NEWS für das 1. Halbjahr 2018

unsere DVM- WEB
DWZ TuRa Schach
DJEM 2018
TuRa Schach facebook
2. FBL 2017/18Pardubice
IM TurnierYouTube WABFIS

18.05.2018 Koffer packen für Willingen

Noch einmal schlafen und aus ganz Deutschland reisen Kinder und Jugendliche mit dem Ziel nach Willingen um die neuen deutschen MeisterInnen zu finden! Auch aus unserem Bundesland und unserem Verein werden Mädchen und Jungs sich auf dem Weg machen.
Für SH geht es aber auch noch um etwas Anderes in Willingen ....


15.05.2018 Willingen, Leipzig, Sterley, LVM,  IM Turnier und Pardubice

Das sind die nächsten Stadionen der ablaufenden Spielzeit 2017/18

In Willingen finden die DJEM statt und von/für TuRa sind 13 Mädchen und Jungs dabei
Leipzig ist Austragungsort des Finales der Deutschen Amateurmeisterschaft mit 4 TuRanern
Sterley sieht an 2 WEs wieder viele Mädchen und sicher werden es wieder totte Tage
Bad Schwartau richtet die LVM am 23.06. aus und wir werden mit einigen Teams dabei sein
In Norderstedt findet unser 1. IM Turnier und FM Turnier statt
Pardubice bildet den Abschluß und auch da werden wir eine schöne Zeit verleben

Am Mittwoch findet innerhalb des Trainings ein Tandem und ein Blitzturnier statt, da Alex noch im Urlaub ist.

11.05.2018 Felix hat heute doppelten Grund sich zu freuen

Zum Einen feiert er seinen 8. Geburtstag, wozu wir ihm recht herzlich gratulieren möchten und zum Anderem hat er heute erfahren, dass er innerhalb der U 10 für unser Bundesland bei der DJEM in Willingen an den Start gehen darf. Grund hierfür war die Absage des Stichkampfes um den letzten Qualifikationsplatzes vom Bad Oldesloer Ali B. .... weitere Infos zur DJEM

06.05. bis 09.05.2018 Bundesfinale Schulschach WKG


Die letzte Runde brachte unser Team mit den Überraschungsvierer aus Bremerhafen zusammen. Die Voraussetzungen waren klar... bei einem Sieg von so 4:0 wäre Platz 5 möglich, bei einem Remis bliebe man ungefähr auf der 10 und bei einer Niederlage würde man als ca 25. - 30. das Turnier beschließen. Letzteres wäre natürlich sehr traurig gewesen nach dem Turnierverlauf.

Es wurde ein 2:2 und Platz 11 für unser Mädchen und unseren 4 Jungs! GLÜCKWUNSCH !!!


In der 8. Runde trafen wir auf eine Hamburger Schule und konnten 2,5:1,5 gewinnen. Hatten wir zuletzt öfter Glück stellte sich diesmal etwas "Pech" ein, da der Wettkampf auch gut mit 3,5:0,5 hätte gewonnen werden können. Allerdings gleicht sich halt Alles aus und so sind wir weiter begeistert über den Verlauf der Meisterschaft für unsere Fünf. Ein kleines Sorgenkind ist das Open, wo wir auch die 3. Tagespartie verloren. Morgen ab 9 Uhr ist das Finale und eine Endplatzierung um die 15 herum wäre sehr schön und sollte auch möglich sein.

Die Runden 6 und 7 werden wohl als "Puh, da hatten wir aber Glück" in die Turnierhistorie eingehen. Mittlerweile reicht das "Glück" für einen ganzen Teamwettkampf. Unsere Kinder sind gut drauf und konnten 2x 2:2 spielen. In der tabelle macht das wohl ca Platz 12. Mit 3 Siegen,  3x Remis und nur einer Niederlage sind sie jedoch gut dabei. Mal schaun wie die Nachmittagsrunde ausgeht ;)

Inzwischen sind 5 Runden gespielt und nach dem guten Beginn von 2 Teamsiegen folgten ein 2:2 gegen einen starken Gegner, eine 1:3 Niederlage gegen einen weiteren Favoriten und ein 2,5:1,5 gegen ein eher gleichstarkes Team. Da als erste Wertung die Brettpukte heran gezogen werden, liegen wir mit 12,5:6,5 auf Platz 8 von 76. Die Meisterschaften finden bisher in einer sehr wohltuenden Atmosphäre statt, die auch nicht von dem einen Protest heute nach Runde 3 getrübt wurde.

Im Einzelturnier (ErsatzspielerInnen) liegen wir mit 4 aus 5 mit an der Spitze. Die Punkte eroberten Thanni und Harry

So wie von den bereits beendeten Schulschachfinale wird in diesem Jahr auch von der WKG auf der WEB der SJSH eher nicht berichtet, was sehr Schade ist. Somit möchten wir hier einen Link setzen, wo man die Ergebnisse aller Meisterschaften zumindest einsehen kann. Bis auf die Grundschulen haben alle Anderen schon ihre Turniere beendet.

Ergebnisse und Fotos der WKG gibt es hier und auf folgenden WEBs:

Ausrichter- WEB

DSJ- WEB

Fotos auf der facebook Seite von mir

05.05.2018 Und wir haben den Pokal …..


In Bad Oldesloe kam es heute zum Finale des Jugendpokals 2018 zwischen dem ersten Jugendteam aus BO und TuRa Schach. Beiden Finalisten gelang auf dem Weg in das Finale je eine Überraschung. So gewann Bad Oldesloe im Halbfinale gegen den damaligen Bundesligaspitzenreiter aus Kiel und TuRa konnte bereits im Viertelfinale den Pokalverteidiger aus Lübeck aus dem Wettbewerb werfen.
Gewarnt vom bisherigen Auftreten unserer Gegner, war es für uns wichtig ein gutes Team zu finden, welches uns zum 2x den Pott erobern sollte. Mit Daniel, Artur, Taron und Philipp fuhren wir nach BO und um 10 Uhr begannen die Partien. Als Schiri war Lucas Nagy (LSV/SJSH) mit vor Ort.

Bericht auf der WEB der SJSH


Da in der ersten Zeit zumeist nicht viel passieren würde, folgten wir (Micha, Jana und ich) gern der Einladung von Vahik und gingen Frühstücken.

Gern hätten wir auch Offizielle des SV BO mit eingeladen, aber leider waren weder Anja noch HWS vor Ort um ihrem Team, bei deren erster Finalteilnahme den Rücken zu stärken.
Vielleicht ein Andermal!
Nach unserer Rückkehr zum Spielort (11 Uhr) zeigte ein erster Rundblick, dass Philipp nicht gut stand und die anderen 3 schon Vorteile erarbeiten konnten. Allerdings war da nicht vorhersehbar, dass alle 4 Partien nur noch bis 11.45 Uhr laufen würden.

Den Anfang machte Taron, nach dem sein Gegner einem Qualitätsverlust einen Figurenverlust und einen Weiteren folgen ließ. Das 2:0 konnte Artur beisteuern. In dem Moment wo Baron mutig nach vorn spielen wollte, wurde er mittels echter Fesslung ausgebremst, da diese die Dame kostete. Daniel hatte zu diesem Zeitpunkt einen Bauer + und war dabei in ein gewonnenes Endspiel abzuwickeln. Dies gelang ihm so gut, dass er noch einen Bauern gewann und zudem Figuren tauschen konnte, die auf dem Weg zum Erfolg eventuell hinderlich gewesen wären. 3:0 und bei Philipp verdunkelte sich die Stellung zusehende. Sein Gegner spielte konsequent und ließ unserem lieben Philipp keine Chance…
Endstand 3:1 für TuRa und POKALSIEG 2018!!! GLÜCKWUNSCH an
Daniel
Artur
Tarn
Enno
Philip
Jacob
Michelle

04.05.2018 Vier + Eins in Friedrichrode

Am Sonntag fahren 5 Grundschüler der GS Harksheide- Nord nach Thüringen um an der Deutschen Meisterschaft der Grundschulen teilzunehmen. Vier der Fünf spielen bei uns seit einiger Zeit im Verein und der Fünfte besucht seit einigen Wochen unser Vereinstraining.

In Friedrichrode werden unsere 4 Jungs und unsere eine junge Dame versuchen Punkte einzusammeln um am Ende im sicheren Mittelfeld zu landen.

Ergebnisse und Fotos gibt es hier und auf folgenden WEBs:

Ausrichter- WEB

DSJ- WEB

Foto: "Jeder nimmt mal seine Lieblingsfigur in die Hand..."

02.05.2018 Finale in BO

Am 5. Mai reist unser Jugendteam nach Bad Oldesloe und möchte dann gegen den SV BO das Pokalfinale gewinnen. Ob dies klappt werden wir spätestens ca 16 Uhr wissen, aber die Chancen sind gegeben, dass TuRa nach 2016 zum 2x den Pott gewinnen könnte.

Schon einen Tag später fahren Philipp, Jacob, Michell, Harry und Thanh Trung nach Friedrichroda um an der Grundschulmeisterschaft teilzunehmen.

01.05.2018 Rückblick auf Berlin und Ergebnisse vom WE

Bevor ich kurz auf meinen Besuch in Berlin eingehen möchte, ist es mir eine Freude unserem Paul Glückwünsche zur Endrunden- Qualifikation zum DSAM- Finale in Leipzig zu schreiben. Am vergangenen WE spielte er das Vorturnier in Münchem mit und konnte in seiner Gruppe (F) den 2. Platz mit 4 aus 5 erobern.



Neben Taron, Philipp und Enno wird Paul unser 4. Teilnehmer am Finale der DSAM ab 31.05.2018

Am Sonntag spielte unsere Zweite innerhalb der VBL und verlor gegen das starke Team aus Bargteheide. Ganz Chancenlos verliefen die Partien zwar nicht, aber am Ende stand dennoch ein klares 0:4.
Ebenfalls am Sonntag konnte sich Flensburg im Match gegen Bad Schwartau das Aufstiegsrecht in die Jugend- Bundesliga erspielen... Glückwunsch dazu in den Norden.

Nun zu Berlin ... Schon vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob ich im Rahmen der 2. Vereinskonferenz des Deutschen Schachs etwas über unsere Erfahrungen beim Aufbau des Mädchen/Frauenschach berichten könnte. Sehr gern kam ich diesem Wunsch nach und da zur gleichen Zeit noch mehrere andere Veranstaltungen geplant waren (SBL, JBL und Schnell- bzw- Blitzturniere), freuete ich mich auf den Berlinbesuch. Meine Anreise war am 28.04. und die Unterbringung war im MARITIM- Hotel.
Bevor ich zu meinem Hotel fuhr, besuchte ich im Linden Center die Veranstaltung "Faszination Schach" bei der unsere Emily als Mitarbeiterin von GM Sebastian Siebrecht war und mit Begeisterung ein Kinderschach- Turnier betreute.
Nach Anna, Amina, My Linh, Jasmin, Carina, Inga schon das 7. Mädchen aus unserem Mädchenteam, die bei Sebastians Projekt mit dabei war und was zeigt, dass unsere Spielerinnen sehr gern den kleinen Mädchen und Jungs Schach näher bringen möchten.


So gegen 14 Uhr kam ich dann in meinem Hotel an, schaute noch etwas Fußball und freute mich auf das große Schachangebot den nächsten Tage. Auftakt war ein riesen Blitzturnier mit Spitzenbeteiligung. Selbst habe ich nicht mit gespielt, da ich lieber bei den Helden aus aller Welt zuschauen wollte. Mit dabei waren Michael , Ashot und Daniel (je 10 aus 16)... weiter noch Ralf der ebenfalls gute 9,5 erobern konnte, Klaus S. (7) und Ulla (5).



Alle Infos und Ergebniss zu Berlin

Am 29.04. begann am Vormittag die 2. Vereinskonferenz und schon der erste Beitrag regte zum Nachdenken an. Zum Thema "Vereinssterben" wurde u. a. die These in den Raum gestellt, dass große Vereine die Zukunft des DSB sein könnten und so das "Sterben" kleinerer Vereine nicht so schlimm sein könnte. Die aus meiner Sicht übersichtliche Teilnehmerzahl wurde dann in 3 Gruppen geteilt und so fanden sich bei meinem Thema 10 Interessierte wieder. Zusammen mit Malte Ibs konnten in den 2,5 Stunden gute Tipps gegeben werden und es fand ein reger Austausch statt.



Ab 14 Uhr besuchte ich die Wettkämpfe der SBL und hier galt mein Daumendrücken unserem Ortsnachbarn (SK Norderstedt). Dies auch da durch den Aufstiegsverzicht von Aue und dem höchst wahrscheinlichen Rückzug von Schwäbisch Hall, nur noch 2 Teams absteigen müssten und da der Abstand dann nicht mehr so hoch war (3 Punkte) bestanden noch realistische Hoffnungen.. Leider ging das Match gegen Bayern und dann auch gegen den HSK verloren und so gab es keine Chance mehr aus eigener Kraft die Liga zu halten. Im letzten Match gelang dan doch noch ein Teamsieg gegen Zugzwang München. Mit 4,5:3,5 gab so noch einen schönen Abschied (vorerst) von der 1. Liga.
Bei der offenen U 25 Meisterschaft Berlins im Schnellschach gelang Daniel ein schöner dritter Platz.


27.04.2018 DJEM und mehr

Bei der 2. Freiplatzrunde der DSJ wurden weitere Spielerinnen und Spieler für die Meisterschaften nach nominiert. Dabei wurde auch der Antrag von Inken positiv entschieden. Der Antrag für Vanessa wurde dagegen nicht bestätigt. Allerdings ist sie dennoch in Willingen dabei und wird bei der Offenen im C- Turnier spielen.

Am Sonntag spielt unsere 2. Jugend in Bargteheide und hofft auf ein kleines Wunder. Selbst bin ich in Berlin und werde da u. a. bei der Vereinskonferenz als Gast dabei sein.

23.04.2018 Die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche werden unsere Vorbereitungen auf die nächsten Aufgaben weiter geführt. So spielt unsere zweite Jugendmannschaft am 29.04. in Bargteheide gegen den Tabellenführer der JVBL- B. Es wird kein leichtes Match für unser junges Team.

Es folgt dann unser Auftritt bei den Deutschen Schulschach- Meisterschaften in Friedrichrode vom 06.-09.05., am 05.05. gibt es als nächstes das Pokalfinale in Bad Oldesloe gegen den SV BO und ab 19.05 spielen Einige des TuRa SCHACH bei den DJEM in Willingen mit. Viel los die Tage ;)

22.04.2018 Mehr Schatten als Licht an diesem WE

Das Wochenende stand im Zeichen verschiedener Jugendwettkämpfe und leider verlief nicht Alles nach unseren Hoffnungen. Da wäre das Match unserer Ersten in Delmenhorst welches klar mit 1:5 verloren ging. Obwohl wir bis auf Brett 4 (mussten wir unbesetzt lassen) an den anderen Brettern etwas stärker besetzt waren, konnten unsere SpielerInnen dies nicht in Punkte umsetzen. Sehr Schade, da ein Teamsieg vielleicht nochmal Hoffnung für den Ligaerhalt hätte bringen können. Heute nun das Derby gegen Segeberg und es gelang ein schöner Erfolg von ebenfalls 5:1. Bericht

Auch unsere Zweite spielte heute ein vorgezogenes Match gegen Segeberg II und verlor unnötig 1:3. Bericht

Bleibt noch der Stichkampf von Philipp in Bad Schwartau gegen Friedo S. Nach den Partien mit Normalbedenkzeit stand es 1:1, wobei Philipp einen Rückstand ausgleichen konnte. Beim Schnellschach verlor er dann leider beide Partien und wird so bei der Deutschen in der Offenen B starten. Da Philipp auch 2019 innerhalb der U 10 spielen kann, besteht für ihn dann die Chance eventuell die U 12 Konkurrenz zu erreichen.

17.04.2018 Alles kann, nix muss ... FBL 2018/19

Nach unserem letzten Spiel in Delmenhorst hatten sich die Mädels schon mal über die kommende Spielzeit unterhalten und"ausgelotet" was möglich wäre. Bei uns sind ja doch einige Studentinnen und Schülerinnen im Kader und gerade die Zeit Januar bis März ist voll gestopft mit Klausuren und Prüfungen. Einige Wochen später ist es nun so, dass sich unsere Mädchen für unsere 2. Teilnahme an der 1. Frauen- Bundesliga ausgesprochen haben. Der Kader wird in etwa so zusammen bleiben, wobei es 2 interessante Anfragen von Mädchen gibt, die gerade weiter geprüft werden. Beide sind 18 Jahre und haben noch keine Bundesligaerfahrung, würden aber dennoch gut in unser Team passen. Weiter haben die Mädchen u. a.  besprochen wie man unser 2. Team weiter stärken kann. Hier gehen wir davon aus, dass wir einen Freiplatz für die Regionalliga bekommen.

Foto: Mädchenteam 2006/07 ;)        +      Berlin 2017

Der nächste Schritt ist nun die finanzielle Absicherung unserer Teilnahme, wobei hier unser Verein schon signalisiert hatte unseren 2. Auftritt in der FBL zu unterstützen. Hinzu kommen Kleinsponsoren, die schon eine Unterstützung versprochen haben. Drittes "Standbein" sind unsere Kinder/Jugendturniere die in Norderstedt satt finden und wo die Startgelder mit zur Finanzierung unseres Spielbetriebes genutzt werden.

Es schaut also gut aus für unsere Rückkehr in die Eliteliga des Frauenschachs.

16.04.2018 Die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche finden am Wochenende 3 Jugendspiele statt. Am Samstag reist unsere Erste nach Delmenhorst um ab 11 Uhr die ersten Punkte zu sammeln. Bereits am Sonntag spielen wir dann gegen Segeberg I. Ebenfalls am Sonntag spielt unsere Zweite gegen Segebergs Zweite. Der Samstag ist auch der Tag des letzten Kadertrainings in Norderstedt.

Mit den Ligaspielen ist jedoch nicht das ganze Schach- WE abgedeckt. Am Sonntag wird unser Philipp in Bad Schwartau versuchen im Stichkampf gegen Frido S. die DJEM- Qualifikation zu erobern.

NACHTRAG: Gestern war die letzte Runde der Erwachsenenligen. Unsere Erste konnte zum Abschluß gewinnen und wahrte so die Minichance auf Platz 1. Allerdings konnten auch die Lübecker gewinnen und so sind wir VIZE- Meister. Einen Abschlßbericht gibt es die Tage. Absteiger sind Quickborn und Neumünster II. In die Liga kommt Bad Oldesloe und vielleicht Friedrichsort. Aus der Landesliga werden entweder Lübeck III oder Schwarzenbeck in unsere Ligastaffel kommen, oder es wird ganz anders, dass Friedrichsort in die A- Staffel geht und beide Landesligaabsteiger zu uns in die B- Staffel aufgenommen werden, was das Leistungsgefälle weiter "spalten" würde. Wartens wir es ab.

In der Kreisklasse hat Reinfeld die Chance genutzt und knapp gegen Bargteheide gewonnen. Vor unserer Dritten und Zweiten wurden sie damit Kreismeister. Unsere beiden Teams haben eine sehr gute Saison gespielt und so sehen wir optimistisch in die Zukunft, was zBsp. die Bildung eines zweiten Achters anbetrifft.

15.04.2018 TuRa gewinnt in Eutin 5:3 und wird Zweiter, wie unsere III und II

Im Spiel gegen Eutin ging es darum zu gewinnen, um dann auf Schützenhilfe hoffen zu können. Seit 2003 waren in unserem ersten Team immer mindestens 1 Mädchen mit dabei... Heute nicht. Schach also doch ein "Männersport"? Nein, natürlich nicht. Unsere Spielerinnen hatten heute einfach andere Verpflichtungen und so mussten mit Matthias, Bernhard und ich die "Alten" ran um den Teamsieg zu sichern. Mit 2,5 aus 3 gelang dies auch ganz gut. Die VBL wurde vom Team Lübecker SV IV gewonnen... Glückwunsch in den Osten Schleswig-Holsteins! ... Bericht

Achja, um 11.45 Uhr machte Daniel mit dem 1:0 die Neunhundert voll und darf sich auf eine Überraschung freuen.

TuRa II spielte heute gegen die noch etwas stärker besetzten Lübecker von der Elften. Unser Team musste dagegen auf 2 Stammspieler verzichten und konnte dennoch 3:1 gewinnen. am Ende sind unsere beiden Teams, auch wegen meines Aufstellfehlers, nach Reinfeld II (Glückwunsch) auf den Plaätzen 2 und 3... Bericht

12.04.2018 Schach am WE

Auf unserer WEB gibt es jetzt auch einen kleinen Bericht zur JV vom 06.04.2018 aus der Sicht des Autors. Auf der JV wurde u. a. Anna-Blume als neue Mädchenschach- Referentin gewählt und natürlich wünschen wir ihr und dem gesamten neuen Jugend- Vorstand gutes Gelingen!

Am Wochenende ist die letzte Runde der Erwachsenenligen. Nach meinem Fehler innerhalb der Kreisklasse, haben unsere Teams keine Chance mehr auf die Kreismeisterschaft. 2018/19 werden wir dennoch eine Liga höher gehen. Zum Ende der Saison spielt TuRa II gegen den LSV XI um eine gute Abschlußplatzierung.

Unsere ERSTE spielt in Eutin um die noch vorhandenen 20 % Aufstiegshoffnung. Natürlich müssen wir hierzu erstmal unser Match gewinnen bevor wir irgend welche Wünsche zum Parallelspiel LSV IV gegen Mölln haben können. Der Spieltag fällt vom Termin her auf den letzten Ferientag und mal schaun wie die Aufstellungen am 15.04. sein werden.

11.04.2018 LVMM unseres Bundeslandes

Während der LJEM wurde auch der Termin für die Landes- Vereins- Mannschaftsmeisterschaft bekannt gegeben. Am 23.06. werden in den Altersklassen U 10, 12, 14w, 14 und 16 die neuen TitelträgerInnen gesucht. Obwohl der Termin auf unser erstes WE auf dem Reiterhof fällt, werden wir mit einigen Teams in Bad Schwartau dabei sein.

Allerdings wurden durch den Termin einige Plätze frei für unser "Schach auf dem Reiterhof" und falls Ihr dabei sein wollt, könnt Ihr Euch noch bis 31.05.2018 anmelden. Ihr müsst dabei nicht in unserem Verein sein, da die WEs offen für alle Mädchen ab 6 Jahre ist.

 

10.04.2018 Kleines LJEM- Video


09.04.2018 Nach der LJEM ist vor der DJEM in Willingen

Auf unserer WEB gibt es nun den DJEM- Bereich und hier könnt Ihr sehen, wer schon alles bei der Deutschen dabei ist. Falls es von Euch Interesse gibt ebenfalls in Willingen bei der Deutschen zu spielen, dann schreibt mir dies bis 13.04.2018.

2017 waren Mädchen und Jungs unseres Vereins Teil eines historischen Ergebnisses der Schachjugend SH. Zudem durfte ich als Landestrainer mit helfen jungen Talenten unseres Bundeslandes die ersten Schritte auf dem Parkett der DJEM zu erleichtern. Auch 2018 werde ich als Landestrainer mit dabei sein und so auch unsere Talente der Offenen mit betreuen. Eventuell bekomme ich Hilfe von unseren großen Mädchen.


08.04.2018 Die LJEM sind Geschichte ...

... und unsere Spielerinnen und Spieler werden mit neuen Eindrücken und Erkenntnissen wieder zu Hause angekommen sein.

Erneut wurde die LJEM von der SJSH gut organisiert undso möchten wir uns bei Sascha und seinem Team für die schönen Tage bedaken. Sascha wird nun in den LJEM- Ruhstand gehen und so wünschen wir seinem Nachfolger Tom gutes Gelingen bei der Orga der Meisterschaften 2019.

Abschlußbericht

LJEM- Portal der SJSH

Fotos und mehr

Die gesamte Zeit hatte ich als Trainer ein schönes "Arbeiten" mit unseren Mädchen und Jungs und auch die Betreuung wurde mir nicht schwer gemacht. Im Gegenteil, der Zusammenhalt war super schön! Hatten Einige ihre 1. LJEM, möchten wir unseren beiden großen Mädchen auf ihrem Weg aus dem Jugendbereich Tschüß sagen! Es war eine super Zeit mit Euch als Jugendspielerinnen und nun heißt es für Euch der LJEM vielleicht als Teamer oder TuRa- Betreuerin weiter zu erleben ?!


Quelle: www.sjsh.de

Schachlich steht für uns folgendes zu Buche:

  • U 18: Leider musste Inken erkrankt das Turnier abbrechen. Die Tage zuvor hatte sie versucht "durchzuhalten", aber am Samstag ging nix mehr. Nanke und Anna-Blume spielten etwas unglücklich.
  • U 16: Artur wurde Dritter, Sarah-Marie 4. in der VM
  • U 14: Taron erobert Bronce, Enno wird Fünfter und Cillian in der VM /.
  • U 12: Philipp wird 2., Vanessa 2. bestes Mädchen
  • U 10: Felix 5. Jacob 10.
  • U 08: Felix 1.
  • Landes Teamblitz 1.
  • Landes- Blitz Einzel: Daniel 3.
  • Gesamt: 2 Landestitel, 2 Silber und 3 Bronze
  • Qualifiziert DJEM neben Daniel und Ashot, Taron. Stichkämpfe haben Felix (U 10) und Philipp (U 12) FP- Antrag für Inken

Mehr Infos die Tage auf unserer WEB .... bis bald und Glückwunsch an die Siegerinnen und Sieger der LJEM 2018!

02.04. bis 08.04.2018 LJEM in Neumünster

Noch 2 Tage läuft die Landes der SJSH Schachjugend und so stehen unsere Chancen vor dem Endspurt:

U 08/10 und 12: Es stehen noch 4 Runden aus und unsere Medaillien- Hoffnungen sind in der U 12 Philipp (derzeit 5.) und Vanessa. Während Ersterer ein bisher solides Turnier spielt schwanken die Leistungen von Vanessa und so muss man schaun was sie noch so fabriziert ;) In der U 10 konnte sich Jacob wieder an die ersten Plätze ran schieben, allerdings wird es auch bei ihm nicht mehr um den Titel gehen. Felix hat Chancen in der U 8 noch Erster zu werden.

U 14: Taron hat nur noch minimale Chancen auf Platz 1. Sein Restprogramm ist schwerer als das vom derzeit führenden Duo aus Lübeck. Enno könnte noch eine Medaillie erspielen, wenn er volle Punkte erobert. Sein Ziel wird also eher ein DJEM- Quali- Platz sein.

U 16: Artur kam schon nicht so gut in das Turnier und nach einem Zwischenhoch kamen leider Ergebnisse, die alles Titelträume zerstörten. Für ihn ist noch ein Podestplatz möglich.

U 18: Hier kämpft Inken um den Mädchentitel. Morgen gibt es da das Entscheidungsspiel und natürlich drücken wir ihr hierfür die Daumen! Sollten die Mädchen nicht die vorgegebenen 5 Punkte erreichen, wird (derzeit) Nanke noch Landesmeisterin werden können.

Heute Abend (Freitag) wird es noch die Jugendversammlung geben. Dabei werden 3 Posten neu vergeben und ca 18 Anträge behandelt. So viele gab es glaub ich noch nie bei einer JV an der ich teilgenommen habe. Interessant wird dabei der Antrag von AGON (MK- Abschaffung) in der Diskussion werden.

01.04.2018 Morgen gehen die LJEM in Neumünster los

2002 habe zum 1x Kinder und Jugendliche bei einer LJEM für TuRa SCHACH mit gespielt und in der vergangenen Zeit von 17 Teilnahmen konnten wir durchaus gute Ergebnisse erobern. Insbesondere bei den Mädchen war TuRa erfolgreich gewesen. Von unserem Verein schafften es auch Einige in den Vorstand der SJSH und erstes Vorstandsmitglied war Jerische DK, als 2. Vorsitzender. Eine Zeit lang war auch ich im Vorstand, als Mädchenschachreferent und nach mir folgte Hauke.

Die für uns absolut erfolgreichste LJEM fand 2009 statt. Talenten unseres Vereins gelang es jeweils die U 10 und 10w, sowie die U 12 und 12w zu gewinnen. Auf unserer WEB schrieb ich dazumal:

"Unsere Kinder und Jugendlichen haben bei der heute beendeten LJEM Nervenstärke und "Siegeswillen" gezeigt.
Erstmals konnte TuRa nicht nur bei den Mädchen mit Titeln glänzen, sondern auch bei den Jungs.
So gewannen wir die U 10 und die U 12 gegen starke Konkurrenz.
Erik Lehman konnte vor allem in den letzten 4 Runden gewinnen und dies mit wirklich sehr gutem Schach!
Maxi Faden gewann die wichtigen beiden Schlußrunden und konnte so nach dem VIZE von 2008 erstmals Landesmeister werden.
Innerhalb der U 12 lies Jasmin keine Zweifel aufkommen, dass sie Meisterin der Mädchen werden will und zudem noch bei den Jungs ganz oben landen möchte (4.Platz).
Annika war nach der 6. Runde schon raus aus dem Titelrennen der beiden U 14 Mädchen und legte dann wie 2008 einen Schlußsport ein u. a. mit dem Partiegewinn gegen ihre Freundin Inga Marx. Lohn der Meisterinnen- Titel zusammen mit Inga. Ein Stichkampf muss nun entscheiden wer zur Deutschen fährt...schön wäre natürlich die Teilnahme von Beiden!
Henrike hatte wenig Mühe den U 18w- Titel zu erobern. Unsere Plönerin wird so nach einem Jahr Pause wieder bei der DEM dabei sein.
Inken war mehr als überrascht als sie bei der U 8w als Siegerin aufgerufen wurde. Mit ihr haben wir erneut ein Mädchen welches in den nächsten Jahren noch gute Ergebnisse erzelen kann...falls sie dabei bleibt.
"

31.03.2018 Noch 2 Tage

Übermorgen treffen sich wieder junge Schachtalente aus unserem Bundesland und für unseren Verein werden Inken, Nanke, Anna-Blume, Sarah-Marie, Artur, Enno, Taron und Cillian in Neumünster anreisen. Ab Mittwoch folgen dann die Kleinen der U 10 und 12.

Auf unserer WEB haben wir erneut einen EXTRA- Bereich eingerichtet und sollte das Internet besser als im Dezember 2017 sein, dann wird es auch täglich neue Infos zur LJEM geben.

Bleibt noch die Frage "Wieviel Titel" holt TuRa SCHACH :) :) ??


29.03.2018 GRENKE- Chess Open

Neben Michael K. sind mit Daniel, Ashot und Alfred 3 TuRaner bei diesem größten Turnier Europas dabei. Alle 4 spielen im A- Open und werden versuchen für sich viele Punkte zu erobern. VIEL ERFOLG dafür!!

LINK zum Turnier

LINK zur Liveübertragung

VIDEO zum Start des Turniers

28.03.2018 Schach am Mittwoch

9 Mädchen und 9 Jungs spielten heute beim 2. Osterschach mit. Das norddeutsche Schmuddelwetter hielt wohl einige Kinder ab in die GS Heidberg zu kommen. Zusätzlich gab es heute für einige TuRa- Talente ein LJEM- Vorbereitungstraining.
Sieger wurde mit 5 aus 5 Felix, der heute auch den Schnellschachpokal bekam. Sarah und Marie gewannen ihre Gruppen...Bericht



26.03.2018 Erstes Osterschach- Turnier bei TuRa Schach

25 Mädchen und Jungs fanden sich heute in der MENSA der GS Heidberg ein und spielten mit viel Freude 5 Runden um den "Goldenen Osterhasen" und anderen Preisen. Gewinner wurde Cillian, der sich jedoch mehr anstrengen musste als von ihm vorher gedacht. Überraschungen gab es dann auf den 3., 4. und 8. Platz, wo sich gleich 3 "Neulinge" sehr gut platzierten. Hervorheben möchte ich dabei den 8. Platz der erst 5 Jährigen Maria. .... Bericht

25.03.2018 Die TuRa OSTERSCHACH Woche

Heute in einer Woche beginnen in Neumünster die Landes- Jugend- Einzelmeisterschaften. Gespielt wird in der DJH Kiek In und wir sind mit 19 Mädchen und Jungs mit dabei.   LJEM- Bereich

Heute und am Mittwoch finden 2 OSTERSCHACH- Turniere bei uns statt. Beginn ist in der MENSA der GS Heidberg um jeweils 16.30 Uhr. Als Preise winken für die SiegerInnen je ein "Goldener Osterhase". Am Mittwoch ist parallel zum Turnier auch unser IM- Training bei Alex.

Ab Donnerstag sind in SH Ferien und unser Training wird ab Montag den 16.04. wieder aufgenommen.

24.03.2018 Unsere Jugend schafft das Pokalfinale!

Die Pokalauslosung ergab die Paarungen der 2 verbliebenen Bundesligisten aus Kiel und Harksheide gegen Bad Oldesloe und Wilstermarsch. Während Kiel vor einer Woche seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden konnte und gegen den Aussenseiter aus Oldesloe 1:3 verlor, wollten wir heute in Wilster kein Risiko eingehen und reisten mit einem guten Team an die Westküste. Artur, Taron, Enno und Jacob sollten uns in das Finale bringen und taten dies dann auch mit einem klarem 4:0. Natürlich war es für unsere Gastgeber ärgerlich, dass kurzfristig eine Spielerin absagte und so gerieten Hannes T, Bjarne W. und Dennis, ob des 0:1 schon etwas unter Druck. Nicht gut kam damit Bjarne an 2 zurecht, der schon nach 25 Minuten aufgab. Es drohte Matt bzw Materialverlust. Etwas besser machte es Dennis, der gegen Enno sehr mutig aufspielte und versuchte mittels Opfer den König zu stellen. Zu unserem Glück konnte unser Spieler den Angriff abwehren und nach 50 Minuten stand es 3:0. Das Finale war geschafft und die beiden Spieler an 1 konnten so frei aufspielen und zaubern. Nun, sie versuchten es, aber es war eher so, dass sich zunehmend die höhere Spielstärke begann durchzusetzen, obwohl Hannes viele kleine Fallen und Nadelstiche versuchte. 13.15 Uhr war das Match beendet und wir freuen uns nun auf unsere 2. Finalteilnahme nach 2016.

23.03.2018 TuRa Jugend- Schnellschach

An den vergangenen 13 Wochen gab es 10x eine Schnellschachrunde für unsere Kinder und Jugendlichen. Dabei kam das Turniersystem "Kaizer" zur Anwendung. Bei dieser Turnierform werden am Spieltag die TN ausgelost die vor Ort sind. Bei der Wertung wird dann die erspielte Kaizer- Wertung als erste Wertung für die Rangliste heran gezogen und die erspielten Punkte sind die Zweitwertung.

Sieger wurde unser U 8 Talent Felix W. der an 9 der 10 Terminen dabei war und so auch 7x gewinnen konnte. ... Tabelle

22.03.2018 OSTER- Schach

VORAB unser Hinweis, dass am Samstag unsere erste Jugend zum 2x das Pokalfinale der SJSH erreichen kann. Voraussetzung ist ein Sieg in Wilster gegen die Schachfreunde Wilstermarsch. Spielbeginn ist 11 Uhr. ...

In der kommenden Woche gibt es erneut 2 Veranstaltungen unserer Serie "Schule trifft Verein". Diesmal werden am Montag ab 16.30 Uhr und am Mittwoch ab 16.30 Uhr Mädchen und Jungs aus verschiedenen Schulschachgruppen zusammen mit Kindern unserer TuRa- Trainingsgruppen um den "Goldenen Osterhase" spielen. Spielort ist auch unser Trainingsort, die MENSA der GS Heidberg, Heidbergstrasse 89 in Norderstedt- Mitte.

2017 waren 26 kleine Schachfans mit dabei


21.03.2018 Julia gewinnt Silber bei der U 18 Polens

Unsere FBL- Spielerin Julia A. konnte bei der polnischen U 18 Mädchenmeisterschaft die Vize- Meisterschaft erringen. Bei 9 Partien gab sie 2x ein Remis ab, was jedoch nicht ganz zu Gold reichte, da die Siegerin Olivia K. nur ein Remis abgab.

Glückwunsch Julia!

20.03.2018 Nur noch 13 Tage bis zur Landes- Jugend- Einzelmeisterschaft

Das "Kiek In" in Neumünster ist ab 02. April wieder Zentrum des Jugendschachs in unserem Bundesland. Laut SJSH haben sich über 200 Mädchen und Jungs für dieses Event angemeldet und fiebern des Tagen entgegen. Dies trifft in diesem Jahr auch auf 19 SpielerInnen des TuRa SCHACH zu und auf unserer WEB gibt es einen kleinen Vorbericht zur Meisterschaft. Zur LJEM gibt es auch auf der WEB der Schachjugend einen Vorbericht, in dem die Chancen in den einzelnen Altersbereichen näher beleuchtet werden.

Neben dem Schach wird es am Freitag den 06.04.2018 bei der Jugendversammlung um die weitere Ausrichtung unseres Jugendverbandes gehen. Hierzu liegen diesmal ungewöhnlich viele Anträge der SJSH vor. Zudem haben AGON Neumünster und TuRa SCHACH je 2 Anträge eingereicht, wobei es da im Kern um die Art der Ausrichtung der LJEM und um das Mädchenschach geht. Somit ist auch da viel Spannung angesagt. Natürlich wird es auch die Wahlen geben und da werden wahrscheinlich 3 Posten neu besetzt werden müssen. Nach vielen Jahren seines Engagement als Spielleiter Einzel, verabschiedet sich Sascha Morawe mit dem guten Gefühl, die LJEM in den letzten Jahren wieder belebt zu haben und als Deligationsleiter 2017 die Länderwertung bei der DJEM gewonnen zu haben. Ebenfalls werden Isabell König (Mädchenschach) und ein weiteres Vorsatndsmitglied nicht mehr zur Wiederwahl stehen.

Wie war denn die LJEM vor 5 Jahren? Hier ein kleiner Video- Rückblick ...

 

19.03.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Vorab noch ein Rückblick auf Sonntag. Kurz vor Mitternacht erschien dann doch noch das Ergebnis unseres Konkurrenten LSV IV innerhalb der VBL- Ost und es zeigte ein 4:4. Dabei schaffte es DB Kiel II lediglich 7 SpielerInnen an die Bretter zu bringen. Das Teamremis lässt unseren Rücksatnd auf den Lübecker SV IV auf einen Punkt zusammen schmelzen. In der letzten Runde (15.04.) spielen die Lübecker zu Hause gegen das Überraschungsteam aus Mölln und wir in Eutin. Natürlich werden die Tabellenführer nochmal alles aufbieten um Platz 1 zu verteidigen und so den möglichen Landes- Abstieg von Lübeck III abzufedern.

In dieser Woche findet wieder unser IM- Training statt und natürlich auch nsere anderen Trainingsstunden Montags, Mittwochs und Freitags. Da es erstmal keine Ligaspiele geben wird, liegt unser Hauptaugenmerk auf die Spiele der LJEM in Neumünster.

Am 23.03. spielt unsere erste Jugend in Wilster das Pokalhalbfinale. Vor einer Woche gab es hier die gleiche Meldung und dann wurde jedoch das Match verlegt auf diesen Samstag (11 Uhr). Bei einem Sieg würden wir das Finale gegen den SV Bad Oldesloe spielen, die überraschend gegen DB Kiel gewinnen konnten.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird dann an den Uhren gedreht und wir gehen in die Sommerzeit.

18.03.2018 TuRa III verpasst Die Kreismeisterschaft, I. und II. gewinnen klar

Mit 7,5:0,5 konnte unsere Erste das letzte Saisonheimspiel gewinnen. AGON II kam dabei arg Ersatzgeschwächt und steht als erster Absteiger fest. Gern hätte ich auch boch etwas zur aktuellen Tabellensotuation geschreiben, aber leider ist bisher kein Ergebnis der Lübecker in Kiel zu sehen (21.30 Uhr) ... Bericht

TuRa II konnte in Lauenburg gewinnen und hätte nun sogar gute Chancen auf den Kreistitel gehabt, ABER leider führte ein von mir begangener Aufstellungsfehler dazu, dass alle Brettergebnisse verloren gingen.Unsere Dritte verlor heute in Lübeck unnötig und wird wohl am Ende Dritter. ... Berichte

17.03.2018 Neunzehn Mädchen bei unserem Schachtreff

Im Rahmen unserer Turnierserie "Schule trifft Verein" waren heute trotz Wintersturm 19 Mädchen die Königinnen.

Bericht


16.03.2018 Schach am WE

Am vergangenen Mittwoch spielten 9 TuRaner ein kleines Blitzturnier und am Ende konnte Ashot, vor Alfred und Artur gewinnen. 4. wurde Philipp, 5. Jacob, 6. Eberhard, 7. Vanessa, 8. Alex und 9. Ingmar.

Das Halbfinale des Jugendpokals in Wilster wurde auf den 24.03.2018 verlegt.

Am Samstag gibt es unseren Mädchenschach- Treff in der GS Heidberg statt und wir freuen uns auf viele Mädchen aus unseren Schachgruppen. Beginn ist 13.30 Uhr

Am Sonntag kann unsere Dritte die Meisterschaft fix machen. Im Spiel in Lübeck kann durch einen Matchsieg von mindestens 3:1 gefeiert werden. Auf einen "Ausrutscher" hofft u. a. unsere Zweite, die in Lauenburg klarer Favorit ist und noch ein Spiel mehr hat als TuRa III. Ebenfalls noch Chancen auf den Kreismeistertitel hat Segeberg IV, die ebenfalls noch 2 Spiele austragen dürfen.

Hier der Tabellenstand:

Rg
Mannschaft
1
2
3
4
5
6
7
8
9
MP
BP
BW
1
(1692)
X3.02.01.53.0
2.04.04.0
10
19.5
49.5
2
(1692)
1.0X2.02.53.0
2.0
4.0
8
14.5
37.5
3
(1764)
2.02.0X1.0
2.02.53.02.0
8
14.5
32.5
4
(1527)
2.51.53.0X0.03.0
3.0
8
13.0
31.5
5
(1491)
1.01.0
4.0X3.52.03.5
7
15.0
33.0
6
(1397)


2.01.00.5X3.03.52.0
6
12.0
33.0
7
(1458)
2.02.01.5
2.01.0X
3.0
5
11.5
31.5
8
(1380)
0.0
1.01.00.50.5
X3.0
2
6.0
17.5
9
(1183)
0.00.02.0

2.01.01.0X
2
6.0
14.0
Für TuRa I steht am Sonntag die vorletzte Runde an und wir empfangen den derzeitigen Tabellenletzten AGON Neumünster II. Ein bisschen überrascht die Platzierung unserer Gäste schon, die noch im Vorjahr in der VBL- A zu den Spitzenteams gehörten. Allerdings sind u. a. die Wechsel von Alfred und Mesrop zu TuRa, sowie die Eingliederung in die erheblich stärkere Ost- Staffel ursächlich dafür, dass man wohl am Ende der Spielzeit in die Bezirksliga absteigen muss.

Parallel zu unserem Match, tritt der Tabellenführer Lübecker SV IV in Kiel bei Doppelbauer II an. Da die Kieler schon gesichert sind, werden sie wohl nicht in absolut stärkster Formation an die Bretter gehen, was die Chancen der Lübecker erhöht, auch diesen Wettkampf zu gewinnen. Für Quickborn kann es im Spiel gegen Mölln nur darum gehen zu punkten. Gleiches gilt für Turm Kiel III, während die Gegner aus Eutin nur noch ein Remis benötigen um den Ligaerhalt perfekt zu machen.

Rg
Mannschaft
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
MP
BP
1
(1937)
X5.05.0

4.06.55.56.05.5
13
37.5
2
(2165)
3.0X6.04.05.0
6.57.06.5
11
38.0
3
(1999)
3.02.0X6.0
7.0
4.57.05.0
10
34.5
4
(1888)

4.02.0X5.54.04.05.0
4.5
9
29.0
5
(1923)

3.0
2.5X5.05.04.54.04.0
8
28.0
6
(1906)
4.0
1.04.03.0X3.5
4.56.5
6
26.5
7
(1825)
1.51.5
4.03.04.5X0.05.0
5
19.5
8
(1968)
2.51.03.53.03.5
8.0X
5.0
4
26.5
9
(1772)
2.01.51.0
4.03.53.0
X5.5
3
20.5
10
(1965)
2.5
3.03.54.01.5
3.02.5X
1
20.0

12.03.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Auch in dieser Woche ist am Mittwoch kein Training bei Alexander, allerdings wollen wir ein kleines Blitzschach- Turnier spielen. Beginn ist ca 18.30 Uhr in der MENSA der GS Heidberg. Montag und Freitag bleibt es wie bisher.

Am Wochenende ist am Sonnabend (17.03.) ab 13.30 Uhr ein Mädchenschach- Treff. Ort ist die MENSA der GS Heidberg in Norderstedt- Mitte. Wir würden uns sehr über vielen Mädels freuen.

Ebenfalls am 17.03. spielt unsere erste Jugend in Wilster um den Einzug in das Finale des Jugendpokales 2018. Parallel spielen der SV Bad Oldesloe gegen DB Kiel.

Sonntag ist der vorletzte Spieltag der Erwachsenen- Ligen. TuRa I empfäängt AGON Neumünster II, TuRa II reist nach Lauenburg und TuRa III spielt in Lübeck.

Eine schöne Woche für Euch!

10.03.2018 TuRa SCHACH und Leistungsschach

Unser Verein ist ja eher dafür bekannt, dass wir Schach als Hobby und eher für die "Breite" anbieten. Seit Jahren konnten wir so vor allem bei den Teams gute Ergebnisse erobern. Zunehmend ist es jedoch auch gelungen, dass Spielerinnen und Spieler bei den Einzelmeisterschaften auf fordere Plätze einkamen.

Um für unsere Leistungsspitze Angebote zu finden, haben wir uns entschieden vom 02.07. bis 08.07.2018 ein "IM Turnier" und ein "FM Turnier" auszuschreiben. Unterstützt werden wir dabei von Wolfgang Pajeken (FC St Pauli). Die Turniere finden unmittelbar vor der Jugend- Mannschafts EM in Bad Blankenburg statt und können so auch als eine Vorbereitung auf diese Meisterschaft angesehen werden. An beiden Turnieren werden Spielerinnen und Spieler des TuRa SCHACH teilnehmen.

Auf unserer WEB gibt es neben den Teilnehmerlisten auch weitere Infos zum Turnier, welche in der nächsten Zeit weiter aktualisiert wird.

08.03.2018 Wir sind so traurig ....

Auf der WEB des Lübecker SV mussten wir Gesrern die schockierende Nachricht lesen, dass Kevin K. nicht mehr am Leben ist. Auch auf diesem Weg möchten wir seinen Eltern, seinem Bruder Martin und allen Agehörigen unser Beileid ausdrücken.

Kevin war einer der erfolgreichsten Jugendschachspieler der vergangenen Jahre unseres Bundeslandes und seines Vereins. Er wurde gerde mal erst 17 Jahre und hatte noch sein ganzes Leben vor sich. Wir werden uns gern an diesen sympatischen jungen Menschen erinnern und sind in der Zeit der Trauer in Gedanken bei seiner Familie und seinen SchachfreundInnen des Lübecker SV.

05.03.2018 Die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche ist am Mittwoch kein Training bei unserem IM Alexander Bodnar. Am Mittwoch wäre also um 18.30 Uhr Trainingsende. Bis dahin gibt es ein Training bei mir. Am Montag und Freitag bleibt es wie bisher.

Am Wochenende gibt es keine Wettkämpfe in den Ligen.

Gestern erhielt via Mail die erfreuliche Nachricht, dass unser Verein auch 2018 die DVM U14w ausrichten darf. 2017 gelang es uns die Meisterschaft in einem schönen Rahmen zu veranstalten und dies gab wohl den Ausschlag dafür, dass unsere Bewerbung für 2018 von Erfolg war. Für uns heißt es nun die ersten Gespräche mit dem Kiek In zu führen und den organisatorischen Ablauf vor zubereiten.

04.03.2018 Was macht eigentlich ....

... unser Spieler Henrik MEYER ? Nun, Henrik ist seit Herbst 2017 nach Tomsk/Russland umgezogen um zu studieren. Nebenbei spielt er allerdings auch weiterhin Schach und versucht sich derzeit als Organisator eines Opens. Im Forum "Schachfeld.de" stellt Henrik das Turnier wiefolgt vor:

"Mein Name ist Henrik Meyer, in Deutschland spiele ich für TuRa Harksheide, momentan bin ich jedoch zwecks Studium in Russland.
Hier organisieren wir gerade zusammen mit dem Russisch-Deutschen Haus der Stadt Tomsk ein internationales Schachturnier, welches Ende August stattfinden wird. Selbstverständlich wäre es schön, wenn sich viele Deutsche Teilnehmer auch zwecks eines Kulturaustausches finden könnten.
"

Link: http://tomskopen.de.tl/Deutsch.htm

Zeitraum: 17.08. bis 25.08.2018

Tomsk liegt in Sibirien, hat ca 500 000 Einwohner und zur Turnierzeit soll es da angenehm warm sein.

04.03.2018 PPV = Pickepackevolles Wochenende ... mit Schach

Samstag und Sonntag gab es mehrere Veranstaltungen mit und ohne Schach, an denen wir teilgenommen haben. Dabei gab es auch einiges zu feiern!

Schulschach:

Unsere Talente Philip, Jacob, Harry und Michelle beenden bei der Landesschulschach eine lange "Durststrecke. Mit Platz 3 bei der WK "G" schafften sie zugleich auch die Qualifikation zur Deutschen in Friedrichroda/Th. Anna-Blume wurde mit ihrem Mädchenteam aus Lübeck Landesmeister und Nanke mit ihren Altenholzerinnen VIZE bei den Mädchen.



Sportlerehrung 2018

Einen schönen Abend zusammen mit den anderen SportlerInnen verbrachten unsere U 20w und U 18w Mädchen und deren Trainer + Angehörigen.

Jugendrunde

TuRa II spielt 2:1 gegen den LSV VI und unsere Dritte verliert mit 0:4 in BS ... Berichte

Norddeutsche- Blitz

Christian, Artur, Alfred und Daniel vertraten uns heute zum 2x bei einer Norddeutschen und konnten aus 29 Runden 19 TP erspielen (ca Platz 21)

03.03.2018 TuRa SCHACH im März

Auf unserer WEB hatte ich den Februar als "Monat der Entscheidungen" benannt und tatsächlich gab es einige Entscheidungen die uns freuten und auch "traurig" machten. Erfreulich sicher unser Gewinn der der 2. FBL- West. Unsere Mädels haben die Spielzeit ohne Punktverlust absolviert und dürfen nun wieder in die 1. Bundesliga aufsteigen. Schön war auch unser Pokalspielerfolg gegen Lübeck. Mit 3:1 und ohne Partieverlust, konnten Daniel, Artur, Taron und Enno ein starkes LSV- Team bezwingen und spielen nun am 17.03. in Wilster um den Einzug in das Finale. Mit Hilfe unserer Zweiten Erwachsenenmannschaft gelang es unserer Dritten Platz 1 in der Kreisklasse zu behaupten. Ärgster Verfolger ist unsere Zweite. Nicht zuletzt möchten wir hier nochmal auf unseren VIZE- Titel bei der Team- Blitz Landesmeisterschaft erwähnen. Samir, Daniel, Christian und Artur mustten nur eine Niederlage und ein Remis hinnehmen und freuen sich nun auf das Norddeutsche Finale am 04.03.2018 in Wittenberge.

LEIDER konnte unsere Erste, einen Tag nach den schönen Blitzerfolg im Spitzenspiel gegen den LSV IV nicht gewinnen und rutschte bis auf Platz 3 ab. Zum Glück fingen sich unsere SpielerInnen und gewannen gegen die Kieler SG klar mit 6:2. Ob das noch zu einem positiven Ausgang der Saison führen wird, wird sich im April zeigen. Ebenfalls Glücklos agierte unsere erste Jugend. Erneut eine Niederlage (Lehrte) und die traurige Zwischenbilanz von 0:10 Teampunkten. Die Chance auf den Erhalt der JBL wird für unsere Jugendlichen zunehmend unwahrscheinlicher, allerdings sind noch einige Spiele zu spielen und wer weiss, vielleicht gibt es ja noch die große Aufholjagd.

Was bringt der März?

  • 03.03. Landesschulschach und Sportlerehrung
  • 04.03. Jugendrunde auf Landesebene und Norddeutsche Blitz MM
  • 17.03. Pokalhlbfinale in Wilster und Mädchenschachtreff bei TuRa
  • 18.03. Vorletzte Ligarunde VBL und auf Kreisebene

Foto: Sportlerehrung 2009                                                                "Goldener Chesso 2017"

Auch in diesem Jahr sucht die Deutsche Schachjugend nach Preisträger des "Goldenen Chesso". Dabei haben sich die Kategorien etwas geändert. Gab es bis 2017 noch einen Preis für "Mädchenschach", wurde diese Kategorie durch "Gesellschaftliches Engagement" ersetzt. Somit gibt es zBsp für mich keinen NachfolgerIn 2018.

Weiter wurden "Kinder/Jugendschach" und "Seele des Vereins" ausgeschrieben ... Ausschreibung + nähere Infos

27.02.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Bis Ende Oktober werden von der Stadt Norderstedt die SportlerInnen gesammelt, die in der Zeit bis dahin durch gute Leistungen in ihren Sportarten besonders erfolgreich waren. Seit einigen Jahren gehören auch Mitglieder des TuRa Schach zu Denen, die dann im März des Folgejahres geehrt werden. Auch am 03.03. werden unsere Talente dabei sein und dürfen sich über Gold, Silber und Bronze freuen.

Am Sonntag ist dann der nächste Jugendspieltag, wo unsere Zweite und Dritte zum Einsatz kommen. TuRa II spielt zu Hause gegen LSV VI und TuRa III reist nach Bad Schwartau. Das Bundesligamatch von TuRa I in Delmenhorst wurde auf den 21.04. verlegt (Vielen Dank an unsere Gegner)

Ebenfalls am 04.03. spielt unser Landes- VIZE im Blitz bei der Norddeutschen in Wittenberge mit. Unser Team geht da als Aussenseiter in das Turnier und wird versuchen einen guten Mittelfeldplatz zu erobern. Für TuRa ist es erst die 2. Teilnahme an der NDBMM.

Bleibt mir noch der Wunsch, dass Ihr gut durch den Schnee und die Kälte kommt!

25.02.2018 Mit Mädchen- Power zum 6:2 gegen Kieler SG, TuRa II und III gewinnen ...

TuRa I hat das Verfolgerduell gegen die Kieler SG klar und ohne Partieniederlage gewonnen. Für Christian (2) und Samir (3) rückten Annika und Emily in unser Team. Gespielt wurde in einem Raum in einem Altenheim und die Kieler waren super Gastgeber. Es gab Getränke und Kuchen und das alles Frei. Auch warteten sie bis Alle von uns am Spielort waren, was vielleicht auch nicht jedes Team machen würde. Durch Siege von Daniel, Alfred, Mesrop und Emily, sowie Remisen von Alex, Artur, Annika und Inken gelang ein klarer 6:2 Erfolg!... Bericht

Da Lübeck ebenfalls gegen 6 Segeberger gewinnen konnte, bleibt es beim 2 Punkterückstand. Bleibt uns also als Hoffnung das LigaOrakel, was sich aber auch schon ab und an geirrt hat ;)... aber 18,6 % sind keine Null.

TuRa II spielte gegen Segeberg IV und gewann 2,5:1,5. Dieses Ergebnis nutze vor allem der Dritten, die ihrerseits 4:0 gegen Lauenburg II gewinnen konnten.... Berichte

24.02.2018 Es soll am WE Kalt werden... !

Eine Kältewelle kündigen die Wetterdienste an und diese soll schon ab Sonntag über Deutschland rollen. Für die Spiele unserer Erwachsenenteams wird dies allerdings keine Auswirkungen haben und da hoffen wir sehr darauf, dass es auf den Brettern heiß wird. Insbesondere unsere Erste hat eine "Bringschuld" ;), hat man doch gegen den LSV und so auch den Spitzenplatz verloren. Die Chancen den Aufstieg noch zu schaffen sind nicht mehr so hoch, aber noch vorhanden und deshalb wäre ein Matchsieg schon sehr schön.

Für unsere Zweite und Dritte können es Morgen kleine Festspiele werden. Gegen Segeberg und Lauenburg sind wir klare Favoriten und sollten dies auch auf die Bretter bringen!

Wünschen wir also unserer Ersten eine gute Anreise und Allen erfolgreiche Partien.

20.02.2018 Gegen Wilstermarsch im Halbfinale

Am Samstag gelang unserer ersten Jugend der überraschende Einzug in das Halbfinale und nun steht auch der Gegner fest. Die Auslosung ergab, dass wir in Wilster gegen die Schachfreunde Wilstermarsch spielen dürfen. Termin ist der 17.03.2018. Das 2. Halbfinale ist SV Bad Oldesloe gegen DB Kiel.

18.02.2018 Die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche gibt es in unseren TGs das Training wie bisher. Am Wochenende spielen dann unsere 3 Erwachsenen- Teams um Ligapunkte. TuRa I tritt in Kiel bei der KSG an und unser Ziel ist ein Doppelpunktgewinn. Ob es klappt? Wir werden es am Sonntag Abend sehen. TuRa II und III spielen zu Hause und dabei geht es darum, dass unsere Zweite weiter in der Tabelle klettert und TuRa III Platz 1 verteidigt.

Ein kleiner Rückblick auf den Frauenschach- Spieltag. In der ersten FBL konnte DB Kiel einen wichtigen Zähler gegen Karlsruhe erspielen. Mit 2 TP ist man zwar fast schon abgestiegen, da aber eventuell die Möglichkeit besteht, dass ein Team aus der FBL zurück zieht, oder es einen Aufsteiger weniger geben könnte, wäre Platz 10 für Kiel ein lohnendes Ziel. Der Abstand darauf beträgt einen halben Brettpunkt. In Liga 2 konnten wir die Staffel gewinnen und dürfen 2018/19 FBL spielen. Lübeck ist Aufsteiger in die 2. FBL. Souverän wurde die Regionalliga Nord gewonnen und mal schaun, ob sich der LSV das zutraut. TuRa und Wilstermarsch sind die beiden Absteiger aus der FRL. Dabei werden wir jedoch versuchen einen Freiplatz zu beantragen. Die Landesliga hat die Vorrunde beendet und neben dem HSK spielen nun ESC 1, LSV II und Quickborn II um den Aufstieg in die FRL.


17.02.2018 Zum Abschluß die beste Saisonleistung

Mit einem klaren 5,5:0,5 gewannen unsere Mädchen gegen Delmenhorst und zeigten dabei beeindruckendes Angriffsschach. Carina, Inken, My Linh, Emily, Inga und Anna-Blume feierten so den höhsten Sieg 2017/18 und sicherten so eine super Bilanz von 12:0 TP und 24,5 BP. Morgen kommt dann noch ein kampfloses 6:0 dazu. Mehr auf unserer Extra- WEB.

17.02.2018 Glückwunsch an unsere erste Jugend!

Heute fand im TuRa Vereinsheim das Viertelfinale im SJSH- Pokalwettbewerb statt und die Losfee wollte es so, dass das Finale 2016 und Halbfinale 2017 bereits im Viertelfinale statt fand. Lübeck II kam mit Martin und Kevin K., Tigran P. und Alexandra M. nach Norderstedt, während wir unter der Woche noch Artur motivieren konten, zusammen mit Traon, Daniel und Enno das Match anzugehen. Lange Zeit passierte nicht viel auf den Brettern, aber mit zunehmender Zeit konnten sich unsere Vier Vorteile erarbeiten bzw hielten den Angriffen der Lübecker stand. Taron eroberte gegen Kevin ein gutes Remis, womit der LSV sicher nicht gerechnet hatte. Zu der Zeit fand sich Enno bereits auf der Siegerstrasse wieder und konnte dann auch auf 1,5:0,5 erhöhen. Bei Artur konnte man ebenfalls schon mit einem Punkt rechnen, doch dann spielte er etwas ungenau und der Stellungsvorteil war erstmal weg. In der Folge konnte er sich jedoch wieder fangen und gewann zum Halbfinale 2,5:1,5. Daniel hatte ein schweres Endspiel mit Plus für Martin erreicht, konnte aber den Laden zusammen halten und ebenfalls Remis zum 3:1 spielen. Der Letzte der JBL gewinnt gegen den Ersten der JBL, was uns sicher auch Auftrieb gibt für den weiteren Saisonverlauf im Jugendbereich.

16.02.2018 Letzte Frauen- Liga Runden und Jugend- Pokal

Am Samstag können unsere Spielerinnen die Zweit- Ligasaison veredeln. Als bereits fest stehende Meisterinnen der Staffel West, gilt es nun Morgen gegen Delmenhorst auch die 6. Runde zu gewinnen. Sicher wird es nicht einfach, aber welches Match ist schon vor dem Beginn einfach gewonnen? Wir werden auch diesmal als Favoriten in den Wettkampf gehen und mal schaun was wird. Anders ist das beim Jugendpokal zu Hause gegen den Lübecker SV II und beim letzten Spiel der Frauen- Regionalliga in Quickborn. In beiden Partien müssen sich unsere Spielerinnen und Spieler sehr strecken, um am Ende positive Ergebnisse zu erobern.

Hoffen wir also auf gute Spielverläufe und drücken unseren TuRanern viel Erfolg.

Gestern bekamen wir die Info, dass Inken (18), Artur (16), Taron und Enno (beide 14) innerhalb der Meisterklassen der LJEM spielen werden.

Fast vergessen die Info, dass Nathalie bei der LJEM Sachsen-Anhalt die Mädchenklasse U 14-18 gewonnen hat (5 aus 5) und so in Willingen bei der Deutschen dabei sein wird.


Foto von F. W.

13.02.2018 Ligazwischenstand

Vor den letzten Ligaspielen im Erwachsenen- und- Jugendbereich ist nicht Alles so, wie wir uns das vorgestellt haben.

Erwachsenenbereich:

TuRa I ist in der VBL- Ost auf Platz 3, was uns in Zugtwang bring, wollen wir noch den Aufstieg feiern. TuRa II und III spielen ordentlich mit auf Kreisebene und gemeinsam sollte Platz 1 gelingen.

Unser erstes Frauenteam ist bereits Zweitligameister und TuRa II muss am Sonntag doppelt Punkten um die Regionalliga zu halten.

Jugendbereich

Hier ist es so, dass unser erstes Jugendteam nicht aus den Startblöcken kommt und bis auch achtbare Ergebnisse nix, also Null TPs geholt hat. TuRa II + III haben gute Chancen den Ligaerhalt zu sichern, wobei sich unsere Zweite noch etwas strecken muss.

Noch sind einige Wettkämpfe auf dem Zettel und noch kann sich Einiges, was jetzt noch nicht so optimal aussieht, positiv geändert werden.

12.02.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Faschingszeit in dieser Woche ... und dennoch Training am Montag, Mittwoch und Freitag. Jeweils ab 16.15 Uhr in der Mensa der GS Heidberg.

Am WE ist dann Frauenspieltag. Während unsere Erste zu Meisterfeierlichkeiten nach Delmenhorst reist und dabei auch nur einen Wettkampf bestreiten muss, hat unsere Zweite (FRL) am Sonntag nochmal ein ganz wichtiges Spiel in Quickborn. Für unsere Mädels geht es dabei darum den direkten Abstieg zu vermeiden.

Bis dahin ist jedoch noch einige Tage Zeit, die wir u. a. auch entspannt beim Schach nutzen können.

11.02.2018 Viel Schnee und wenig Punkte bei der 4./5. Jugendrunde

TuRa I spielte in Lehrte und meine größte Sorge, war beim Wintereinbruch heute Früh die An/Abreise nach NDS. Nach einem Sieg von Inken und einem Remis von Daniel, stehen leider noch 4 Niederlagen zu Buche, die uns weiter mit 0 TP am Tabellenende verweilen lässt. Die nächste Runde findet in Delmenhorst statt, wobei wir hier noch einen Verlegungstermin suchen. Grund ist die zeitgleiche Norddeutsche im Blitz in Wittenberge.

TuRa II reiste mit unserem Bezirksliga- Team nach Lübeck und verlor 1:3. Während Nhat-Minh, Jacob und Harry jeweils verloren, konnte Philipp nach großem Kampf einen vollen Punkt am 1. Brett erobern ... Bericht

Unsere Dritte spielte zu Hause gegen den LSV  VII und auch hier stand es am Ende 1:3. Alex am 2. Brett konnte eine am Freitag vorbereitete Variante auf das Brett bringen und gewinnen. ... Bericht

10.02.2018 "Schule trifft Verein" beim 5. Ritterschach- Turnier

"Mein Sohn schaut sich heute das Lessing Gym an" war eine Aussage, wieso beim diesjährigen Ritterschach "nur" 14 Mädchen und Jungs dabei waren. Allerdings gab es auch 2 Mädchen, die ihre Reitstunde" für Schach abgesagt haben, was auch nicht üblich ist ;). Sieger wurde mit 5 aus 5 Felix, der sich zusehends von Turnier zu Turnier verbessert. 2. wurde Jonathan von der GS Alsterredder. ... Bericht

09.02.2018 Schach am Wochenende

Das We steht im Zeichen des Kinder/Jugendschachs. Am Samstag ist im Gym Copp das Kadertraining des SVSH. Parallel findet in der Gemeinschaftsschule Harksheide unser 5. Ritterschach- Turnier statt.

Sonntag ist dann Ligaspieltag. TuRa I fährt nach Lehrte und hofft auf die ersten Teampunkte. Einfach wird es nicht, aber unsere 6 werden sich Alles geben. TuRa III spielt zu Hause gegen Lübeck und hier kämpfen wir gegen die Grippewelle an und hoffen ein vollständiges Team an die Bretter zu bringen. Ebenfalls der LSV ist der Gegner unserer Zweiten, die ebenfalls stark Ersatzgeschwächt auf reisen geht. Hoffen wir dennoch, dass sich unsere Kinder gut "verkaufen" und nicht ganz unter gehen.

05.02.2018 TuRa Mädchen zurück in der 1. Frauen- Bundesliga

GLÜCKWUNSCH an unsere Mädchen zum Gewinn der 2. Frauen- Bundesliga- West. Diese Platzierung berechtigt zudem zum Aufstieg in die 1. Frauen- Bundesliga.

Grund für den vorzeitigen Aufstieg, immerhin stehen noch 2 Spiele aus, ist der Rückzug des SK Münster 31, welcher unser letzter Gegner gewesen wäre. Da wir mit einem 2 Punktevorsprung in das Finale gegangen wären und so nur noch ein Teamsieg gefehlt hätte, ist dies nun leider mittels kampfloser Aufgabe des Teams aus Münster geschafft.

                          

05.02.2018 Die TuRa SCHACH Woche

In dieser Woche ist unser Training wie auf unserer WEB bechrieben und wir freuen uns auf Euch. Am Wochenende ist am Samstag unser 5. Ritterschachturnier in der Gemeinschaftsschule Harksheide. Beginn ist 11 Uhr und Ende gegen 14 Uhr. Zeitgleich ist im Copp das SVSH- Kadertraining.

Am Sonntag spielt unsere erste Jugend in Lehrte. Erneut ein schweres Spiel und natürlich hoffen wir auf einen ähnlich guten Wettkampf, wie gegen DB Kiel, wo wir nur ganz knapp verloren hatten.

04.02.2018 Herbe Rückschläge für TuRa I und III, TuRa II gewinnt!

Nun ist das "Spiel der Spiele" vorbei und leider hat unsere Erste das Match gegen die Lübecker verloren. Beide Teams boten starke Aufstellungen auf und wir waren nominell der Favorit ... Bericht

In der Kreisklasse kassierte unsere Dritte in Segeberg ihre erste Niederlage, konnte aber die Tabellenführung noch behaupten. Grund hierfür ist der Sieg unserer Zweiten (zu Dritt da Vanessa mit Krank ausfiel) gegen Reinfeld.... Bericht

03.02.2018 Silber bei der Landes- Blitz- Mannschaftsmeisterschaft

Im vergangenen Jahr hatten wir das erste Mal an der LBMM teilgenommen und  verpassten die direkte Qualifikation ganz knapp. Durch einen Rückzug konnten wir dennoch an der Norddeutschen teilnehmen und schlugen uns ganz achtbar.

In diesem Jahr fuhren wir gleich mit 2 Teams nach Bargteheide und hofften auf einen möglichst positiven Ausgang der Meisterschaft. Zu unserer Freude konnten wir ein starkes 1. Team und ein gutes zweites Team aufstellen. Leider fanden sich mit uns nur 8 Teams ein, wovon Turm Kiel mit seiner Spitzentruppe (2. SBL) antrat.

Gespielt wurden 2x 7 Runden, mit einer Bedenkzeit von 2x3 + 2 Sek. a Zug. Die erste Runde führte die jeweiligen Vereinsteams gegen einander. Turm I gegen II, TuRa I gegen II, Bargteheide I gegen II und Elmshorn gegen Segeberg. Die erste Hälfte zeigte, dass Kiel und TuRa die Konkurrenz sicher beherrschen und im Duell um Platz 1 gelang Kiel ein 3:1 gegen uns. Unsere Zweite hielt sich im Mittelfeld und konnte einige Achtungserfolge erzeilen. Teil II wurde erst wieder beim aufeinander treffen der beiden Spitzenteams der Meisterschaft spannend. Diesmal gab es ein 2:2. Sowie Kiel als auch unsere Erste gaben dann keine Punkte mehr ab und so gab es am Ende folgenden Stand:

1. Turm Kiel I         27:01 (mit 3x GM )

2. TuRa I                25:03 (Samir, Daniel, Christian und Artur)

3. Turm Kiel II        16:12

4. Bargteheide I     15:13

5. Elmshorn            12:16

6. TuRa II                11:17 (Alfred, Taron, Mesrop und Eberhard)

7. Segeberg

8. Bargteheide II


01.02.2018 Februar! Der Monat der Entscheidungen für TuRa SCHACH

Die kommenden 28 Tage werden mit darüber entscheiden, welche Aufgaben auf uns in der nächsten Zeit zukommen.

Bereits dieses WE ist am Sonntag das Spitzenspiel der Verbandsliga- Ost, zwischen TuRa I und Lübeck IV. Die Jahre zuvor war es eher ein Match im sicheren bzw unterem Mittelfeld der Tabelle, diesmal ist es das Spiel Erster gegen Zweiter. Beide Teams haben bisher nur einen TP abgegeben und der Sieger des Wettkampfes würde sich erstmal etwas Luft verschaffen. Gefolgt werden Beide von der Kieler SG, die am 26.02. unser Team empfangen, also ein weiteres Spitzenspiel der VBL ...

Für unsere Dritte und Zweite entscheidet sich im Februar wohl schon die Abschlußplatzierung. TuRa II spielt gegen den aktuellen Zweiten (Reinfeld 04.02.) und Dritten (Segeberg 26.02.) TuRa III darf am 04.02 bereits gegen Segeberg spielen, die nur 2 Punkte hinter uns liegen und zudem ein Spiel weniger haben.

Unsere Jugend hat die großen Brocken (bis auf den HSK) hinter sich und trifft am 11.02. auf Lehrte in Lehrte. Ein erster Wettkampf wo eventuell die ersten Teampunkte möglich sind. TuRa II und III sind im Jugendbereich im sicheren Tabellenmittelfeld.

Bleiben noch unsere Mädchen der Ersten und Zweiten. Am 18.02. gibt es in Quickborn das Abstiegsduell zwischen Holstein und TuRa II. Viel wird auch darauf ankommen wie das Parallelspiel Wilstermarsch gegen Ludwigslust verläuft. Minimalziel ist Platz 5 um per Freiplatzantrag auch 2018/19 Regionalliga spielen zu können. Unsere Erste ist am 17/18.02. in Delmenhorst und geht als Spitzenreiter in die beiden letzten Spiele gegen die Gastgeberinnen und Münster. Unser Team trennen 2 TPs vom Wideraufstieg in die 1. Frauen- Bundesliga.

Start des WEs im Februar ist jedoch am 03.02. in Bargteheide die Landes- Blitz für Teams mit TuRa I und II.


Foto: auf dem Weg nach Pardubice... auch 2018 organisieren wir eine Turnierreise zum Czech- Open

29.01.2018 Die TuRa SCHACH Woche

War das vergangene WE für den Weg unseres ersten Mädchenteam vorentscheident, so ist der 04.02. für unsere Erwachsenenteams von Bedeutung. TuRa I hat dabei Heimrecht und trifft auf die punktgleichen Lübecker (LSV IV). TuRa II reist nach Reinfeld und TuRa II spielt in Segeberg und wird versuchen die Tabellenführung zu behaupten.

Ansonsten ist in dieser Woche am Montag unser 3. Turnier der Serie "schule trifft Verein". Am Mittwoch und Freitag ist normales Training in der GS Heidberg, Heidbergstrasse 89.

28.01.2018 TuRa I gewinnt knapp mit 3,5:2,5 gegen Steinfurt

Auch gegen Steinfurt spielte unser Team nur mit 5 Mädchen und ging so mit einem 0:1 in den Wettkampf. Schon bald stand es 0:2, da Inken keinen Zugriff fand auf die Partie. Die anderen Spielsituationen liesen nicht darauf schließen, dass wir hier noch die Doppelpunkte erobern könnten. Inga, Marina und Julia mit vollen Punkten und Carina mit einem Remis konnten jedoch das Match noch drehen. TuRa führt mun mit 10:0 TP vor Paderborn (7:3) und Delmenhorst (6:4). Mitte Februar reicht ein Teamsieg (aus 2 Spielen) zum Staffelsieg. ... Bericht auf unserer Mädchenteam- WEB.


Unsere Zweite hatte den Spitzenreiter der Regionalliga (Lübecker SV) zu Gast und trat mit einem jungen Team an. Nach einem spannendem Match mussten sich Anna-Lena, Luisa, Sarah-Marie und Vanessa knapp mit 1,5:2,5 geschlagen geben. ... Bericht

27.01.2018 TuRa gewinnt gegen Heiden mit 4,5:1,5

Leider nur zu Fünft mussten unsere Mädels gegen gut aufgestellte Heidenerinnen ran und konnten duch Siege von Julia, Maria, Inken und Jasmin, sowie einem Remis von Carina klar gewinnen. Sehr schnell standen unsere 5 aktiver und hatten vor allem in der Zeitnotphase Vorteile. Morgen geht es gegen Steinfurt die heute überraschend gegen den HSK II gewinnen konnten. Mehr Morgen auf unserer Mädchen- Team WEB

Parallel zur 2. FBL fand heute auch die 1. Runde des Jugendpokals statt. Erneut waren nicht ganz so viele Teams am Start, unter ihnen sich auch eine Mannschaft des TuRa befand. Gespielt wurde in Kaltenkirchen und unser Erstrundengegner war der SV Bad Oldesloe II. Erstmals nahm Michelle in einem unserer Teams am Brett platz und war wohl sehr aufgeregt, was für uns das 0:1 bedeutete. Taron konnte ausgleichen und etwas später folgten Siege von Philipp und Enno. In der 2. Runde spielen wir zu Hause gegen den Lübecker SV II.

26.01.2018 Zweites Winter- Turnier

Heute fanden sich 14 TN ein und spielten 5 Runden bei 2x 7 Min. Nach einigen überraschenden Ergebnissen konnte Enno mit 100% gewinnen. Bereits am Mittwoch zeigte er mit Platz 2 eine gute Turnierleistung. .... Bericht

25.01.2018 Erstes Winter- Turnier

Gestern fand das 1. Winter- Turnier unserer Serie "Schule trifft Verein" mit 15 Mädchen und Jungs statt. Sieger wurde Tigran P. vor  Enno und Sebastian. Bester U 10er wurde Felix auf Platz 4 und beste Schülerin wurde Liv. ... Bericht



Leider erhielt ich Gestern auch eine sehr traurige Nachricht. Für unser TuRa SCHACH ist es vor allem sehr wichtig ungezwungenen und positiven Kontakt zu den Eltern unserer Mädchen und Jungs zu pflegen. Nur so ist es überhaupt möglich erfolgreich im Kinder/Jugendschach Stufe für Stufe zu erklimmen. Leider ist einer dieser wirklich sehr netten und aufrichtigen Menschen gestern, nach einem langen Kampf gegen den Krebs eingeschlafen. Nicht nur mich macht dies sehr traurig und ich wünsche, auch im Namen der TuRa SCHACH- Familie den Hinterbliebenen Kraft, Zuversicht und Alles Gute.

22.01.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Das neue Jahr ist erst 22 Tage alt und es gibt schon einige gute Ergebnisse für unsere SchachspielerInnen. Erst Gestern gelang es unserer Dritten das Spitzenspiel der Kreisklasse klar gewinnen und Dank Eutin ist auch unsere Erste wieder Tabellenführer der VBL. In dieser Woche nun, können unsere Mädchen die Spitzenposition der 2. FBL- West erobern. Voraussetzung hierfür sind 2 Siege gegen Heiden und Steinfurt, die am 27.01. und 28.01. im Gym Copp spielen werden. Parallel dazu müsste Delmenhorst in Wattenscheid gegen die Gastgeberinnen und Paderborn Punkte liegen lassen. Am Sonntag besucht uns der Ligaprimus der Frauen- Regionalliga, den Lübecker SV. Die Mädels und Frauen des LSV sind auf einem gutem Weg Richtung 2. FBL und können sich bei ihrem Besuch schon mal anschauen wie das so abläuft. Natürlich möchte unsere Zweite allerdings nicht einfach so die Punkte abschenken und so wird auch dieses Match sicher sehr interessant werden.

Am Mittwoch und Freitag finden unsere Winterturniere der Serie "Schule trifft Verein" statt und jeweils ab 16.30 Uhr freuen wir uns in der Mensa der GS Heidberg auf EUCH!


Foto: Aufstieg geschafft - März 2016

21.01.2018 Fast optimaler Spieltag für unsere Erwachsenen- Teams

Mit 2 Siegen und einem Remis schlossen unsere 3 Mannschaften den Spieltag ab. Dabei gelang unserer Ersten ein ungefährdeter 6,5:1,5 Sieg gegen Quickborn. Was der Matschsieg wert ist, werden wir spätestens am 04.02. sehen. Zumindest gelang jedoch wieder die Tabellenführung, da Eutin in Lübeck ein 4:4 erobern konnte.... Bericht

TuRa II hatte arg Ersatzgeschwächt die Dritte von Bargteheide zu Gast und schaffte ein 2:2. ... Bericht

Das Spitzenspiel der Kreisklasse fand zwischen unserer Dritten und Reinfeld statt. In unseren Räumen konnten wir klar mit 3:1 gewinnen. ... Bericht


19.01.2018 Anna und Amina bei "Faszination Schach" in Lüdenscheid

Seit einigen Jahren "zieht" der GM Sebastian Siebrecht durch die Lande und möchte dabei vor allem jungen Schachfans das Spiel der Könige näher bringen. Derzeit läuft der Auftakt 2018 in NRW/Lüdenscheid und mit dabei sind unsere Spielerinnen (2. FBL) Anna Endress und Amina Sherif. Schon länger gehören Beide zum Team von Sebastian und sind bei den verschiedenen Terminen mit als "Helferinnen" vor Ort. Auch Norderstedt wird in diesem Jahr wieder Tage des "Faszination Schach" erleben. Geplant ist der Zeitraum 03.09. bis 08.09. im Herold- Center. Kompletter Zeitplan 2018


Foto: GM Sebastian Siebrecht

18.01.2018 1. Turniere der Serie "Schule trifft Verein" 2018

Am Mittwoch den 24.01., Freitag den 26.01. und Montag den 29.01. gibt es wieder unsere Kinderturniere. Unter dem Namen "Winter- Schach" treffen wir uns wieder jeweils ab 16.30 Uhr in der Mensa der GS Heidberg (Heidbergstrasse 89) ...Startgeld 3 €

Am 10.02. findet dann in der Mensa der Gemeinschaftsschule Harksheide, Am Exerzierplatz 22, ab 11 Uhr unser 5. Ritterschach- Turnier statt. Bei diesem Treff könnt Ihr Euch "verkleiden" und es warten kleine Überraschungen auf Euch. ... Startgeld 5 €


Foto: Kinderschachturnier des TuRa 2012

15.01.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Bei meinem kleinen Rückblick auf den Jugendspieltag, schaute ich auch bei der Landesliga vorbei und sah dabei, dass nach dem kampflosen 6:0 Sieg von SV BS (gegen Kiel II) nun auch Flensburg einen kampflosen 6:0 Gewinn vom LSV IV "geschenkt" (sicher nicht mit Absicht) bekommen hat. Die Flensburger führen weiter vor Bad Schwartau und dem LSV II. In der J- VBL bleibt Bargteheide an der Spitze ohne zu spielen und in der Bez.- Liga haben wir die Tabellenführung an den SV BO II abgeben müssen.

In dieser Woche ist neben unserem Training, am Samstag das  Kadertraining (20.01.) des SVSH im Copp.  Auch am Samstag ist in Eutin die Bezirksversammlung (Ost), an der sicher auch einige Funktionäre aus den Vereinen dabei sein werden, die sich auch um Jugendschach kümmern in ihren Vereinen. Wahrscheinlich sollte der Samstag mehr als 24 Stunden haben, denn ebenfalls an diesem Tag findet, neben einem Jugendturnier in Wilster, auch eine Konferenz der SJSH statt, wo es um Mitgliederwerbung über das Schulschach gehen soll. Als Arbeitstitel wurde hier der Name "Projekt 5000+" gefunden. Übersetzt heißt das "Es sollen in 5.000 Tagen (Anm. etwas mehr als 13 Jahre) 5.000 Schachspieler im Verband Mitglied sein und 5.000 Kinder in Schulschach-AG´s Schach spielen.". Laut Protokoll der ersten Sitzung (15.07.2017) wäre dieses Projekt sicher gut für uns, da wir bei der "Zustandsbeschreibung" nicht zu den aufgezählten Vereinen mit kontinuierlicher und nachhaltiger Jugendarbeit gehören ;)

Auszug aus dem Protokoll:

In folgenden Vereinen gibt es eine kontinuierliche und nachhaltige Jugendarbeit:
- Raum Lübeck mit dem LSV und Bad Schwartau
- Bad Segeberg
- Elmshorn
- Kiel
- Flensburg
- Neumünster
Und seit einigen Jahren auch in:
- Bad Oldesloe
- Wilster
- Barmstedt

Sonntag ist dann Erwachsenenliga und für unsere Erste steht das Spiel beim Aufsteiger Quickborn an. Wir sollten hier die Chance nutzen den Anschluß an die Spitze nicht zu verpassen. TuRa II und III haben Heimspiele und vor allem unsere Dritte darf hier ein Teil eines Spitzenspiels sein. Gegen Reinfeld geht es um die Tabellenführung. Unsere Zweite spielt gegen Bargteheide III.

14.01.2018 1x Remis und 2x "fast" Remis (Jugendrunde)

Im 4. Spiel der JBL war unsere Erste gaaaanz knapp vor den ersten Teampunkten, aber leider sie schafften es nicht und verloren 2,5:3,5 gegen DB Kiel. ... Bericht

Unsere Zweite schaffte gegen den SV Bad Oldesloe mit dem 2:2 eine kleine Überraschung und sollten sich so in der VBL halten können.... Bericht

TuRa III verlor in Bad Oldesloe mit 1,5:2,5 und verpasste es weiter an der Spitze der Bez.- Liga zu bleiben. ... Bericht

11.01.2018 Neues Trainingsprogramm und Projekte

In dieser Woche begann bei uns die Trainingszeit 2018 und ab Mittwoch probieren wir einen neuen Trainingsablauf aus. Wenn das gut anläuft, werde ich hier näher schreiben um was es sich speziell handelt.

Leider wird es auch dieses Jahr kein HASPA- Turnier in Bargteheide geben. Am WE werden wir darüber sprechen, ob wir als Ersatz erneut unser 2017 gestartetes Turnier um Himmelfahrt organisieren oder uns ein Turnier aussuchenm, an dem wir als Gruppe teilnehmen könnten.

08.01.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Nach dem schönen Turnierauftakt in HH- Bergedorf und HH- Rahlstedt beginnt in dieser Woche neben der Schule auch unser Vereinstraining. Dabei treffen wir uns am Montag, am Mittwoch und Freitag ab 16.15 Uhr in der Mensa der GS Heidberg Norderstedt.

Am WE steht die nächste Jugendrunde an. Unsere Erste empfängt dabei den SK Doppelbauer (JBL) und unsere Zweit spielt gegen den SV Bad Oldesloe I. Der Verein SV BO ist auch Gastgeber für unsere Dritte.

Was bringt der Januar für TuRa SCHACH noch?

  • 20.01. Kadertraining in Norderstedt und Bezirksversammlung in Eutin
  • 21,01. TuRa I spielt in Quickborn, TuRa II + III haben Heimspiele
  • 27./28.01. Zweite Frauen- Bundesliga in Norderstedt
  • 29.01. Frauen- Regionalliga

Nachtrag: Bei den beiden IM Turnieren konnten Alexander den 4., Ashot den 5. und Daniel den 9. Platz belegen. Während Alex sicher sehr zufrieden sein wird, werden Ashot und Daniel mit gemischten Gefühlen auf ihre Turnierleistung zurück blicken.

A Gruppe: Link bei ChessResultat

B Gruppe: Link bei ChessResultat

07.01.2018 Schöner Sonntag

Bei der Deutschen- Schach- Amateurmeisterschaft ging es für unsere SpielerInnen um gutes Schach, Punkte und Qualifikationen. Nach 5 Runden freuen wir uns mit TARON, der die Gruppe E mit 4,5 P. gewinnen konnte. Heute behielt er die Nerven, "pflanzte" einen seiner Springer in die gegnerische Stellung und gewann sehr eindrucksvoll. Für ihn lief die DSAM wie gemalt. Seine Siegpartien waren sehr gut heraus gespielt und das Remis war auch eher ein gefühlter Punkt. In der Gruppe spielten auch Enno und Tigran (unsere TG- Gruppr) mit und Beide hatten noch gute Chancen das Rennen um die Qualifikationsplätze spannend zu gestalten. Voraussetzung wären jedoch jeweils volle Punkte. Tigran legte als Erster vor und kam auf 4 Punkte. Enno hatte lange Zeit ein kompliziertes Spiel auf dem Brett, was eher Remis aussah. Da dem Gegner dies nicht genügte, versuchte er gewinnen zu wollen.Enno konnte sich jedoch geschickt verteidigen und konnte sogar noch den Gegner auskontern zu seinem 4. Punkt. Nun musste die Zweitwertung entscheiden und die sprach für Enno (Platz 7). Tigran wurde 8., was ebenfalls ein super Ergebnis ist, aber halt nicht reicht.


Als Dritter qualifizierte sich Philipp in der F- Gruppe für das DSAN- Finale. In seiner Partie ergab es sich, dass sein Gegner etwas "Kopflos" opferte und dabei sehr viel Material verlor. Unser Spieler musste nun noch paar Pseudomattdrohungen abwehren um dann die Partie gewinnen zu können. Auch Paul war in dieser Gruppe nicht ohne Chancen, vergab jedoch leider einen möglich Siegpunkt und wurde mit 3,5 P. Neunter.



Fotos: Glückwunsch an Taron, Philipp und Enno zur Finalteilnahme!

Bevor ich zu der Gruppe C komme, noch eine Einschätzung zu unseren anderen "Kleinen". Jacob spielte wie auch Vanessa, Nhat.Minh und Cillian ein gutes Turnier. In was Zählbares konnten das die ersten Drei auch umwandeln, während Cillian nach gutem Beginn in den 5 Partien, etwas der Mut fehlte auf Gewinn zu spielen. Dennoch werden wir aus den Partien von ihm und den Anderen sehr viel an "Anhaltspunkten" für das Training heraus ziehen, so dass er das bald wieder drauf haben wird.

In den letzten Jahren war u. a. die C- Gruppe unser Prunkstück. Schon einige Male konnten sich TuRaner in dieser Gruppe gut in Szene setzen und sich für das Finale qualifizieren. Diesmal versuchten dies Inga und ich.Nach der 2. Runde hatten wir Beide 1,5 und legten uns einen Plan zurecht. Noch 2x gewinnen und dann mit 3,5 aus 4 die letzte Runde im direkten Duell spielen und die Qualli einheimsen. Leider erkrankte Inga (Gute Besserung) und so musste ich es allein richten. Nach 4 Runden stand ich bei 3 P. und Platz 16. In der letzten Runde wollte ich mit Schwarz möglichst gewinnen und versuchte mal nicht Caro-Can zu spielen. In der Folge entwickelte sich ein kleiner Schlagabtausch in dessen Folge wir in ein Damen- Endspiel bei je einen Läufer + Springer und 3 Bauern gerieten. Kein Grund über Remis nachzudenken und so probierte ich und probierte und plötzlich meinte mein Gegner was von 3x gleiche Stellung = Remis und mit 3,5 P. Platz 9.

Bis auf Inga und mir (bisher 1x) haben unsere Talente das 1x an einem DSAM- Turnier teilgenommen und die Atmosphäre kennen gelernt. Das Turnier war sehr gut organisert, die Schiris (u. a. mein Freund Albrecht und Fabian) waren in ihrem Auftreten sehr sicher und kompetent. Der Vorspannfilm sollte wohl zum Motto passen und wirkte auf mich doch wie ein "Fremdkörper". Vielleicht wäre was von Ottos "7 Zwerge" lustiger gewesen. Da das Hotel ausgebucht war, fand ich in der Nähe des Spiellokals eine super Wohnung für 8 Leute. Viel Platz und ruhig gelegen konnten wir nach den Runden zur Ruhe kommen und uns gut vorbereiten, was man ja an den Ergebnissen auch absehen kann.

Da die Gruppe F in einem anderen Raum als die Anderen gespielt haben, fehlen mir hier Fotos von Paul, Philipp und Cillian.

06.01.2018 Drei x Remis, Drei Finalchancen und viele mit 3 Punkten

Beim IM- Turnier haben unsere Drei heute jeweils Remis gespielt. Morgen gibt es noch 2 Runden.

Bei der DSAM in HH- Bergedorf konnte Inga heute nicht weiter spielen... Gute Besserung. Die Verbliebenen stehen derzeit ganz ordentlich in den Tabellen der Gruppen und verfügen zumeist über 3 aus 4. Taron, Philipp und Paul haben dabei noch Finalchancen. Vanessa spielt um den Titel "beste Dame" mit und wird am Sonntag die letzte Runde nochmal mit viel Angriffswillen angehen.

05.01.2018 Alex bezwingt einen GM, guter DSAM Start

Alexander gelang heute ein Sieg gegen den GM Petar Genov und damit verbunden, der Sprung auf Platz 3 der Tabelle. Daniel eroberte ein Remis und Ashot spielte gegen Tea Remis.

In Bergedorf spielen 10x TuRa + 2 aus unserer TG. Bisher haben Alle schon ihre kleinen Erfolge feiern können und mal schaun wie es am Samstag weiter geht.

04.01.2018  2. New Chess Brains-Tournaments

Bisher wurden 5 Runden gespielt und die "Ausbeute" unserer Drei ist unterschiedlich. Während Alex und Ashot je 2,5 (1x 1 und 3x Remis) erobern konnten, spielt Daniel etwas "Glücklos" und wartet auf einen ersten Erfolg. Vielleicht ist es ja Morgen soweit.

A Gruppe: Link bei ChessResultat

B Gruppe: Link bei ChessResultat

Für einige TuRaner beginnt am Freitag die DSAM in HH- Bergedorf. Ergebnisse könnt Ihr über unsere WEB erreichen.

03.01.2018 Amina schreibt über die DVM U 20w

Für unseren Verein war die VIZE- Meisterschaft der Mädchen erneut ein schöner Erfolg und unsere Spielerin Amina S. hat aus ihrem Urlaubsort Hurghada einen kleinen aber feinen Bericht geschrieben... Vielen Dank!

03.01.2018 Ein kleiner Rückblick auf 2017

Am 30.12.2017 bekam unser Mädchen- Team in Düsseldorf den Pokal für die VIZE- Meisterschaft der Altersklasse U 20w. Für unseren Verein die 3. Medaille in Folge in dieser AK. Das Ergebnis rundete ein erneut sehr erfolgreiches Jahr unseres TuRa SCHACH ab.

Bilanz bis 2017

Natürlich könnten wir hier nun eine Reihe von schönen Ergebnissen aufzählen und davon gab es auch in diesem Jahr Einige, aber bei meinem Rückblick auf 2017 möchte ich mehr auf die Basisarbeit in diesem Jahr eingehen. Grund hierfür ist auch, dass wir natürlich wissen, dass unsere „Erfolgsgenerationen“ vergangener Jahre, aus dem Jugendschach allmählich zBsp. in unseren Erwachsenenbereich wechseln Weil das so ist, wurden von März bis Dezember, auch in diesem Jahr, zu unseren Trainingszeiten 19 kleine Kinderschach- Turniere durchgeführt, an denen im Schnitt 20 TN dabei waren. Ziel war und wird auch 2018 sein, Mädchen und Jungs unserem Verein näher zu bringen. Natürlich verband sich damit auch die Hoffnung neue Mitglieder für TuRa SCHACH zu gewinnen, was zunehmend besser klappt. Hier beginnt uns die seit einiger Zeit (10/2017) wirkende und auch von uns gewünschte Kooperation von 5 Vereinen in Norderstedt (http://www.1-sc-norderstedt.de/?q=node/149) zu helfen. Bei der Übereinkunft geht es darum, dass Kinder aus anderen Vereinen (ohne Schachabteilung) ihren Verein nicht verlassen müssen um Schach zu lernen. Vielmehr können sie zum Spartenbeitrag des TuRa SCHACH unsere Trainingsgruppen besuchen und auch, bei vollem Versicherungsschutz, am Spielbetrieb Regional und Überregional teilnehmen. Das Projekt steht etwas der Idee entgegen, in möglichst vielen Sportvereinen Schleswig-Holsteins eine Schachabteilung zu installieren.

Mit dem Engagement von Alfred seit September als Trainer, ergeben sich für uns weitere Möglichkeiten, neben dem guten Training bei unserem IM Alexander Bodnar und mir, neue  Trainingsangebote zu schaffen.

Aus unserer Sicht war die weitere Schaffung einer Basis, mit  unser größter Erfolg 2017.

Nimmt man aber den Schachsport 2017 für TuRa SCHACH, dann geht an einem Ereignis nix vorbei:


Unsere Teilnahme mit einem reinen Mädchenteam an der 1. Frauen- Bundesliga mit der gemeinsamen Endrunde SBL/FBL in Berlin.

02.01.2018 Willkommen im Neuen Jahr!

Zur DVM- Zeit waren Nathalie, Daniel und Taron bei 2 Turnieren unterwegs. Nathalie spielte in Erfurt mit und wurde 120. mit 3 aus 7.

In Bad Schwartau konnte Daniel einen 7. Platz erspielen und Taron schaffte mit 3,5 aus 7 Platz 57!

Als Erinnerung an unsere DVM- Teilnahmen 2017


Unsere WEB geht in das 16. Jahr und auch 2018 werden wir hier über unseren Werdegang und Anderes berichten.

So beginnt das Jahr Heute mit einem IM Turnier in Hamburg an dem u. a. Ashot, Alexander und Daniel teilnehmen. Beide Gruppen erreicht man hier:

A Gruppe: Link bei ChessResultat

B Gruppe: Link bei ChessResultat

Ich werde die Tage das Turnier auch mal besuchen und paar Fotos machen.


Ab Freitag beginnt in Hamburg- Bergedorf das DSAM- Turnier, welches ein Qualifikationsturnier für die Endrunde im Sommer ist. Nähere Infos gibt es dann auch auf unserer WEB.