Bericht zur Wahl 2017

Hallo Zusammen!

2 Jahre sind vergangen und es gibt Einiges zu berichten.

Beginnen möchte ich mit unserem Vereinsleben.

Zu unserer Freude und Erleichterung konnten wir die MENSA der GS Heidberg als Spielort für unseren Haupttrainingstag gewinnen. Die Räumlichkeit ist sehr groß und lässt den Aufbau weiterer TGs zu. Zuvor war es so, dass wir unsere Räume im TuRa- Heim verlassen mussten, da es externe rechtliche Probleme gab und noch gibt.

Der Ablauf unserer Trainingstage hat sich weiter stabilisiert und es gelang zusätzliche Trainingsangebote, wie Skype und WE- Training anzubieten und auszubauen.

Wichtig für unsere Mitgliederwerbung waren vor allem unsere Turniere der Serie „Schule trifft Verein“ Diese Form des Kennenlernens half dabei mehrere Mädchen und Jungs für Schach als Vereinssport zu interessieren und zu gewinnen.

Anlässlich unseres Vereinsjubiläums gelang es uns mehrere Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Besonders schön war dabei, dass wir vom DSB/DSJ 2x als TOP- Schachvereins geehrt wurden, was wir mit in unsere Feierlichkeiten einbauen konnten. Gleiches galt für unsere Auszeichnung als „Verein des Jahres 2015“ unseres Bundeslandes, was wir für das Jahr 2016 wiederholen konnten.

Regional waren wir erneut sehr aktiv

Mädchen und Jungs des TuRa und unserer Schach- AGs nahmen auch in den letzten 2 Jahren an den verschiedenen Turnieren und Meisterschaften auf Landesebene teil. Natürlich standen dabei die verschiedenen Landesmeisterschaften im Fokus unseres Interesses.

So freuten wir uns über (07/15 bis 06/17):

  • 16 Landestitel (Einzel/Team)
  • 8 Vizetitel
  • 7 Bronzeränge

Hinzu kamen weitere gute Platzierungen bei den Meisterschaften und Erfolge bei verschiedenen Turnieren in SH.

Unsere Liga- Teams

Die 20. Ligasaison war bisher unübertroffen und einfach sensationell

  • Aufstieg unserer Mädchen in die 1. Frauen- Bundesliga
  • Aufstieg unserer Jugend in die Jugendbundesliga
  • Deutsche Meisterschaft U 20w
  • Deutsche VIZE- Meisterschaft U 14
  • Ligaerhalt unseres ersten Achters (VBL)

Im darauffolgenden Jahr gelang es unseren Mädels leider nicht die 1. FBL zu halten und auch unsere Jugend stieg sportlich ab. Allerdings dürfen unsere Mädchen und Jungs weiter in der JBL spielen, da ein Mitkonkurrent sein Startrecht abgegeben hat.

Bei der DVM U 20w gelang uns fast die Titelverteidigung, allerdings machte die Turnierform einen dicken Strich durch unser Vorhaben und so wurden wir VIZE, was aber auch sehr schön war.

National auf allen Ebenen

Bereits erwähnt habe ich unseren U 20w Titel, unseren VIZE U 14+20w und unsere 2 Ehrungen als TOP- Schachverein.

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften spielten 2016 unsere TeilnehmerInnen groß auf

  • 1. Platz für Sara Rößl (Kinder- Meisterschaft U 9- Mädchenwertung)
    2. Platz für Henrik Meyer beim A- Open der U 25 Meisterschaft
    3. Platz für Inken Köhler U 16w (EM Qualifikation)
    4. Platz für Nathalie Wächter U 16w und Daniel Kopylov U 14 (Beide EM Qualifikation)
    7.Platz für Emily Rosmait U 18w
    Michael und Daniel wurden "Familienmeister"

2017 gelang Daniel die U 14 VIZE- Meisterschaft und Inken wurde in der U 16w 7. Im rahmen der Deutschen erhielt unser Abteilungsleiter den „Goldenen Chesso“ verliehen. Patinnen waren hier Annika und Inken.

TuRa SCHACH auf internationalem Parkett

Mit Inken, Nathalie und Daniel nahmen 3 TuRaner 2016 an der Europameisterschaft teil. Für unsere Talente eine sehr schöne Erfahrung. 2017 konnten sich unsere Drei erneut für eine internationale Meisterschaft qualifizieren und noch ist bei Nathalie und Daniel unklar, ob es die WM oder EM ist. Inken wird in Rumänien starten bei der EM starten.

Weiter gaben TuRa SchachspielerInnen ihre Visitenkarte in Tschechien, Italien, Australien  und Russland ab. Emily konnte dabei das Australien- Women´s Open gewinnen.

Was kommt auf uns zu?

Wir haben erneut 2 sehr schöne Jahre erlebt und um es etwas abgewandelt zum Motto der SJSH bei der diesjährigen DEM zu schreiben „läuft bei uns“.

Dennoch bleiben noch Ziele:

  • Erweiterung unseres Trainingsangebotes
  • Etablierung unserer Teams in den Ligen
  • Erfolgreiche Teilnahme an den Landesturnieren, überregionalen Meisterschaften und Team- Turnieren.
  • Qualifikation zur EM und WM im Jugendbereich

Des Weiteren wollen wir das gut angenommene Turnierwesen für Kinder/Jugendliche etwas effektiver gestalten und ausbauen. Geplant sind so auch weitere Erwachsenen- Turniere welche auch an Wochenenden statt finden.

Also schon Einiges was da auf dem Zettel steht... mal schau was wir davon umsetzen können.

Mein wichtigster Wunsch wäre es, wenn wir uns auch weiterhin, mit all den Auf und Abs positiv entwickeln könnten, damit mein Bericht 2017 ähnlich gut ausfallen kann wie Dieser.

Bis bald

Eberhard