft.
Bei der DVM wird sie unser verjüngtes Team am 1. Brett anführen.

Brett 2 Anna-Lena (13/SV Burg/TuRa)
Seit 2008 spielt Anna-Lena für unseren Verein und seit 2009 bekommt sie auch bei uns Training. In den Jahren nahm sie an 3 DVMs und 3 NVMs teil und half uns mit viele schöne Erfolge einzusammeln.
Es ist ihr Spaß am Schach, welcher mit dafür verantwortlich ist, dass sie ihr Spiel stetig weiter entwickeln konnte. Seit 2009 spielt sie in unseren Mädchenteams der Frauenligen mit und half so mit, dass wir die Regionalliga halten konnten.
Bei der DVM wird das 2. Brett für sie ein Herausforderung werden, allerdings konnten wir feststellen, dass sie sich gerade gegen vermeintlich stärkere SpielerInnen steigern kann.


Brett 3 Inken (10/TuRa)
Für Inken ist 2011 bereits die dritte Teilnahme an einer DVM.Nachdem sie zweimal die Rolle als Ersatzspielerin inne hatte, wird sie diesmal am 3. Brett sitzen und versuchen ihren Gegnerinnen das Fürchten beizubringen. Mit ihren 10 Jahren ist sie bereits eine Stammspielerin unserer Regionalligamannschaft, unserer ersten Jugend (Landesliga) und unseres zweiten Erwachsenenteams. In der laufenden Saison konnte sie im Ligabetrieb bisher 5,5 aus 6 erobern und dies gegen meist stärkere Konkurrenz. Inkens stärke ist das "Nichtaufgeben" und so sucht sie auch in aussichtslosen Situationen den Weg zum Erfolg, bleibt dabei jedoch am Brett ruhig und konzentriert.

Brett 4 Janina (9/WSK/TuRa)
Seit ihrem 3. Lebensjahr lernt und spielt Janina Schach. Begonnen hat sie in meiner KiTa Gruppe HH/Steilshoop und wechselte dann zu unserer Wabfis- TG. Insbesondere in den letzten 2 Jahren konnte sie ihr Spiel erheblich verbessern uns so schaffte sie es in den SJSH- Mädchenkader. Seit der Spielzeit 2010/11 ist sie Stammspielerin unserer Frauen- Landesliga.Die Teilnahme an der DVM ist für sie eine Primiäre und so wird sie in manchen Spielen sehr aufgeregt sein. Gelingt es ihr, ihre Stärken auszuspielen, wird sie sich sicher über einige Erfolgserlebnisse freuen können.

Brett E Jonna (9/TuRa)
Jonna durfte sich bereits bei der Norddeutschen über ihre erste VIZE- Meisterschaft freuen. Am Brett 4 eroberte sie zudem 3 aus 5 mit ihrem "Jonna- Stil" und belebte unsere Teilnahme in Lingen.
Mit Janina wird sie sich bei der DVM das 4. Brett teilen. Schach spielt und lernt sie seit 2009 in der AG der GS Falkenberg und seit diesem Jahr besucht sie unser Vereinstraining. Jonna zeichnet aus, dass sie spielen möchte und Niederlagen darauf keinen negativen Einfluß haben.






   21.12.2011 Jahresabschluß Mädchen- TG und TuRa- VM (Auslosung 2. R)

Die letzten Züge 2011 sind bei TuRa heute gezogen wurden. Jahresabschluß für unsere Mädchen TG + 3 Jungs im Bauernschach. Nach 5 Runden konnte sich Lena über den riesen Weihnachtsmann freuen.


Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Lena 3 1 1 3.5 12.5 7.75
2. Inken 3 1 1 3.5 11.5 8.25
3. Sebastian 3 0 2 3.0 15.0 9.00
4. Janni 2 2 0 3.0 9.0 5.75
5. Sabrina 2 1 2 2.5 14.0 5.75
6. Jasmin 2 1 2 2.5 12.5 4.75
7. Neil 2 1 1 2.5 8.5 3.75
8. Anouk 2 0 3 2.0 11.5 1.50
9. Anna-Lena 1 1 3 1.5 11.5 1.75
10. Sarah-Marie 0 0 5 0.0 12.5 0.00
Heute fanden auch die letzten beiden Partien der ersten Runde der TuRa- VM statt. Anna-Blume konnte sich dabei für eine sehr starkes Spiel gegen Bernhard mit einem Remis belohnen. Annika gewann gegen Erik relativ sicher.


19.12.2011 unser Kleinster ganz GROß!


Beim Abschluß unserer Montags- TG gewann Adam vor Inken und Arthur.
Gespielt wurden 5 Runden und Adam erreichte, wie auch Inken, 4,5 Punkte.


Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Adam 4 1 0 4.5 13.5 11.25
2. Inken 4 1 0 4.5 12.5 10.25
3. Arthur 3 0 2 3.0 13.5 4.50
4. Jonna 3 0 2 3.0 13.0 6.00
5. Leandro 3 0 2 3.0 11.5 6.50
6. Tobias 2 0 3 2.0 14.5 3.00
6. Mira 2 0 3 2.0 14.5 3.00
8. Tim 2 0 3 2.0 13.0 3.00
9. Sarah 1 0 4 1.0 10.5 2.50


    19.12.2011 die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche lassen wir nochmal 4 Jahres- Abschluß- Turniere folgen.
Am Montag ab 16 Uhr (RS Harksheide) treffen sich die Kinder der beiden Trainingsgruppen zum Turnier und ab 18 .30 Uhr spielt unsere kleine Hamburger Gruppe um den Weihnachts- Cup
Der Dienstag ist für unsere 2. Hamburger Gruppe Turniertag und am Mittwoch spielt unsere Mädchen- TG ihr Weihnachtsturnier.
Ebenfalls am Mittwoch werden die letzten Partien der 1. VM- Runde ausgespielt.



Ab 26.12.2011 dann DAUMEN drücken für unser Mädchenteam. In unserem Gästebuch könnt Ihr Eure Wünsche eintragen, die ich dann an die Mädchen weiter geben werde.

Turnierteilnahmen:
Zwischen Weihnachten und Jahreswechsel sind neben der DVM auch noch andere Turniere, an denen TuRa SpielerInnen starten werden.
ANI- Cup: mit Alex, Luisa, Niklas und Anna-Blume

    17.12.2011 Abschlußtraining unserer U 14w

Heute fand unser letztes Training für unsere Mädchen der U 14 statt. Zusammen mit IM Aljoscha Feuerstack, IM Alexander Bodnar und Eberhard Schabel konnten unsere Spielerinnen nochmal paar Dinge anschaun und organisat. Fragen abklären.
Hier einige Eindrücke von unserem Training







    15.12.2011 Im Jahr 2001 war offiziell der Start für unsere Jugendschach- Arbeit...Teil IV

Teil I 04.10.2011
   Teil II 27.10.2011   Teil III 15.11.2011

Sommer 2003 und bei TuRa SCHACH gibt es die erste Frauenmeisterschaft der Stadt Norderstedt. Mit dabei einige Mädchen bis 18 Jahre aus unserem Jugendbereich. Das Turnier war unser Saisonauftakt 2003/04...einer Spielzeit wo wir erstmals auch mit Jugendteams an den Start gingen. Innerhalb der Bezirksliga wurde dann auch gleich der 1. Platz erobert
 

Tura Harksheide I

4

:

0

Tura Harksheide II

Florian Wolf

1

:

0

Kristin Schabel

Ole Woldmann

1

:

0

Marco Schabel

Jerischee Der Karapetian

1

:

0

Maximilian ‚Thöle

Anna Woldmann

1

:

0

Jeremias Sukath

Nach dem Abgang vieler Erwachsener wurde der Schachbereich von TuRa vom Jugendvorstand geführt. Anna, Kristin, Flo und Jeri standen mir zur Seite bei der Organisation des Jugendbereiches und mit IM Suren Petrusian konnten wir ab September 2003 einen Trainer für unsere Leistungsspitze finden, was auch der Beginn der "SpeziTGs" war.
Die Vereinsstruktur entwickelte sich wie folgt:

Jahr

Ges.-Mitglieder

Jugend

1996

 7

--

1997

17

 5

1998

24

 9

1999

29

14

2000

35

19

2001

39

23

2002

48

32

2003

59 Stand 04/03

44

 Um unseren Verein weiter zu stabilisieren wurde im Sommer eine Kooperation mit der im August 2003 gegründeten WABFIS- Schachschule eingegangen und im November gab es den ersten Schulschachvergleich in Norderstedt "Links gegen Rechts der Ulzburger" mit fast 200 Kindern aus unserer Stadt.


Auch 2003 waren wir bei der Jugendmeisterschaft von Schneverdingen dabei und nahmen an den Schachwochen des HSK im CCS teil. Innerhalb der Jugendliga gelang der Ersten der sofortige Aufstieg in die Verbandsliga und 2004 traten 27 Kinder des TuRa bei der LJEM an. Dabei half uns unser damaliger Sponsor mit etwas Geld für unsere ersten Vereins T Shirts aus.

Die LJEM war mit vielen guten Ergebnissen in der Breite, ein schöner Erfolg. (Anna wurde in der U 18 Dritte)


Der erste große Erfolg für TuRa Jugendschach wurde bei der LVM in Elmshorn innerhalb der U 12 erobert.
Als Aussenseiter startent gelang die VIZE- Meisterschaft und die erstmalige Qualifikation für die Norddeutsche Meisterschaft in Magdeburg.
Ergebnisse hier


Foto: Julian, Jeremias, Jonas, Torben und Ole

Fortsetzung folgt....


    14.12.2011 Jahresabschluß bei TuRa....Teil I  (Tabellen)

Für unseren Verein geht erneut ein schönes und spannendes Jahr zu Ende. Sicher wird sich der Eine oder die Andere gern an 2011 zurück erinnern und vielleicht sagen sich manche aber auch, dass Jahr 2012 wird bestimmt besser.
Wir können natürlich mit Eurem Einsatz für TuRa sehr zufrieden sein und freuen uns auf das nächste Jahr mit Euch !

3x wird es bei uns einen Jahrsabschluß geben, da wir an verschiedenen Tagen unser Training abhalten und unsere kleinen Mädchen heute in der Schule eine Weihnachtsfeier hatten.


Jugend A:  Hauke holt sich bei starker Konkurrenz den Blitz- Titel
Mit am Start war unsere gesamte U 14w Spitze und Spieler der II. Jugendmannschaft


TuRa Erwachsene: Bei den Großenj war Alexander nicht zu stoppen. Platz 2 an Ole und Platz 3 an Eberhard. Bemerkenswert der 4. Platz von Inken


   12.12.2011 Die TuRa SCHACH Woche

Am Sonntag war der letzte Ligaspieltag des Jahres 2011 und so stehen unsere Zeams

TuRa E I

7. Platz

02:04

12,0

VBL-Ost

TuRa E II

2. Platz

06:02

  9,5

Kreisklasse

TuRa F 1

1. Platz

04:00

  5,5

Regionalliga

TuRa F II

4. Platz

02:02

  4,0

Landesliga

TuRa J I

8. Platz

01:05

  7,5

Landesliga

TuRa J II

6. Platz

02:02

  3,0

VBL-B

TuRa J III

2. Platz

04:04

  8,0

Bezirksliga

Bei einigen Mannschaften ist noch Luft nach oben. Nur unsere Erste steht auf einem Abstiegsplatz, da es bei 10 Teams 4 Absteiger gibt. Unsere Erste Jugend steht bei einem Nachholespiel in der kritischen Tabellenregion.

In dieser Woche werden wir uns jedoch nicht um die Ligen kümmern. Am Mittwoch ist unser Weihnachts- Turniertag. Beginn ist 16.30 Uhr und natürlich würde ich mich über eine rege Teilnahme freuen. Für uns geht erneut ein sehr spannendes und auch erfolgreiches Jahr zu Ende und natürlich hätten wir so manchen Punkt nicht erobert, wenn Ihr nicht für TuRa SCHACH an das Brett gegangen wärt...Vielen Dank!

Am 17.12.2011 ist unser traditionelles Abschlüßtraining unseres U 14w- Teams. Vor der DVM werden wir uns nochmal paar Dinge anschaun und über die organ. Abläufe unterhalten. Beginn ist 11 Uhr bis 15 Uhr.


So war es 2008 (KLICK auf das Foto)


    11.12.2011 Versöhnlicher Jahresabschluß für TuRa I und zweiter Sieg für TuRa II

"Ich war noch niemals in Eutin..." und doch waren wir heute sehr gern dort. TuRa I besiegt im Kellerduell der VBL- Ost Eutin II klar und verdient mit 7:1! Ein Teamsieg zur rechten Zeit um die Abstiegsfrage nochmal spannend zu machen. Unsere Erste wurde auf 2 Positionen zum Lauenburgspiel verändert. An 3 rückte Annika in die Mannschaft und an 6 konnten wir Flo einsetzen, der immer dann motiviert wird, wenn es um etwas geht.
Nach 50 Minuten hatte Bernhard gewonnen, da sein Gegner den Termin vergessen hatte, so konnte er sich unsere Partiene in Ruhe anschaun und hat sicher den schnellen Gewinn von Alex mit bekommen zum 2:0. Matthias hatte eine sehr gedrückte und unfeine Stellung erreicht und bot Remis, welches angenommen wurde. Auch Tommi spielte Remis, wobei ich den Eindruck hatte, dass sein Gegner keine Lust hatte, nach einem leichten Bauerngewinn auf Sieg zu spielen. Ole und ich waren fast gleichzeitig fertig und sicherten den Teamsieg. Beim Stand von 5:1 spielte Flo sehr bedacht und gewann, während Annika in besserer Stellung durch Zeit gewann. Sie hatte noch 3 Sekunden und ihr Gegner halt - 1 Sekunde beim 39. Zug. Weihnachtsfeier und die Festtage sind gerettet und im Januar geht es gegen Segeberg.

Foto: unsere Spitze (obere Etage) mit Brett 3 und 4 und vielen Stiften

TuRa II spielte heute gegen Familie Svane (LSV IX) und konnte 3:1 gewinnen. Erik an musste gegen Frederik eine Niederlage hinnehmen, Paavo, Ewald und Manni konnten jedoch zum klaren Erfolg geweinnen.
    05.12.2011 Die TuRa SCHACH Woche

Auf der WEB der sjsh kann man einen Apell an die Landesliga- Teams der Jugend lesen, aus dem hervorgeht, dass man doch die "frei gelassenen" Bretter einschränken möge. Von den 24 Partien der 4 Ligaspiele blieben 7 frei, wobei der SV Bad Schwartau allein 3 Partien Kampflos abgab. Auch unsere Erste wäre wohl unvollständig geblieben, da Weihnachtsmärchen und andere Termine der "Vorfestzeit" unseren Kader geschrumpft hätten Allerdings konnten wir uns mit Heide auf eine Verlegung einigen.

In dieser Woche ist vorallem der Sonntag ein wichtiger Termin, da an diesem Tag unsere Erste zur großen Aufholjagd in der VBL- Ost ansetzen möchte. Wir spielen in Eutin und nur ein Mannschaftssieg hilft uns weiter. TuRa II spielt zu Hause gegen den LSV IX. Auch unsere "Reserve" möchte den Aufwärtstrend bestätigen.

Ansonsten wird es wohl in dieser Woche den ersten Schnee geben und die Tage zur großen Festtagssause wird immer kürzer.

    04.12.2011 Jugendrunde

Während TuRa I sein Match gegen Heide verlegt hat, TuRa II trotz Spielfrei 2 Teampunkte verloren hat (Bad Oldesloe hat seine Mannschaft zurück gezogen), spielte heute unsere Dritte in Schwarzenbek.
Nach langem Kampf konnte ein 2:2 erobert werden. Herausragend hier der Partiegewinn von Erik am 1. Brett gegen einen ca 1400er. Kann es sein, dass bei ihm solangsam der Knoten platzt ? Den 2. Punkt gewann Anna-Blume am 2. Brett und auch bei ihr geht es weiter Bergauf. Adam und Mira verloren leider, allerdings sind Beide noch sehr jung und hatten es mit weitaus älteren Spielern zutun.
In der Bezirksliga sind wir nun auf Platz 2 hinder dem Team vom LSV Fünf.
Ein für uns interessantes Ergebnis gibt es aus der Landesliga. Hier konnte DB Kiel gegen 3 Bad Schwartauer mit 6:0 gewinnen. BS liess dabei die ersten 3 Bretter frei. Segeberg blieb gegen KSG/MB mit 4:2 siegreich und der LSV II konnte gegen Hohenlockstedt mit 4,5:1,5 gewinnen. In später Stunde gab es dann noch eine kleine Überraschung, in dem man lesen konnte, dass der LSV I beim Elmshorner SC mit 4:2 gewinnen konnte.
Erfreulich für die Abstiegsbedrohten der Landesliga, ist der Sieg von Burg in der Bundesliga, wobei die Gäste aus Bremen klarer Ausenseiter waren und sich über das (nur) 2:4 durchaus freuen konnten.

    04.12.2011 Unser Trainer IM Alexander Bodnar

Seit Juli 2005 ist Alex bei TuRa SCHACH als Trainer tätig und hat so unseren sportlichen Werdegang nicht nur mit erlebt sondern wesentlich mit gestaltet. Als er sich vor über 6 Jahren bei uns vorstellte, war er gerademal einen Monat in Deutschland und lebte noch in der Erinnerung an seine Heimat L`vov/Ukraine. Immerhin war er viele Jahre "Direktor" der L`vover Schachschule mit ca 1000 Kindern und Jugendlichen und einigen guten Trainern. Dennoch entschied er sich mit seiner Familie in Deutschland einen Neuanfang zu wagen und landete schachlich in unserem Verein. Zu der Zeit hatte TuRa SCHACH schon einige Talente, aus denen vielleicht mal etwas werden hätte können und es gab auch schon sehr viele Schachgruppen in den Schulen, die von uns zusammen mit WABFIS betreut wurden.
Alexander nahm sich unserer Leistungsspitze an und führte sie zu vielen schönen Erfolgen. Dabei war es besonders in der ersten Zeit immer wieder lustig mit anzusehen, wie er mit seinen noch nicht so perfekten deutsch versuchte Spielsituationen zu erklären. Manchmal schauten ihn große Augen an...nicht immer aus Neugierde sondern eher aus Unverständnis. Dies hat sich in den Jahren jedoch positiv weiter entwickelt und heute sind es unsere Jugendlichen, die Alex mit seinen Wortschöpfungen konfrontieren...was ihn in Stauen versetzt. Paralell hierzu begann er einige Schachkurse in Hamburg mit aufzubauen und leitet dies bis jetzt.
Für unseren Verein ist die Trainerarbeit von IM Alexander Bodnar ein riesen Gewinn und wir profitieren unheimlich von seinem schachlichen Wissen und der Art wie er das Schach vermittelt.
So sehen wir auch 2012 einer erfolgreichen Zeit mit Euch und unserem Trainer Alex entgegen.


   03.12.2011 Mädchenschach- Turnier in Hamburg

Bei der 4. Auflage der U 16 Mädchenschach- Meisterschaft von HH trafen sich 34 Spielerinnen aus 3 Bundesländern um die U 16, 14, 12 und 10 Titel auszuspielen. Unter ihnen auch 5 Mädchen des TuRa Schach.
Die Orga klappte erneut sehr gut und so war alles vorbereitet für ein schönes Turnier.
Nach 2x TuRa und 1x Bremen konnte diesmal und zum ersten Mal, mit Theodora R. ein Mädchen aus Hamburg gewinnen. Dabei erspielte sie 7 aus 7. Auch Platz 2 ging an Hamburg, noch vor Inken, die mit 5 aus 7 Dritte wurde. Dabei kam sie in allen Partien sehr gut aus der Eröffnung in das Mittelspiel und verlor 2x dann den Spielfaden. Zweitbeste Spielerin von uns war die 9 Jährige Janina H. mit 3,5 Punkten. Mit 1 aus 4 kam sie nicht so richtig in das Turnier hinein, was auch an der Umstellung ihrer Eröffnung lag. Sarah-Marie eroberte gute 3 P,, Marietta bei ihrem ersten Turnier 2,5 und Fabienne spielte engagiert wurde aber leider nur mit einem Remis belohnt.



      01.12.2011 Dezember 2011 und was kommt auf Uns zu ?

11 Monate des laufenden Jahres sind Geschichte und nun heisst es sich auf Gänsebraten, Pfefferkuchen und Geschänke kaufen einzustimmen. Allerdings ist der Dezember auch nochmal ein wichtiger Schachmonat für unseren Verein.
So hoffen wir auf den ersten TEAMSIEG unserer Ersten in Eutin am 11.12.2011. Ich sach mal, dass wird schon!
Vorher spielt unsere dritte Jugend die 4. Runde in Schwarzenbek am 04.12. und nochmal voher werden am 03.12.  wahrscheinlich 7 Mädchen beim Hamburger U 16 Mädchenturnier starten.

Am 14.12. ist unsere Weihnachtsfeier und wer an dem Tag was Süßes spenden möchte kann dies gerne machen !

Und dann wird es im Dezember nochmal richtig hart für unsere Jungs, die diese WEB mit verfolgen. Es wird nun noch verstärkter Berichte, Infos und Bilder zur DVM U 14w geben...jo Jungs, da müsst Ihr jetzt durch! Zum 8x in Folge wird unser Verein bei der DEUTSCHEN VEREINSMEISTERSCHAFT dabei sein und unsere bisherige Bilanz war vorallem in den letzten beiden Jahren sehr erfreulich (Meister und VIZE der U 14w)
ACHJA! Für Schleswig- Holsteins Jugendschach haben wir bisher den einzigen Vereinsmeistertitel erobert !



Auf unserer 2009 online gestellten DVM-WEB (damals waren wir Ausrichter) werden wir natürlich noch etwas detalierter auf unsere Teilnahme in Arendsee eingehen und auch Ihr könnt uns mit Gästebucheinträge usw helfen. Auf der WEB wird es auch einen LIVE- Ticker geben...sofern das Internet mitmacht.

   30.12.2011 Auftakt der TuRa-VM ohne Überraschungen

3 der 5 Paarungen wurden heute ausgetragen und bei den einzelnen Partien hatten es zwar die "Favoriten" mit harter Gegenwehr zutun, konnten jedoch dennoch gewinnen.


Inken gegen Ewald
Hier kam Inken ganz gut aus der Eröffnung, fand jedoch dann lange Zeit keinen Weg zum gegn. König. Als sie die offene e- Linie hätte sicher besetzen können wählte sie den Abtaus von Schwerfiguren und konnte auf Grund einer Ungenauigkeit von Ewald eine Qualle gewinnen. Diese verwertete sie nach einigen Anläufen im Endspiel zum Gewinn.

Paul gegen Tommi
Hier konnte sich Paul sehr solide aufbauen und profitierte lange Zeit vom zu einfachen Spiel seines Gegners. Mit zunehmender Spielzeit gewann Tommi jedoch mehr Raum und kesselte die Dame von Paul ein und gewann diese dann zum Partiegewinn.

Eberhard gegen Ingmar
In der Eröffnung verpasste ich es einen Bauern zu gewinnen und verlegte mich mehr darauf taktische Verwicklungen aufzubauen. Ingmar passte jedoch ganz gut auf und verfing sich nicht in den von mir verlegten Fallstricke. Ja es war sogar zeitweise so, dass er optisch besser stand trotz Minusbauern. Das Match wurde dann im Endspiel mit Routine und Ingmars Hilfe von mir gewonnen.

Während unsere Mädchenspitze Training bei Alex hatten und Sabrina sich um 2 neue Mädchen kümmerte, spielten unsere U 10 Mädels ein kleines Turnier. Im Teilnehmerfeld auch 2 Jungs, die sich gut schlugen. Gespielt wurden 7 Runden.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Jonna 6 0 1 6.0 24.0 19.00
2. Sarah-Marie 5 0 2 5.0 25.0 16.50
3. Marietta 5 0 2 5.0 23.5 14.50
4. Jasmin 4 1 2 4.5 23.5 13.00
5. Janni 3 1 3 3.5 27.5 13.50
6. Neil 3 1 3 3.5 26.5 9.50
7. Anouk 3 1 3 3.5 24.5 8.50
8. Lena 2 0 5 2.0 25.5 6.50
9. Anna Lena 2 0 5 2.0 24.5 5.00


  28.11.2011 die TuRa SCHACH Woche

Heute fand Teil II unseres Schachtages für Jungs statt und diesmal fanden 9 Jungs aus 3 Grundschulen den Weg in unsere Trainingsräume. Wie am Mittwoch wurden 4 Runden gespielt und natürlich gab es einigen Spass, etwas zum naschen und am Ende einen Preis+Urkunde.

Weiterhin gibt es in dieser Woche am Mittwoch das Training und den Beginn der VM. Die Auslosung findet ihr hier.
Termine der 1. Runde: 30.11.2011, 07.12.2011 und 21.12.2011

Am Samstag findet in Hamburg ein U 16 Mädchenschachturnier statt und von unserem Verein werden einige Spielerinnen dabei sein.
Sonntag ist dann die 4. Jugendrunde angesetzt. TuRa I hat sich dabei mit dem SV VHS Heide auf eine Spielverlegung geeinigt (Vielen Dank nach Heide). TuRa II hat Spielfrei und TuRa III tritt in Schwarzenbeck an.

    27.11.2011 TuRa Mädchen gewinnen in nur 45 Minuten 3:1 in Blankenese !

Kurz und schmerzlos verlief das Regionalliga- Match der 2. Runde für TuRa I. Während wir Annika am 1. Brett leider kurzfristig abgeben mussten, trat Blankenese ohne 2. Brett an, so dass Anna-Lena kampflos gewann und es 1:1 stand. Inken an 3 und Luisa an 4 spielten und konnten sehr schnell 2 Punkte erobern. Nach der 2. Runde haben wir den besten Start seit unserer Regionalligazugehörigkeit. Mit 4:0 TP und 5,5:2,5 BP können wir wohl schon für die nächste Saison planen. Eine sehr gute Leistung unserer Mädchen bisher!
Im Spitzenspiel unterlag Quickborn dem HSK II mit 1,5:2,5. Lehrte II konnte zum Heimspiel gegen WD Hamburg leider nur 2 Spielerinnen aufbieten, welche zudem auch noch Ersatz waren und so verloren sie klar mit 0,5:3,5.
Nach den Ergebnissen der 2. Runde überwintert unser Team auf Platz 1 der Regionalliga !!!


Mannschaft123456MPBP
1.TuRa Harksheidexxx


34
2.SV Quickborn
xxx

25
3.SK Lehrte 2

xxx½
42
4.Weiße Dame HH
½xxx

24
4.Hamburger SK 2

xxx
24
6.SVgg Blankenese1
0

xxx01
Unsere Zweite empfing die heute sehr stark besetzte Mannschaft des HSK IV. Bei uns musste ich noch kurzfristig Heidi ersetzen, die sich gestern mit hohen Fieber Krank gemeldet hatte. So kam nach einer Pause von einigen Jahre Sabrina zum Einsatz. Unser Ziel bestand darin nicht 0:4 zu verlieren. Bereits nach ca 40 Minuten hatte Jonna verloren. Nach einer mutigen Eröffnung wurde sie von Diana G. ausgekontert. Etwas später konnte jedoch Sabrina ausgleichen. Zwar verlor sie in der Eröffnung eine glatte Figur, konnte aber dann Druck gegen den König aufbauen und gewann mit Matt.
Janina hatte am 2. Brett gegen Bessie A. eine ausgeglichene Stellung, fand aber dann nicht den richtigen Plan um zumindest Gegenspiel aufzubauen. Am Ende hoffte sie noch auf ein Patt.
Somit spielte nur noch Anna-Blume gegen Theodore R. und sie spielte sehr überzeugend. In der Eröffnung konnte sie einen Bauern gewinnen und als ihre Gegnerin glaubte diesen zurück zu bekommen, lief sie in eine kleine Falle und verlor eine Figur. Mit diesem Vorteil und einen Freibauer liess Anna-Blume nix mehr anbrennen und gewann durch Aufgabe ihrer Gegnerin zum nicht erwarteten 2:2..prima Leistung des Teams!




26.11.2011 Landesschnellschach und KAKI- Open und eine Ehrung

Landes- Schnellschach- Einzelmeisterschaft der SJSH

3 TuRa- Schach Talente qualifizierten sich für diese Meisterschaft, welche in Hademachen durchgeführt wurde und Alle
gingen in der U 10 an den Start. Ein Bericht wird demnächst hier zu lesen sein. Allerdings möchte ich sehr gern die Ergebnisse unserer Drei schonmal veröffentlichen.
VIZE wurde Marcel mit 6 aus 7, hinter Daniel Kopylov (AGON/ 7 aus 7) und vor Inken (5 aus 7). Mit 3,5 aus 7 erreichte Tobias Platz 8 bei 16 TeilnehmerInnen....Glückwunsch
Für etwas irritation sorgte die Schiriansage, dass ein unmöglicher Zug sofort verliert. Beim Schnellschach ist mir diese Regelung nicht bekannt, aber eventuell kenne ich mich da nicht aus.

Sportlerehrung SV Henstedt-Ulzburg

Bei der Sportlerehrung des SV HU wurden auch Marcel und Tobias mit SILBER geehrt. Hier wurden die guten überregionalen Ergebnisse bei der LJEM, dem Gran-Prix und bei der LSSEM gewürdigt.



23. KAKI- Open in Kaltenkirchen

Ich weiss jetzt nicht, wie oft wir schon in Kaltenkirchen mit dabei waren...glaub wohl zum 9x und schon einige Male war dieses Turnier im Schach Sprungbrett für unsere Kleinen.
In diesem Jahr war die Entscheidung für mich schwer, wo ich als Betreuer mit dabei sein möchte, da jedoch wieder einige Neulinge das Turnier besuchen wollten, war ich halt nicht bei der LSSJEM.
Für TuRa gingen mit Pauline (8), Jan-Philipp (8), Finn (9), Johannes (10) Adam (9) und Artur (9) an den Start. Alle wurden innerhalb der U 10 gewertet.
Die Landes war dann auch mit dafür verantwortlich, dass diesmal "nur" 46 TeilnehmerInnen dabei sein wollten. Die Organisatoren fühlten sich gezwungen alle Altersklassen in einem Turnier spielen zu lassen, was eher für die Kleinen ein Nachteil war. Als Ungünstig empfand ich es auch, dass die Rangliste vor der Auslosung nicht nach DWZ erfolgte, so hatte zum Beispiel Adam (8) in den ersten 4 Runden 3 Große als Gegner und startete mit 1 aus 4....leider war der Tag für Adam auch weiterhin nicht vom Glück geprägt. In der Pause vor der 8. Runde verletzte er sich so schwer, dass er das Turnier (4 aus 7) abbrechen musste...GUTE BESSERUNG !
Nach 9 Runden konnten sich unsere Kleinen über folgende Ergebnisse freuen (laut offizieller Tabelle):
Artur wurde mit 5 aus 9 Erster der U 10
Adam mit 5 aus 9 (?) Zweiter der U 10
Finn mit 4 aus 9 Vierter, Jan-Philipp mit 3,5 (?) Sechster und Pauline mit 3 aus 9 Achte.





    24.11.2011 Novemberabschluß

So schnell kanns gehn...eben hat der November begonnen, da ist er auch schon fast wieder vorbei. Was hat er uns bisher gebracht ?
Unsere Erste durfte leider nicht in Geesthacht spielen, da sich diese aus der VBL verabschiedet haben  und so waren die vielen Stunden Vorbereitung umsonst. Unsere Zweite hat nach 2x 2:2 ihr erstes Match gewonnen, unsere Erste bei den Frauen konnte einen favoriten knapp bezwingen und unsere Zweite spielte Remis. Im Jugendbereich holte unsere Erste aus 2 Begegnungen gegen Lübeck einen Punkt  von 4 TP, unsere Zweite konnte 2x gewinnen und TuRa J-III verlor 1x und gewann gegen Bad Schwartau II.
Beim Abschluß- GP konnte Marcel die U 10 gewinnen, Inken wurde Vierte und bestes Mädchen. Adam, Tobias, Mira, Lukas M und Tommi konnten ebenfalls gut mitspielen.
Somit kein ganz so schlechter Monat !

Am kommenden WE nun gibt es nochmal das geballte Turniergeschehen gewürzt mit der 2. "Frauen" Runde.
In Hardemarschen wird die Landes- Einzel- Schnellschachmeisterschaft ausgespielt. Mit dabei Inken, Marcel und Tobias.
Beim 23. KAKI- Open werden ebenfalls einige TuRa Talente spielen, wobei ich auf die Ergebnisse unserer Neuen gespannt bin.

Der Sonntag ist dann Spieltag in allen Frauen- Ligen und so werden auch TuRa I gegen Blankenese (Regionalliga) und TuRa II gegen HSK IV innerhalb der Landesliga an die Bretter gehen.

Schaun wir mal was am Ende des Wochenendes an Ergebnissen für uns auf der Habenseite steht.

    23.11.2011 Schach für Jungs.... Teil I

Heute war es nun soweit und unser erster Schachtag für Jungs stand auf dem Programm. Vorher wurden in den Schulkursen der WABFIS Einladungen an die Jungs verteilt und so kamen 17 Uhr 25 aus 5 Grundschulen Norderstedts um zusammen Schach zu spielen.
Beginn war eine kleine Vorstellungsrunde und eine Vorstellung des Ablaufs.
Gespielt wurde ein kleines Turnier in 3 Gruppen mit 4 verschiedenen Runden
1. normales Schach, 2 Räuberschach, 3. Bauernschach und 4. Überraschungsschach.
Am Ende bekamen alle 25 Jungs eine Urkunde und zwischendrinn einige Naschis. Erste Mail von Eltern brachten zum Ausdruck, dass es eine gelungene Veranstaltung war und wir in der nächsten Woche Einige beim TuRa Schach wieder sehen werden.

Am Montag (28.11.2011) gibt es dann Teil II und ich bin gespannt wieviel Jungs dann kommen werden.


Während in dem einen MENSA- Raum sich die Jungs auf den Schachbrettern austobten, wurde unsere Mädchenschachgruppe von Alex und Bernhard betreut. Insbesondere unsere Kleinen überraschten Alexander mit ihrem schachlichen Wissen und so merkte er nicht wie schnell die zeit verging. Anna-Lena, Anna-Blume, Inken und Sabrina hatten währenddessen einige taktische Knobeleien zu lösen


   21.11.2011 Die TuRa SCHACH Woche

Volles Program in dieser Woche !
Am Mittwoch gibt es den ersten Schachtag für Jungs. Wenn alle Jungs kommen, die bisher zugesagt haben, dann wird es voll in unseren Räumen.
Am Samstag finden die Schnellschach- Einzelmeisterschaften der SJSH statt. Marcel, Inken und Tobias werden unseren Verein vertreten.
In Kaltenkirchen findet ebenfalls am Samstag das 23. KAKI- Open statt. Bisher haben sich Adam und Mira angemeldet.
Der Sonntag ist Frauenspieltag.
TuRa I wird in Blankenese spielen und TuRa II empfängt den HSK IV in unseren Räumen.

Allen Spielerinnen und Spielern viel Erfolg bei Ihren Einsätzen

   20.11.2011 TuRa II weiter ungeschlagen

Nachdem der VFL Geesthacht sich von der VBL freiwillig verabschiedet hat und unsere Erste dadurch Spielfrei hatte, reiste unsere Zweite nach Lübeck zum Spitzenreiter der Kreisklasse. Die Zehnte des LSV hatte ihre beste Aufstellung aufgeboten und bei uns spielten 4 "Neue" der laufenden Spielzeit.

An 1 durfte ich einen ungefährdeten Punkt zum Gesamtsieg von 2,5:1,5 beisteuern. Mein netter Gegner stellte mich dabei vor keine großen Probleme. Anna-Blume an 2 hatte es da schwerer und spielte etwas zu definsiv. Allerdings war der Gegner auch ca 400 DWZ Punkte besser. Hauke an 3 hatte zwischenzeitlich schon 3 Bauern mehr und das Match voll im Griff, doch dann lies er seinem Gegner unnötig noch eine kleine Chance die dieser voll nutzte (Remis). Bei seinem ersten Spiel nach einer langen Pause konnte Manni gewinnen. Allerdings sah es zeitweise nicht so gut aus und ich rechnete eher mit einem Remis. Als sein Gegenüber ihn jedoch gestattete mit dem König in sein Lager einzudringen, um Bauern einzusammeln, war der Teamsieg sicher.

   19.11.2011 VBL Aktuell !!!!!!

Unser Gegner der 3. Runde VBL- Ost, der VFL Geesthacht, hat sein Team aus der Verbandsliga zurück gezogen !
Somit spielt unsere Erste morgen nicht.

Gründe des Rückzugs sind vorallem die zu dünne Spielerdecke der Geesthachter, dies auch weil wohl 2-3 Stammkräfte bis zum Ende der Saison ausfallen und die Ersatzbank für die VBL noch zu schwach ist.

   19.11.2011 vor der 3. Runde ...

...im Erwachsenenbereich sind unsere beiden Team voller Optimismus, was die anstehenden Aufgaben anbetrifft.
Zwar hat es unsere Erste mit Sicherheit gegen Geesthacht nicht leicht, hat diese Mannschaft ja beide Runden bisher gewinnen können, aber man weiss ja nie was so auf den Schbrettern passiert.

Unsere Zweite spielt in Lübeck gegen den Spitzenreiter der Kreisklasse und auch hier wollen wir natürlich nicht einfach so die Punkte verschenken.

TuRa on Tour gab es bisher schon 9x  und erst 4x durften wir auch zu Hause antreten.

    16.11.2011 TuRa Schach Aktuell

Nur noch wenige Wochen und das Jahr 2011 ist Geschichte. Rechtzeitig möchte ich folgende INFOs geben.

TuRa SCHACH Weihnachtsturniere
Am 14.12.2011 gibt es unsere Weihnachts- Blitzturniere
16.30 Uhr bis 18.30 Jugend/Kinder Turniere
19 Uhr bis 21 Uhr Jugend/Erwachsene Turniere

Training
Mittwochs ist der 07.12.2011 letztes Training bei IM Bodnar
Am 21.12.2011 ist auch bei mir das letzte Training 2011

Montags ist der 12.12.2011 letztes Training bei IM Bodnar
Am 19.12.2012 ist das Weihnachtsturnier der Kinder/Jugendlichen der Montagsgruppe.



   15.11.2011 Im Jahr 2001 war offiziell der Start für unsere Jugendschach- Arbeit...Teil III

Teil I 04.10.2011
   Teil II 27.10.2011

Seit Herbst 2002 bekam unsere Schachabteilung einen sehr großen Zulauf von vielen Jungs und einigen Mädchen aus den, seit 2001 existierenden Schach- AGs. Der Jugendbereich wuchs so auf ca 30 Kinder und Jugendliche an. In dieser Zeit fanden auch Florian W., Anna W. und Jeri den Weg zu TuRa- Schach.
2003 nahmen wir das 2x an der LJEM in Neumünster teil. Diesmal waren es 11 TuRa- Talente und neben der U 10 und 12, spielten Einige auch in den höheren Altersklassen mit.
Einen ersten schönen Erfolg feierte dabei Ole W in der U 14 Vormeister. Bei nur einer Niederlage wurde er Erster und bekam das Startrecht für 2004 in der U 14 Meisterklasse. Übrigens verlor Ole gegen Sümnich aus Barmstedt nach nur 8 Zügen und die Partie habe ich immer noch bei mir.....Ole wird wissen was es damit aufsich hat.

Name/Alter

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

Punkte   Platz

Florian 18

0

0

0

R

1

1

1

0

0

xxx

xxx

3,5         

Anna 17

0

R

0

1

0

0

0

0

R

xxx

xxx

2,0

Kristin 16

0

0

R

0

0

R

0

0

0

xxx

xxx

1,0

Marco 14

0

1

0

0

0

0

1

0

0

xxx

xxx

2,0

Ole 12

1

1

0

1

1

1

1

1

1

xxx

xxx

8,0          1.

Jenny 10

0

1

R

0

0

0

0

1

R

1

0

4,0          4. w

Sebastian 10

0

0

0

1

0

0

1

0

0

0

0

2,0

Julian 9

R

0

1

R

1

R

1

R

0

1

1

7,0          6. m

Hayarpi 10

0

0

0

0

1

1

0

1

1

0

0

4,0          4. w

Jeremias 8

1

0

0

0

0

0

1

R

0

1

R

4,0

Martin 7

0

0

0

0

R

1

1

0

0

0

1

3,5

Michael 9

1

R

1

1

0

1

0

R

1

0

1

7,0          5. m


Fotos:  Jenny                         Julian                                              unsere Gruppe mit Michael (LSV)  Florian zwischen Malte und Stefan P.

2002/2003 spielten neben unserem ersten Achter auch noch 3 Viererteams auf Kreisebene mit. Neben unserem "Damen" Team mit 4 Mädchen bis U 16, waren in den anderen Zwei nochmal 8 Jugendliche im Einsatz.
Während sich der Jugendbereich zusehends stabilisierte und  zudem ein Trainingsprojekt mit IM Suren Petrusian vereinbart wurde,  wuchsen im Frühjahr auch die internen Spannungen bei TuRa- Schach, die dazu führten, dass sich der Erwachsenenbereich stark dezimierte. Desweitern bekam ich vom TuRa Hauptverein die Info, dass man die Schach- AGs nicht mehr finanziell unterstützen könne, was zur Gründung der WABFIS- Schachschule führte am 01.08.2003. Im nachhinein eine der besten Maßnahmen für TuRa Jugendschach.
Im Sommer 2003 organisierte ich unsere erste Jugendreise, welche uns nach Bindlach/Oberfranken führte und nicht nur den 15 Leuten hat dieser Ausflug gefallen. 8 Tage Bayern mit der Teilnahme am Bindlachopen und einem Vergleichskampf gegen die Jugend des TSV Bindlach/TB Bayreuth. Die Reise war auch ein Wiedersehen mit einem früheren Schach- und- Fufballfreund (Klaus Steffan) aus Erzgebirgszeiten. Klaus war bei unserer Reise Ansprechpartner und verhalf uns auch zu einem Training + Simultan mit GM Michael Petzold.

Foto: TeilnehmerInnen/Eltern und Freunde   Jugendreise Bindlach 2003

Fortsetzung folgt




   14.11.2011 Die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche soll nun am Mittwoch die Vereinsmeisterschaft beginnen. Bisher haben wir 9 StarterInnen und meine Idee ist, dass wir uns am Mittwoch kurz über den Modus unterhalten und eventuell noch einen kleinen Aufschub bis Dezember in Betracht ziehen um noch teilnehmerInnen zu gewinnen.

Samstag ist das 2. Kadertraining in SH und am Sonntag spielt unsere Erste in Geesthacht und TuRa II in Lübeck. Für unsere VBL- Mannschaft wird es ein schweres Match werden, da Geesthacht sehr gut in die Saison mit 2 Siegen gestartet ist und sie bestimmt nicht gegen uns verlieren wollen.

Ansonsten laufen alle Trainingsgruppen wie bisher und wir freuen uns auf Euch.

VORSCHAU !

Man glaubt es kaum, aber in wenigen Tagen ist Weihnachten und auch wir werden in unseren Räumen ein kleines Weihnachtsturnier + Feier planen und erleben. Termin wird der 14.12.2011 sein. Ideen könnt Ihr mir schonmal schreiben!

   13.11.2011 AUTSCH Bad Schwartau, was war da denn los ? man weiss es nicht !

Auf jeden Fall erreichte Hohenlockstedt in Bad Schwartau ein 3:3 und das obwohl die Marmeladenstädter nach DWZ haushoch überlegen waren. Für uns ein gutes Ergebnis im Kampf um den Ligaerhalt und zugleich eine kleine Warnung, vermeintlich schwächere Teams nicht zu leicht zu nehmen.
Segeberg gelang ein knapper Sieg gegen Heide und im Kieler Duell gewannen die Doppelbauern souverän.
Nach 3 Runden merkt man, dass die Vereine DB Kiel und Lübecker SV ihren Umbruch im Jugendbereich gut voran gebracht haben, während wir KSG/MB und Bad Schwartau mitten drinne stecken dies zu schaffen. Bei uns wird dies sicher noch so ca 2 Jahre dauern bis wir wieder oben angreifen können, aber es wird so sein
TuRa II hat sich in die Spitze einer ausgeglichenen VBL-B gespielt und auch TuRa III ist nur einen Punkt hinter Platz 1.

    13.11.2011 Unsere 3 Jugendteams blieben heute ungeschlagen und...

...eroberten 5:1 Teampunkte aus Lübeck, Trittau und gegen Bad Schwartau.

Unsere Erste musste in Lübeck gegen den LSV I antreten und erreichte ein 3:3. Erneut setzten wir auf unsere jungen Spielerinnen und nominierten Inken an 5 und Anna-Blume an 6. Beide kämpften sehr tapfer und während Anna-Blume, sicher etwas aufgeregt war (es war ihr erstes Landesligaspiel) und verlor, konnte Inken gewinnen und hat nun schon 3 aus 3 für TuRa I geholt.
Ole an 1 holte unseren 2. Brettpunkt und beendete so eine kleine Negativserie 11/12. Jonas und Niels steuerten je ein Remis bei, während Tim verlor. Unser erster Teampunkt und mal schaun wie es weiter geht.

TuRa II spielte beim Tabellenführer der VBL-B (Trittau) und konnte zu Dritt (!) 3:1 gewinnen. Kurzfristig mussten wir ein Brett offen lassen und gaben zudem Tobias (8) eine Chance sich eine Liga höher als nominell zu beweisen. Marcel spielte gegen den DWZ stärksten Trittauer (ca 1500) und konnte sein Match gewinnen. Obwohl nur 1200 stellte sich Brett 3 der Trittauer als die härtere Nuß heraus und Erik musste sehr konzentriert zu Werke gehen um ihn zu bezwingen. Am 4. Brett spielte Tobias und auch er konnte nach einer abwechslungsreichen Partie einen Punkt für unsere Zweite erobern, so dass am Ende ein nicht erwartetes 3:1 erzielt werden konnte.

TuRa III spielte zu Hause gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga und auch hier setzten wir auf unsere "Kleinen". So spielte am Brett 2 erstmals Janina mit und war wohl zu sehr aufgeregt als einziges Mädchen am Brett zu sitzen. Da unsere Gäste nur mit 2 Leuten antraten, lag es an Hauke durch seinen Partiegewinn das 3:1 zu sichern, was ihm auch nach anfänglichen Problemen gelang.

Somit ein fast perfekter Ligaspieltag für unsere Jugend und rechnet man den Sieg unserer Mädels von gestern dazu, ein schönes WE für mich.

   12.11.2011 TuRa Mädchen gewinnen beim HSK II mit 2,5:1,5 !

Bisher stand nur ein Teamsieg "ohne Kampf" auf unserer Vereinshabenseite. Weder unsere Jugend noch unsere Erwachsenen konnten sich in der laufenden Spielzeit über einen Zweier freuen.
Schaute man sich die Aufstellungen vor der Regionalliga- Runde an, so hätte sich wohl auch nix daran ändern können.


Hamburger SK II
1756

TuRa I
1487
1,5:2,5
2
FM Rogozenco, Ileana
2008
2 Polert, Annika 1797 0:1
4
Kießling, Beate
1706
3 Diederichs, Luise (G) 1746 0:1
5
Tegtmeier, Stephanie
1669
7 Köhler, Inken 1261 Remis
7
Pump, Karen
1642
10 Ruiz, Lisa 1142 1:0
Das wir überhaupt heute spielen konnten, verdanken wir dem HSK II, speziell den Spielerinnen, die unseren Verlegungswunsch erfüllten. Bekanntlich wurde die 1. Frauenrunde genau auf den Termin der DLM gelegt und 3 unserer 4 waren da im Einsatz für SH.
Erstmals spielte Lisa R. für unseren Mädchen- Vierer und führte sich mit einer lange Zeit sehr guten Leistung hervorragend ein. Das sie heute noch nicht belohnt wurde, ist dabei Zweitrangig gewesen.
Inken hatte bereits schon einige Einsätze und unser "Kücken" (10 Jahre) hatte durchaus gute Chancen, dass Match sogar zu gewinnen. Am Ende geriet sie jedoch in eine Kombi und zog einmal den König falsch, so dass Stefanie mittels Gabel sogar in ein besseres Endspiel abwickeln konnte. Dank Alex konnte sie das Turmendspiel mit Minusbauer auf Remis halten.
Luise war als Erste fertig und profitierte wohl von den einzigen größeren Fehler ihrer Gegnerin. Danach gab es zuviele Drohungen und ein Punkt.
Annika spielte am längsten und hatte die ganze Partie über optischen und zeitlichen Vorteil. Dennoch wurde eine Stellung erreicht, die nach Remis aussah, solange ihre Gegnerin nicht versuchen würde gewinnen zu wollen. Dies wurde jedoch von Ileana angestrebt mit dem Ergebnis, dass Annika gewann.


    08.11.2011 Ein NEUES Projekt bei TuRa Jugendschach !

In der Regel ist es so, dass in den Schachvereinen unseres Landes einiges unternommen wird, um Mädchen für Schach zu motivieren. Dies gelingt mal mehr, mal weniger, aber was macht ein Verein, bei dem allmählich und erfreulicher Weise, die Mädchen die Oberhand im Vereinsbild gewinnen wie bei TuRa- Jugendschach ? KLAR ...einen

                      1. SCHACHTAG nur für JUNGS !!

Termin ist der 23.11.2011 ab 17 Uhr bis 19 Uhr, Gemeinschaftsschule Harksheide, Fadens Tannen 30
Ersatzweise am 28.11.2011 ab 16 Uhr bis 18 Uhr.

Ab Morgen werden unsere Einladungen in den Schachgruppen der WABFIS Schachschule verteilt und mal schaun wer alles kommt!

  08.11.2011 TuRa Jugend- VM "Basis I"

Am Montag wurde unsere Vereinsmeisterschaft der Jugend- Basis weiter. 8 Mädchen und Jungs nehmen seit September daran teil und hier der aktuelle Stand nach 3 Runden:

Rangliste:  Stand nach der 3. Runde 
Rang Teilnehmer S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Adam 3 0 0 3.0 5.0 5.00
2. Artur 2 0 1 2.0 6.0 3.00
3. Jonna 2 0 1 2.0 4.5 1.50
4. Tobias 2 0 1 2.0 3.5 1.50
5. Leandro 1 0 2 1.0 5.5 0.50
6. Leif 1 0 2 1.0 4.5 0.50
7. Jonathan 0 1 2 0.5 3.5 0.25
7. Mira 0 1 2 0.5 3.5 0.25
Gespielt wird ein Rundenturnier, so dass noch einiges möglich ist in den verbleibenden 4 Runden.


     07.11.2011 Die TuRa SCHACH Woche

Willkommen in der 2. Novemberwoche 2011....und auch an diesem Wochenende gibt es Punktspiele für unsere Teams.

So holen wir am 12.11.2011 beim HSK II unser verlegtes Regionalligaspiel der Frauen nach. Beginn ist 15 Uhr im HSK- Haus in HH. Unsere Mädchen werden versuchen einen guten Start hinzulegen um auch nach der Saison in der Regionalliga zu verbleiben.

Am 13.11.2011 findet die 3. Jugendrunde statt, also kaum Zeit zum Luft holen für unsere Talente.

TuRa I tritt beim LSV I an, TuRa II reist nach Trittau und TuRa III empfängt zu Hause den SV Bad Schwartau II. Alle Spiele beginnen 10 Uhr.

Allen wünschen wir viel Erfolg und Spaß beim Schach.

     06.11.2011 Infos zur Jugendrunde und noch ca 50 tage bis zur DVM U 14w

Die 2. Jugendrunde ist auf allen Ebenen gespielt und in der Bundesliga gab es mit den Teamsiegen von Bargteheide (5,5:0,5) und etwas überraschend von Burg (3,5:2,5) erfreuliche Ergebnisse für die SJSH. In der Landesliga hat DB Kiel das Spitzenspiel gegen Segeberg knapp gewonnen. Elmshorn (gegen 4 Bad Schwartauer) und Lübeck I (gegen 4 Heider) konnten ebenfalls gewinnen. Hohenlockstedt freut sich über 1,5 Brettpunkte bei der Niederlage gegen Ersatzgeschwächte Kieler der KSG und wir sind nach 2 Runden Vorletzter.

In der VBL- B liegt unsere zweite im Mittelfeld und unsere Dritte steht im unteren Tabellendrittel der Bezirksliga.

Noch ca 50 Tage und die DVM beginnt für unsere U 14 Mädchen in Arendsee. Seit heute gibt es eine Ausschreibung mit allen wichtigen Informationen.

Unsere DVM- WEB wird auch in diesem Jahr wieder vor und während der DVM online bearbeitet und so könnt Ihr schon jetzt den aktuellen Stand aus unserer Sicht nachlesen.

LINK: www.dvm-u14w2009.de


     06.11.2011 Zwei Niederlagen für unsere Jugendteams....

TuRa I gegen Lübecker SV II    2,5:3,5

Nach dem Match sprach unser Teamchef Ole eine Wahrheit gelassen aus "uns fehlt zur Zeit der 96er und 97er Jahrgang". Gemeint sind unsere Talente Annika, jasmin, Maxi G. und Maxi F. die sich derzeit mehr anderwertig erfolgreich ausprobieren.

So ist die Saison 2011/12 das Sprungbrett für unsere ganz jungen, wie Inken, Marcel, Erik und Paavo. Von den 4 kamen die ersten Beiden zum Einsatz. Während Inken uns sehr souverän mit 1:0 in Führung brachte, belohnte sich Marcel leider nicht für eine gute Partie. Entscheident war jedoch ein elementarer Fehler, der schon sehr oft im Training besprochen wurde...."wer die Linie hat, hat das Spiel" Dennoch sah es nach dem Ausgleich gut aus für unser Team. Jonas stand sehr "Gewinnverdächtig", wie auch Lukas. Ole hatte sicheren Ausgleich und Tim musste etwas kämpfen. Erneut waren es "elementare" Fehler die 2x ein Endspiel mit unterschiedlichen Läufern ergaben (nach jeweiligen Turmtausch) und Beidemale hatte ich mehr erhofft. Tim spielte ebenfalls Remis und so lag es an Ole zumindest das 3:3 zu erreichen. Ein Remis hätte gereicht, eine Niederlage wurde es.

Die Tendenz unserer Ersten geht nach 2 Runden gegen keine Übermannschaften Richtung Tabellenende.


TuRa III gegen Kaltenkirchen I  1:3

Mit Beginn des Spiels unserer Ersten, machte ich mich auf den Weg nach Kaltenkirchen (ca 30 Minuten Fahrzeit) und hoffte inständig, dass bei meinem Eintreffen alle 4 von Uns noch spielen....doch dieser Wunsch wurde leider nicht erfüllt.

So war Tobias schon einige Zeit fertig und  schilderte mir seine Niederlage. Kein guter Start für unsere Dritte. Bitter wurde diese Null dadurch, da der Gegner nicht viel stärker war. Seis drumm...während ich noch irritiert war, kam Adam und freute sich über seinen Gewinn. Aber auch diese Partie war alles Andere als souverän. Sein Gegner nahm in Angriffsstellung seine Dame aus dem Spiel und wurde von Adam ausgekontert.. Die beiden Spiele von Hauke und Hendrik sahen leider garnicht gut aus und Beide verloren nach langem Kampf zum 1:3.

So ist in der laufenden Spielzeit das 4:0 ohne Kampf gegen den SV Bad Oldesloe (VBL) unser bisher einziger Teamsieg aller TuRa- Mannschaften.


   05.11.2011 TuRa beim letzten Jugend- GP 2011

Etwas weniger  Talente als noch in den vergangenen Jahren fanden diesmal den Weg nach Barmstedt. Die TeilnehmerInnen kamen überwiegend aus dem Bezirk West, was etwas schade für dieses Turnier war. TuRa Jugendschach wurde von 5 Jungs und 2 Mädchen vertreten, die in ihren Altersbereichen gut abschneiden konnten.

Details gibt es demnächst


    03.11.2011 Infos zum Wochenende

Die erste Info erhielt ich aus Bad Oldesloe, mit dem Inhalt, dass unser Gegner der Zweiten leider nicht antreten kann. Somit wird das Match 4:0 für uns gewertet.

Die zweite Info betrifft das GP- Turnier in Barmstedt. Hier werden Marcel, Tobias, Inken, Adam, Mira, Lukas M. und Tommi an den Start gehen. Natürlich wünschen wir Allen viel Erfolg und Spaß beim Schach.

     31.10.2011 Die TuRa SCHACH Woche

Vorab kurz Infos zu Gestern. Während unsere Erste auf ihrer "Abenteuerreise", in der Verbandsliga- Ost, die 2. Niederlage weg stecken mussten, konnten unsere Regionalliga- Spielerinnen entspannt schaun, was die Konkurrenz macht. Der deutliche Gewinn von Quickborn gegen WD Hamburg überraschte dabei nicht, allerdings die Tatsache, dass die Hamburgerinnen zu ihrem Heimspiel nur 2 Spielerinnen motivieren konnten dagegen schon. Überhaupt keine Schach spielende Frau fand sich wohl in Blankenese und so gewann der SK Lehrte II glatt mit 4:0 Kampflos.

In der Landesliga gab es neben unserem Remis noch ein 2:2 von beiden HSK. Teams und ein knappes 2,5:1,5 der Quickbornerinnen gegen Lübeck.

In der kommenden Woche gibt es neben dem Training am Samstag den letzten SJSH- Gran Prix in Barmstedt. Sicher werden einige Leute von uns dabei sein und auch ich werde gegen Mittag vorbei schaun (wenn ich es schaffe). Am Sonntag ist dann Jugendspieltag, wobei unsere Erste und Zweite Heimspiel haben und unsere Dritte in Kaltenkirchen antritt.

Bitte denkt daran mir die LIGA- Doc zurück zu schicken!

    30.10.2011 TuRa I verliert knapp in Lauenburg und unsere II. Mädchen spielt Remis

In Lauenburg wird man sich sagen, dass sich im Verlauf einer Saison Glück und Unglück ausgleichen. In Segeberg waren sie einem Remis sehr nahe, diesmal sind sie der Punkteteilung entkommen und konnten 4,5:3,5 gewinnen.

Unsere Erste wurde von uns auf 3 Positionen verändert und für Annika, Knut und Ole W. rückten Rolf, Thomas und Tim in das Team. Unsere Hoffnungen lagen im Unterhaus, wo wir ein leichtes DWZ- Übergewicht ausmachten. Leider ging dies nicht ganz zu unserer Zufriedenheit aus. Tim spielte lange sehr solide, gewann einen Bauern und fasste dann leider einen nicht so guten Plan. 12 Uhr stand es somit 0:1 und bis auf das Match am 2. Brett von Ole, standen wir gut bis sehr gut. Bei Ole war alles sehr unklar und irgendwie war dann plötzlich Game Over = 0:2. Bei Rolf entwickelte sich das Spiel zusehends zu ungunsten für uns und ein Abzugsschach mit Materialgewinn beendete es zum 0:3. Gut in dieser Situation, dass Bernhard eine schon nicht mehr so schöne Position zum Remis rettete = 0,5:3,5 und bei Alex, Thomas, mir und Matthias Gewinnstellungen. Matthias war dann auch der Erste, der uns auf 1,5:3,5 heran brachte. So hätte es weiter gehen können....doch leider übersah Thomas einen wirklich fiesen Doppelangriff und verlor eine Figur und etwas später die Partie. Das Kelllerduell war somit gegen uns gelaufen. Obwohl Alex und ich noch gewinnen konnten, bleiben wir im Keller und werden uns nun auf unseren nächsten Gegner, dem VfL Geesthacht vorbereiten.

Unsere II. Frauenmannschaft musste heute beim SKJE antreten und erreichte ein 2:2. Am ersten Brett spielte Anna-Lena und am 2. Brett Anna-Blume. Leider verloren Beide ihre Partien. Luisa und Janina glichen jedoch das 0:2 noch aus und so können wir uns über einen guten Start freuen.

     29.10.2011 Unsere Erste in Lauenburg und unsere Mädchen bei SKJE

VORAB möchte ich Euch unsere Vereinsmeisterschaft ans Herz legen.

Mehr erfahrt Ihr hier!

Am Sonntag spielt unsere Erste innerhalb der Verbandsliga gegen den SV Lauenburg. Unser Team wurde dabei auf 3 Positionen verändert und wird dennoch versuchen zu zeigen, dass die Auftaktniederlage von 1,5:6,5 (gegen Bad Oldesloe) in dieser Höhe ein Ausrutscher war.

Zeitgleich also auch ab 10 Uhr spielen unsere Mädchen von TuRa II in der Frauenlandesliga gegen den SKJE Hamburg. Unser Team kann dabei in einer guten Aufstellung antreten und wird es den Hamburgerinnen sicher nicht leicht machen, die bei diesem Match Favorit sind. Das Regionalligaspiel Hamburger SK II gegen TuRa I wurde auf den 12.11.2011 verlegt

Beiden Mannschaften Viel Erfolg und denkt an die Zeitumstellung !

Ab 30.10. bis 03.11.2011 spielen unsere Mädchen Annika, Luise und Lisa innerhalb des Schleswig-Holstein Teams bei der Deutschen Ländermeisterschaft in Xanten (NRW) mit und besetzen dabei die 3 Mädchenbretter. Im WEB kann man noch nicht soviel lesen, bis auf die vorläufigen Aufstellungen der 11 teilnehmenden Achter auf der WEB der DSJ, welche es seit 28.10.2011 online gibt. Ansonsten wurde dieser Meisterschaft kein Raum im WWW gegönnt was etwas schade ist.

TURNIERE bis 08.01.2012

Am 05.11.2011 ist der letzte Jugend- GP für 2011 in Bad Barmstedt. Die Ausschreibung sowie den Termin für die Landes- Schnellschach findet Ihr auf der WEB der SJSHII

Etwas Schade ist es, dass am Tag der LSSEM (26.11.2011) auch das von uns gern besuchte KAKI- Open des SK Kaltenkirchen gelegt wurde.Hier wurde wohl bei der Terminplanung des Klubs nicht auf den schon lange feststehenden Termin der SJSH geschaut und so werden wohl viele bessere Spielerinnen und Spieler aus der Region nicht dabei sein können.

Am 03.12.2011 findet in Hamburg die 4. Mädchenschnellschach- Meisterschaft statt. In den letzten Jahren konnten unsere Mädels dabei kräftig abräumen und so gab es 2010 einen "Vierfacherfolg"

Bisherige Gesamtsiegerinnen in Hamburg:

2008 Jasmin (TuRa)

2009 E. Erofey (Bremen) ....Annika gewinnt U 14w

2010  Jasmin vor Luisa (U 10), Inken (U 8) und Anna-Lena (U 12)

Vom 02.01. bis 06.01.2012 findet in GUBEN das XV. Neujahrsopen statt an dem ich teilnehmen werde und so die ORGA übernehmen werde, wenn noch mehr von unserem Verein mitspielen wollen. LINK zur WEB von Guben

Ab 06.01. bis 08.01.2012 läuft in HH/Bergedorf der RAMADA- Cup

     27.10.2011 Im Jahr 2001 war offiziell der Start für unsere Jugendschach- Arbeit...Teil II

Teil I 04.10.2011

Nach unseren ersten kleineren Erfolgen bei Turnieren in Hamburg und dem weiteren Aufbau unserer Jugendgruppe gab es bei TuRa- Schach zunehmend den Wunsch auch bei der LJEM in Neumünster zu starten und mit einer Jugendmannschaft am Punktspielbetrieb teilzunehmen. Letzteres kam noch nicht zustande, da ich unsere Jugendlichen noch nicht so stark einschätzte und lieber noch Zeit für weiteres Training verstreichen lassen wollte. Zusätzlich gab es innerhalb des TuRa- Schach einige Spannungen hinsichtlich des Jugendschachs und ich war mir nicht sicher ob ich mich bei TuRa weiterhin für den Jugendbereich engagieren sollte. Was wir jedoch im März 2002 in Angriff nahmen, war unsere erste LJEM- Teilnahme.

Foto: 2 "Jungspunte" bei einem "Familien- Cup" 1998 (Paavo und Ole W.)

Da waren wir also in Mitten der vielen Jugendlichen und Kinder aus den verschiedenen Vereinen unseres Bundeslandes. Zur damaligen Zeit war der SK Meerbauer Kiel das Maß aller Dinge im Jugendschachbereich SHs.. Im Kinderberich dominierten zudem die SpielerInnen der SF Burg die U 10 der LJEM und in den oberen Altersklassen spielten die Talente des SK Norderstedt, Elmshorner SC und Lübecker SV hinter den Kielern ebenfalls erfolgreich mit.

Für uns gingen Ole W (8. und Bester TuRaner in der U 12), Jonas H., Jenny S. und Julian an die Bretter. Ich weiss, dass unser Quartett sich sehr wohl fühlte und für mich war es interessant zu sehen, was im Jugendschach unseres Bundeslandes so abgeht. Leider gibt es aus dieser Zeit keine Tabellen mehr und auch ich habe bei mir nichts mehr gefunden.

Foto: Marco und Ole bei einem Turnier 2002

Nach der LJEM ging der Aufbau des Jugendbereiches weiter. Inzwischen bildete sich ein Stamm von 10 Kindern die wöchentlich zum Training kamen. Innerhalb unserer Erwachsenen- Teams kamen eining in der II. und III. Mannschaft auf Kreisebene zum Einsatz und konnten erste schöne Erfolge feiern.

Im November führen wir zum HEIDE- Open nach Schneverdingen. Neben Ole waren Arne, Dominik H. und Marco mit beim Turnier dabei und alle 4 landeten im Mittelfeld. Es war der Auftakt zu noch weiteren Teilnahmen am Heide- Open. 

Jugendschach bei TuRa war noch sehr weit von dem entfernt, auf das wir derzeit zurück blicken können. Allerdings wurde in dieser Zeit der Grundstein gelegt für das Kommende.

Fortsetzung folgt...

   24.10.2011 Die TuRa SCHACH Woche

Einen Tag nach unserem ersten VBL- Auftritt beginnt die neue Woche mit neuen Herausforderungen für uns. So spielt TuRa I am Sonntag in Lauenburg und natürlich hoffen wir auf ein besseres Ergebnis als bei unserem ersten Match. Ebenfalls am Sonntag startet die Frauenliga- Saison und während TuRa I sein Spiel verlegen konnte werden unsere Mädchen der Zweiten gegen SKJE in Hamburg antreten.

Der Sonntag ist auch der Anreisetag für die Deutsche Jugend- Ländermeisterschaft bei der ebenfalls Spielerinnen aus unserem Verein für Schleswig-Holstein dabei sein werden. hier wünschen wir Lisa, Luise und Annika viel Spaß und Erfolg.

Ansonsten ist normaler Trainingsbetrieb in allen Gruppen und insbesondere der Mittwoch wird interessant, da da die Partien von gestern ausgewertet werden.

  23.10.2011 Mal was erfreuliches für Heute

Beim RAMADA in Bad Soden konnte Anna-Blume nach 0 aus 2 noch 3 aus 5 erobern, was ihr ein paar DWZ Pünktchen bringen sollte.

Luisa spielte bis heute im Harz ein 8 Rundenturnier mit und schloß Dieses mit 3 aus 8, gegen teils starke Gegnerschaft ab. Leider mochte ihr Kontrahent der 8. Runde nicht mehr spielen und so gehen 2 aus 7 in die DWZ- Auswertung

   23.10.2010 Das war er nun, unser erster Auftritt überregional und .....

...es gab eine deutliche 1,5:6,5 Niederlage gegen den SV Bad Oldesloe.

Bei schönstem Wetter erwarteten wir unsere Gegner mit Zuversicht und Optimismus, wie wir halt sind und freuten uns auf 8 interessante Partien. TuRa in der Verbandsliga gab es noch nie und so waren wir auch gespannt wer denn den ersten Punkt in dieser neuen Liga für uns erobern würde. Das dies mir (Eberhard) gelang war zwar Einerseits sehr schön, aber Andererseits auch unfreiwillig. Obwohl wir auf Wunsch unserer Gegner den Wettkampf um eine halbe Stunde verlegten, schaffte es mein Gegner nicht ans Brett zu kommen. Hier hoffen wir natürlich sehr, dass ihm bei seiner Anreise nichts schlimmes passiert ist.

Somit gab es 11.30 Uhr eine 1:0 Führung für TuRa, welche durch ein Remis von Matthias (an 8) behauptet werden konnte. Hiernach passierte erstmal eine Zeitlang nichts, bis auf meinen Eindruck, dass einige Partien durchaus positiv für uns standen.

Laut FIDE Regel ist es jedoch so, dass eine Partie, neben den bekannten Abläufen (Matt, Aufgabe, Zugwiederholung usw), auch durch die Bedenkzeitüberschreitung entschieden wird. Allein 4 SpielerInnen hatten dies wohl nicht so im Hinterkopf und so sah ich wie in teils unspektakulären Stellungen die Zeit unserer Leute dahin ging. Klar wenn Du dann nur noch 4 Minuten für 18 Züge im Mittelspiel hast, dann ist auchmal eine Figur pfutsch und wenn diese dann nach Gesellschaft schreit, dann folgen halt noch paar Bauern. Nun gut, es war unsere erste Runde und zum Glück kein Mitkonkurrent um den Ligaerhalt. Erwähnt sei auch, dass es durchaus auch aus dem Spiel heraus Chancen gab. Hier werden unsere Spieler sicher wissen was ich meine. Um den Bericht abzurunden hier nun die Fakten. In der Zeit von ca 20 Minuten (14 Uhr bis 14.20) wurde aus einem 1,5:1,5 ein 1,5:5,5. Einzig Alex spielte noch etwas länger und dann stand das Endergebnis fest.

  TuRa Harksheide I 1½:6½ SV Bad Oldesloe I
1. Bodnar 0:1 Stark
2. Lengler, O. 0:1 Buchmann
3. Polert, A. 0:1 Maag
4. Schümann 0:1 Blöß
5. Gottwald 0:1 Kosanke
6. Woldmann, O. 0:1 Jakobi
7. Schabel, E. +/- Krumbholz
8. Ewert 1/2 Pauck

Bereits am 30.10.2011 können wir in Lauenburg diese Niederlage vergessen machen, allerdings wird auch das kein leichtes Match.

Auch unsere Zweite spielte heute und unsere Gäste vom TSV Trittau, kamen mit einer 4:0 Empfehlung zu uns. Unser Team wurde von Niels angeführt, dahinter schon Inken (9), Thomas und Adam (7).

Unsere Gäste kamen ebenfalls nicht in Stammformation und so konnte man gespannt sein wie das Duell ausgehen würde. Als erster Spieler war Adam fertig und nach einer guten Partie mit leider einem Patzer im Mittelspiel hatte er verloren. Thomas glich durch ein durchdachtes Spiel aus und da Niels und Inken nicht so gut standen, deutete sich eine Niederlage an....oh Nein, Inken bekam plötzlich die 2. Luft und obwohl sie einen Turm weniger hatte gelang ihr ein Matt  zum 2:1. Unser erstes Brett hatte sich inzwischen auch herausgemogelt aus einer nicht so schönen Stellung und hatte zumindest Remischancen, die er aber nicht nutzen konnte. Am Ende ein 2:2 mit Glück und Geschick.


  TuRa Harksheide II 2:2 TSV Trittau I
1. Kusch, N. 0:1 Fröhlich, S.
2. Köhler, I. 1:0 Willers
3. Köhler, T. 1:0 Martens, J. M.
4. Rössl, A. 0:1 Moritz, K.

  22.10.2011 RAMADA Bad Soden

An diesem Wochenende findet im Süden das erste RAMADA- Turnier statt und von unserem Verein spielt in der Gruppe F Anna-Blume mit.  Es ist schön zu sehn, dass sie richtig viel Lust hat sich immer wieder auf dem Schachbrett zu beweisen. Am kommenden Mittwoch wird sie sicher viel zu erzählen haben. Bisher hat sie 1 aus 3....Viel Glück weiterhin


  21.10.2011 Vor dem Start unserer Ersten....

... steigt die Anspannung auf unseren ersten Auftritt in der Verbandsliga-Ost unseres Bundeslandes. Mit dem SV Bad Oldesloe kommt ein Team zu uns, welches sich 2011/12 keine Gedanken hinsichtlich der Abstiegsfrage machen sollte. Der Auftakt ging jedoch gegen Geesthacht knapp verloren und so können wir davon ausgehen, dass unsere Gäste in Norderstedt einen Matchsieg anstreben und mit einer guten Aufstellung antreten werden.

Für TuRa ist BO eine Standortbestimmung. Gelingt uns ein Zweier können wir auch gegen die restlichen Teams gelassen an die Bretter gehen, sollten wir verlieren dann wäre das eingetreten was man sowieso erwarten konnte und wir werden dann schaun wo wir unsere Punkte holen werden um in der Liga zu bleiben. Also uns viel Erfolg und unseren Gästen eine gute Anreise.

Per Mail habt Ihr unsere Aufstellung bekommen und denkt Bitte daran, dass der Wettkampf erst 10.30 Uhr in unseren Räumen beginnt.

  19.10.2011 Hier mal was ganz Anderes

Heute erhielt ich eine Mail mit folgendem Inhalt:

"Lieber Schachfreund,

Mein Name ist Lothar Hirneise. Ich bin Präsident der Amateur Chess Organization (ACO).

Wir sind die neue Welt Schachorganisation für Amateurschachspieler. Wir sind eine unabhängige Organisation und nicht mit der FIDE verbunden.
99% aller Schachspieler sind Amateure und der bislang einzige Weltschachverband FIDE widmet sich nahezu ausschließlich dem professionellen Schach. Da dieser Trend in den letzten Jahren stark zugenommen hat war die Gründung einer neuen Weltschachorganisation, besonders für Amateurspieler unter 2400 Elo, für uns eine logische Konsequenz.
Mehr über die ACO finden Sie unter www.amateurchess.com...."

19.10.2011 Abgesagt ...

Heute wurde die Bezirks- Schnellschach- Einzelmeisterschaft (22.10.) abgesagt. Die SpielerInnen die sich angemeldet hatten haben sich so für die Endrunde qualifiziert.

Für TuRa sind dies Tim, Inken, Janina, Adam und Mira.

  18.10.2011 Aus der Ferne...

Seit ca 2 Jahren ist WGM Maryanna Huda bei uns gemeldet ohne schachlich bei TuRa oder Anderswo aufzutreten. Grund hierfür war unter Anderem auch ihr Studium. Vom 06.10. bis 15.10.2011 spielte sie nun bei den Frauenmeisterschaften der Ukraine mit und erreichte mit 5,0 Punkten den 9. Platz. von 26.

Mehr zum Turnier + Fotos hier


   17.10.2011 Ferienzeit gleich Punktspielzeit und wie wars in Kiel und Berlin ?

Am 23.10.2011 startet unsere ERSTE in die neue Saison der Verbandsliga. Wir haben dabei ein Heimspiel gegen Bad Oldesloe, in dem wir krasser Aussenseiter sind. Die Findung unseres Teams gestaltete sich etwas schwierig, da halt am 23.10. noch ein Feriensonntag in SH ist und einige Leute von uns erst am Sonntag aus dem Urlaub kommen. Dennoch werden wir mit einem Achter antreten können und mal schaun ob wir unsere Gegner etwas ärgern können. Spielbeginn ist 10.30 Uhr in unseren Trainingsräumen.

Die Jugendschnellschach- Meisterschaft der Jugend unseres Bezirkes wird wohl ausfallen, da es bisher nur 7 Anmeldungen gibt. Wahrscheinlich ist auch hier der Termin in den Ferien etwas unglücklich gewählt worden, allerdings gab es wenig Alternativen zum 22.10.2011.

In Kiel spielten 3 Mädchen von TuRa mit und nach ordentlichen Beginn ging unseren Drein etwas die Luft aus. Anna-Lena wurde mit 3,5 aus 7 bestes Mädchen. Inken (3,0) und Anna-Blume (2,5) platzierten sich im Mittelfeld der Tabelle.

In Berlin spielte ich beim Lichterader Herbst mit und verfehlte mit 4 aus 9 knapp die 50 %, die ich mir als Ziel gestellt hatte. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit meinen Partien und werde wohl meine DWZ leicht verbessert haben.

189 Teilnehmer aus 5 Ländern starteten in Berlin und fanden dabei sehr gute Bedingungen vor.

  14.10.2011 aus Berlin und Kiel

Seit 13.10.11 läuft der 5. Kieler Jugend- Cup an dem 3 Spielerinnen des TuRa teilnehmen.

Bisher läuft es ganz ordentlich, alle Drei haben 2 aus 3, müssen aber heute Nachmittag gegen starke Spieler ran.

Link zum Turnier

Seit Samstag spiele ich hier beim Lichterader Herbst mit und konnte gestern nach ca 1,5 Stunden ein Remis erobern. Mein Gegner (ELO 2230 DWZ 2198) sah keinen Gewinnweg mehr und bot mir dies an.

Aus SH sind noch Ulla, Aljoscha, Tigran und Helge am Start.

Das Turnier könnt Ihr hier verfolgen

04.10.2011 Die TuRa SCHACH Woche

Am Mittwoch in dieser Woche, ist Training für unsere U 14w- Spitze bei Alexander. Mit dabei sein werden Inken, Luisa, Anna-Blume und Anna-Lena sowie Annika.

Ansonsten stehen die Zeichen auf FERIEN ! In den Ferien werden Inken, Anna-Blume, Anna-Lena  (Kieler Jugendcup) und ich (Berlin) bei Turnieren versuchen ihre Gegner zu überlisten. Luisa wird im Harz nicht nur nette Eindrücke sammeln sondern auch einige Punkte bei ihrer Turnierteilnahme. Ende der Ferien spielt Anna-Blume noch in Bad Soden beim RAMADA mit.

Am 22.10.2011 findet bei uns in der Schule, Fadens Tannen die Bezirks- Schnellschach statt. Die jeweils ersten Drei sind für die LJSSEM qualifiziert. Einen Tag später, also am 23.10.2011 startet unsere Erste in die Verbandsliga- Saison. Gegener ist dann der SV Bad Oldesloe. Auf Wunsch unserer Gäste beginnt das Match 10.30 Uhr. Eine separate Mail geht Euch noch zu.

  Oktober 2001 wurden im damaligen TuRa "Überspringer" die Mitglieder gefragt....

"Wie steht IHR zum Aufbau eines Jugendschach- Bereiches bei TuRa- Schach?". Von den 12 Erwachsenen sprachen sich 11 positiv dafür aus und dieses Votum war der Beginn von TuRa Jugendschach.

Bereits in der Zeit von 1998 bis 2001 hatte ich in einigen Einrichtungen Schach angeboten, allerdings nicht in dem Ausmass wie 2011. Insgesamt betreute ich dennoch schon ca 80 Kinder und Jugendliche in HH und Norderstedt ohne dabei die Vereinsbindung zu betreiben. In erster Linie ging es mir erstmal darum auszuloten inwieweit es möglich war parallel zu dem gut funtionierentem Jugendschachbereich des SK Norderstedt zu agieren. Bei TuRa- Schach selbst waren ca 8 Kinder im Jugendtraining zu denen neben Marco und Kristin auch Julian S., Ole W., Jennyfer S., Sebastian H. Arne . und Dominik H. gehörten.

Foto: NZ von 2001 (GS Pellwormschule)

2001 war dann der Startschuß für eine aktivere Jugendschacharbeit bei TuRa und aus den Einrichtungen wurden die Kinder in den Verein gebracht. Zudem fanden mehrere "Familien- Cups" statt bei denen die Kinder mit ihren Eltern als Teams antraten. Ganz wichtig waren auch die Turniere "Jagd den König" und "Der goldene Bauer". Bei Meisterschaften oder im Ligabetrieb war TuRa noch nicht dabei, allerdings wurde 2002 in der Kreisklasse ein Jugendteam an den Start gebracht.

So eindeutig das Votum aus der Abteilung war, so eindeutig war auch die Freude der Mitglieder darüber, dass es jemanden gab, der dies umsetzen möchte. Zusammen mit Kristin suchte ich Wege Jugendschach bei TuRa zu etaplieren, was nicht immer so einfach war. Etwas später wurde ich von weiteren Jugendlichen wie Florian W., Jerischee und Anna unterstützt.

Talente aus unserer Anfangszeit waren Julian Schwarzat, der als 6 Jähriger zu mir kam und Ole Woldmann, der über die GS Pellwormschule als 7 Jähriger zu TuRa kam.

Unser erster Turnierauftritt war in Hamburg/Steilshoop bei der HSK- Schachwoche im CCS. Beide spielten bei einem Schnellschachturnier gegen Kinder des HSK, Bramfelder SK und Bramfelder SV und konnten ihre Gruppen gewinnen. Noch 2x gelang ihnen dies und so entschlossen wir uns mit Beiden und noch 2 weiteren Spielern (Jenny und Jonas H.) auch mal bei der LJEM in Neumünster vorbei zu schaun.

Fortsetzung folgt...

  03.10.2011 Adam und Mira in Kiel

Erstmals haben sich Kinder unseres Vereins beim Schulschach- Turnier in Kiel versucht und konnten gleich im Grundschulbereich beide Wertungen gewinnen.

Adam eroberte 7 aus 7 und wurde so Erster, Mira holte 5 aus 7 wurde bestes Mädchen und insgesamt Sechste. Ein schöner Erfolg für unsere beiden jungen Talente ! Eine Tabelle gibt es noch nicht online.

02.10.2011 Inken und Anna-Blume gewinnen Landestitel im Schnellschach

Im Rahmen des 2. Schach- WE für Frauen/Mädchenschach fanden die Schnellschach- Einzelmeisterschaften statt. Die gut vorbereitete und organiseierte Meisterschaft sah 18 Spielerinnen bis U 16, die 7 Runden ausspielten um die Titel U 10, 12, 14 und 18.

Für unseren Verein nahmen 6 Mädchen an dem Turnier teil und bei der Siegerehrung konnten sich Inken U 10 sowie Anna-Blume U 12 über die errungenen Titel freuen. Mit 9 Jahren ist Inken zudem jüngste Siegerin des Gesamtturniers (zusammen mit Emily LSV). Anna-Lena wurde in der U 14 VIZE- Meisterin.

Infos auf www.sh-weiblich.de

Beim Mädchen- Frauenschach- Cup (Vierergruppen mit DWZ- Auswertung) gelang es unseren Spielerinnen Inken (B/3 aus 3), Lisa (C/3 aus 3) und Jonna (D/3 aus 3) 3 der 4 Gruppen zu gewinnen. Im A- Turnier hatte Anna-Lena einen schweren Stand.

  26.09.2011 Die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche findet am Mittwoch ein weiterer Jugend- GP statt. Am Wochenende sind einige Mädchen unseres Vereins am Brahmsee beim 2. Frauen/Mädchenschach- WE. Beginn ist Freitag der 30.09.2011 ab 18 Uhr. Eingebunden in dieses Wochenende ist die Landes Schnellschach Einzelmeisterschaft 2011. Insgesamt rechnet die SJSH erneut mit ca 20 Mädchen aus den Vereinen unseres Bundeslandes.

Mehr hier

  25.09.2011 Willkommen bei TuRa- Jugendschach Anna-Blume

Im September 2011 hatte sich Anna-Blume entschlossen ihren bisherigen Verein zu verlassen. Per 15.09.2011 wurde vom Lübecker SV die Spielberechtigung für Anna-Blume abgemeldet um ihr die Möglichkeit zu geben für einen anderen Verein an das Brett zu gehen. Mit einer Mail bat sie um Aufnahme in unseren Verein und am 25.09.2011 wurde die Spielberechtigung beim DSB für sie beantragt und die Gebühr bezahlt.


Anna-Blume wird in unserer zweiten Frauenmannschaft spielen und auf Wunsch auch in unseren Jugendteams.

  25.09.2011 Auftakt der Jugendsaison mit 2 Niederlagen und einem Remis

In allen 3 Teams spielten heute einige Neulinge und junge SpielerInnen mit.

Bei TuRa I waren dies Inken (1+), Erik und Paavo (beide Null). Am Ende spielte unsere Erste 2:3 (gegen Bad Schwartau), da bei beiden Mannschaften das 1. Brett fehlte. Während Jonas verlor konnte Niels sehr sicher gewinnen. Ein Punktgewinn war mehr als möglich, aber leider....! Ohne unsere Stammspieler wird es eine sehr schwere Saison werden.

TuRa II setzte heute mit Adam und Mira auch 2 noch sehr Junge Talente ein und zusammen mit Hauke und Hendrik wurde in Neumünster 0:4 verloren. So wie Ewald sagte, haben alle 4 sehr tapfer gekämpft und zum Teil unglücklich agiert.

In unserer Dritten erhielt Jonna ihren ersten Teameinsatz und war dementsprechend auch aufgeregt. Gegen Lübeck VI spielte sie gegen Freya S. und verlor. Jesper und Paul machten es besser und gewannen. Lukas hatte es mit Frederik S. zu tun und verlor ...2:2.

Der erste Spieltag ist vorbei und es bleiben noch 8 Runden um uns Erfolgserlebnisse zu bringen.

  24.09.2011 Alexander auf großer Reise

Vom 24.09. bis 30.09.2011 finden Slovenien die Europäischen Vereinsmeisterschaften statt und unser Spieler und Trainer IM Alexander Bodnar ist mit dabei als Schiedsrichter. Für ihn ist diese Berufung ein riesen Erfolg.

Für die Zeit seines Wirken wünschen wir möglichst keine Protestfälle.


  19.09.2011 die TuRa- SCHACH Woche

In dieser Woche gibt es den Auftakt im Jugendbereich. Wie die Jahre zuvor werden wir mit 3 Teams an den Start gehen und unsere Hoffnungen beschränken sich für die folgende Spielzeit auf das Ziel LIGAERHALT. Leicht wird es nicht da wir derzeit einen generationswechsel vollziehen und in den einzelnen Teams viele junge Talente einsetzen werden. Dennoch bin ich optimistisch, dass wir unsere Vorgaben erfüllen können.

TuRa I spielt in Bad Schwartau, TuRa II in Neumünster und TuRa III empfängt den Lübecker SV VI. Unseren SpielerInnen viel Erfolg bei ihren Wettkämpfen.

Am 24.09.2011 trifft sich erstmals der neue Kader unseres Bundeslandes. Mit dabei sind Annika, Jasmin, Inken, Luise, Lisa, Janina,  Marcel und Tobias. Bitte denkt daran, dass Ihr Euch schriftlich entschuldigen müsst, falls Ihr nicht zum Termin kommen könnt.

Ein weiteres, eher persönliches Ereignis ist auch in dieser Woche, genau am Mittwoch, wo ich mal wieder ein Jahr älter werde.

  18.09.2011 TuRa Jugendschach seit 2001

Parallel zu den Berichten vom Ligageschehen und Turnieren/Meisterschaften gab es 2010/11 einen kleinen Rückblick auf 15 Jahre TuRa- Schach im Erwachsenenbereich. Ab September werdet Ihr nun etwas zu 11 Jahre Jugendarbeit bei TuRa lesen können, sozusagen von 4 Kindern zum größten Jugendschachbereich Schleswig- Holsteins.

Übrigens begann ich schon 1998 mit Schach an 2 Schulen in Norderstedt, der Auftakt für den Vereinsaufbau eines Jugendbereiches begann jedoch erst im Frühjahr 2001.

  18.09.2011 Neuer Newsbereich und Liga- Auftakt 2011/12

Während sich unsere Erste heute noch entspannt die Ergebnisse der VBL- Ost anschaun kann, spielte TuRa II innerhalb der Kreisklasse in Bad Schwartau.

Nach langem Kampf gelang ein 2:2, wobei Inken am 1. Brett gewinnen konnte, Erik und Adam in besserer Stellung verloren und Ewald das 2:2 durch seinen Partiegewinn sicherte. Mehr auf unserer Erwachsenen- WEB